Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Royal Revolt 2
Artwork von Royal Revolt 2 (Bild: Flaregames)

Royal Revolt 2: Neun Millionen Euro für Karlsruher Entwickler Flaregames

Bekannt ist Flaregames für Mobilegames wie Royal Revolt 2, jetzt kann das Studio mit seinen rund 70 Mitarbeitern weiter expandieren: Wagniskapitalgeber - darunter die Telekom - investieren neun Millionen Euro.

Anzeige

Das aus Karlsruhe stammende Entwicklerstudio Flaregames hat eine weitere Finanzierungsrunde abgeschlossen: Neun Millionen Euro stellen Wagniskapitalgeber der Firma zur Verfügung. Es handelt sich um die zweite Runde - damit steigt die Gesamtfinanzierung von Flaregames auf insgesamt 17 Millionen Euro.

Die Mittel der aktuellen Runde stammen von den bisherigen Investoren, den internationalen Investoren Accel Partners sowie T-Venture, dem Investment-Arm der Deutschen Telekom, und einem ungenannten Investor.

Das Geld werde für die weitere Expansion der Firma eingesetzt, so Flaregames. "Diese Finanzierungsrunde ermöglicht uns, in größere Projekte zu investieren, sowohl intern als auch extern", sagt der Gründer und Chef von Flaregames, Klaas Kersting. "Wir arbeiten in unseren Studios in Karlsruhe und Frankfurt an einem halben Dutzend Spiele und haben mit bedeutenden US-Entwicklungsstudios mehrere, noch unveröffentlichte Projekte begonnen."

Flaregames wurde 2011 von Klaas Kersting gegründet, der zuvor das auf Browsergames spezialisierte Entwicklerstudio Gameforge mit aufgebaut hatte. Seit der Veröffentlichung des ersten Spiels Brave Smart im Mai 2012 hat sich die Belegschaft auf derzeit rund 70 Mitarbeiter verdreifacht.

Die bekannteste Serie dürfte Royal Revolt sein, deren jüngster Teil, Royal Revolt 2, laut Flaregames in den ersten zehn Tagen nach dem Erscheinen Ende Februar 1,5 Millionen Downloads erreichen und dadurch bereits die Entwicklungskosten komplett einspielen konnte.


eye home zur Startseite
HerrMannelig 06. Jun 2014

hätte man von dem Geld bauen können, aber nein, in so nen FTP Quatsch wird investiert...

Nudelarm 05. Jun 2014

Ich verstehe auch nicht so recht, warum man dieses Geld dann direkt in die Expansion...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PSD Bank Karlsruhe-Neustadt eG, Karlsruhe
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen
  4. Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ASUS VivoBook 15,6" FHD i3/8 GB/256 GB SSD für 333,00€)
  2. (u. a. Iiyama ProLite 25" FHD mit IPS-Panel für 149€ statt 171€ im Vergleich)
  3. (u. a. Sonic Collection 22,99€ und diverse Titel ab 0,62€)

Folgen Sie uns
       


  1. Gaming-Bildschirme

    Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

  2. Umfrage

    Frauen in Startups werden häufig sexuell belästigt

  3. Mobile-Games-Auslese

    Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe

  4. APS-C

    Tamron stellt 18-400-mm-Objektiv vor

  5. Dateien

    iOS-Dateimanager erhält Zugriff auf weitere Clouddienste

  6. Lucidcam

    3D-Kamera mit 180-Grad-Sicht kommt in den Handel

  7. Zero-Rating

    StreamOn der Telekom bei 200.000 Kunden

  8. Beta Archive

    Microsoft bestätigt Leck des Windows-10-Quellcodes

  9. Deutschland-Chef der Telekom

    Bis 2018 flächendeckend Vectoring in Nordrhein-Westfalen

  10. Sipgate Satellite

    Deutsche Telekom blockiert mobile Nummer mit beliebiger SIM



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Stehpult ausprobiert: Aufstehen gegen Rückenschmerzen
Stehpult ausprobiert
Aufstehen gegen Rückenschmerzen
  1. Stellenmarkt Softwareentwickler haben nicht die bestbezahlten IT-Jobs
  2. Looksee Wellington Neuseeland zieht mehr IT-Experten an
  3. Jobs Deutschland kann seinen IT-Fachkräftemangel selbst lösen

Assassin's Creed Origins angespielt: Ubisoft verschafft den Auftragskillern Ruhepausen
Assassin's Creed Origins angespielt
Ubisoft verschafft den Auftragskillern Ruhepausen
  1. Xbox One X Probefahrt mit der X-Klasse
  2. Ubisoft Chaoshasen, Weltraumaffen und die alten Ägypter
  3. Xbox One Supersampling im Zeichen des X

Github: Wer Entwickler hat, braucht keine PR
Github
Wer Entwickler hat, braucht keine PR
  1. Entwicklerplattform Github bekommt Marktplatz für Werkzeuge
  2. Entwicklungswerkzeuge Gnome erwägt Umzug auf Gitlab
  3. Windows 7 und 8 Github-Nutzer schafft Freischaltung von neuen CPUs

  1. Re: Laut der Umfrage des Instituts Innofact im...

    Muhaha | 10:57

  2. Der Kunde

    sundown73 | 10:56

  3. Re: Studie nicht repräsentativ

    Prinzeumel | 10:56

  4. Re: Aussage über Gründer

    Evron | 10:56

  5. Re: Kann er sich mal entscheiden?

    nicoledos | 10:54


  1. 10:50

  2. 10:31

  3. 09:00

  4. 07:38

  5. 07:25

  6. 07:16

  7. 14:37

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel