Abo
  • Services:

Roy Fielding: Apache-Patch hebelt Microsofts Do-not-Track aus

Ein Patch für den Apache-HTTP-Server hebelt das von Microsofts Browser Internet Explorer 10 gesendete Do-not-Track-Signal aus. Dabei kommt der Patch aus den Reihen der W3C-Arbeitsgruppe Tracking-Protection und ist als Protest gegen Microsofts Vorgehen zu werten.

Artikel veröffentlicht am ,
Protest gegen Microsofts DNT-Voreinstellung
Protest gegen Microsofts DNT-Voreinstellung (Bild: Roy Fielding)

Roy Fielding arbeitet in der Arbeitsgruppe Tracking-Protection des W3C an einem Standard für Do-not-Track und hat einen Patch für den Apache-HTTP-Server eingereicht, der diesen Mechanismus aushebelt, sofern das Signal von Microsofts Browser IE10 kommt. Der Grund: Der IE10 sendet das Do-not-Track-Signal standardmäßig, was die entsprechende W3C-Arbeitsgruppe kategorisch ablehnt.

Stellenmarkt
  1. DASGIP Information and Process Technology GmbH, Jülich
  2. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm

Der Standard Do-not-Track basiert auf der Idee, Nutzern einen standardisierten Weg an die Hand zu geben, um der Werbeindustrie anzuzeigen, dass sie nicht getrackt werden wollen. Ob sich die andere Seite an diesen Wunsch hält, ist ihr überlassen. Do-not-Track wirkt sich also nur dann positiv auf den Schutz der Privatsphäre aus, wenn die Werbewirtschaft freiwillig mitmacht. Und um das zu erreichen, so die Einschätzung der W3C-Arbeitsgruppe, ist es entscheidend, dass Nutzer das Signal gezielt aktivieren. Wenn alle Browser von Haus aus ein Do-not-Track-Signal senden, wird sich wohl kein Anbieter freiwillig daran halten, so das Kalkül.

Und genau aus diesem Grund stößt Microsofts Ansatz, Do-not-Track im IE10 standardmäßig zu aktivieren, auf Kritik. Nach Ansicht von Fielding verstößt Microsoft dadurch gegen den Standard, der derzeit von der W3C-Arbeitsgruppe Tracking-Protection entwickelt wird, der auch Microsoft angehört. Und als Mitglied der Arbeitsgruppe stehe es Microsoft frei, eine Änderung des Standards zu beantragen, was aber nicht passiert sei, so Fielding, der als Chefwissenschaftler für Adobe arbeitet.

Nach Ansicht von Fielding hat Microsofts Entscheidung nichts mit einem besseren Schutz der Privatsphäre von IE10-Nutzer zu tun, denn Microsoft wisse, dass dieses falsche Signal von den entsprechenden Anbietern ignoriert werde, wodurch sich die Entscheidung kontraproduktiv auswirke.

Die Reaktionen auf Fieldings Patch zeigen allerdings, dass viele mit seinem Vorgehen nicht einverstanden sind.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 199€ für Prime-Mitglieder
  2. (u. a. B360-Pro Gaming WiFi für 96,89€ statt 112,99€ im Vergleich und X470-Plus Gaming für...

SJ 11. Sep 2012

"einer bestimmten oder bestimmbaren Person." Die Trackinggemeinde weiss zwar nicht wer...

eiapopeia 10. Sep 2012

Welcher Browser für Android kann denn die Cookies beim Schließen löschen?

Spaghetticode 10. Sep 2012

Irgendwie scheinen die Häkchen, die man bei Extras &#8222...

mnementh 10. Sep 2012

So sehe ich das auch: Die Tracking-Lobby will DNT als Argument nutzen, wenn sie wegen...

SJ 10. Sep 2012

das scheint ein älterer Entwurf zu sein.


Folgen Sie uns
       


Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live

Frostpunk ist ein düsteres Aufbauspiel, aber mit der Unterstützung unserer Community haben wir frostige Zeiten im Livestream überwunden.

Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live Video aufrufen
Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
    Xbox Adaptive Controller ausprobiert
    19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

    Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
    Von Andreas Sebayang

    1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
    2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
    3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

      •  /