Abo
  • Services:
Anzeige
Zwei Router von Netgear haben gravierende Sicherheitslücken.
Zwei Router von Netgear haben gravierende Sicherheitslücken. (Bild: Amazon/Netgear)

Sicherheitslücke: Netgear verwendet hartcodierte Schlüssel

Zwei Router von Netgear haben gravierende Sicherheitslücken.
Zwei Router von Netgear haben gravierende Sicherheitslücken. (Bild: Amazon/Netgear)

Ein Routermodell von Netgear weist eine gravierende Schwachstelle auf: Auf dem Gerät befinden sich ein hartcodierter Verschlüsselungskey und ein Zertifikat, die von Angreifern missbraucht werden können. Für das Update braucht Netgear mehr als sechs Monate.

Um die Sicherheit von Routern ist es insgesamt nicht gut bestellt, jetzt wurde erneut eine kritische Sicherheitslücke in Routern der Marke Netgear gefunden. Der Hersteller hatte die Geräte mit der Bezeichnung D6000 und D3600 mit einem hartcodierten RSA-Key und einem X.509-Zertifikat ausgestattet. Außerdem kann das Adminpasswort ausgelesen werden.

Anzeige

Angreifer, die Kenntnis dieser Informationen haben, könnten diese ausnutzen, um Man-in-the-Middle-Angriffe zu starten und den verschlüsselten Traffic mitzulesen. Netgear selbst hat FAQ-Seiten bereitgestellt.

Weitere Sicherheitslücke ermöglicht Umgehung von Anmeldung

Ein Angreifer könnte außerdem eine weitere Sicherheitslücke ausnutzen, heißt es in dem Beitrag. Durch Aufruf der URL /cgi-bin/passrec.asp kann die Passwortwiederherstellungsseite aufgerufen und dort das Administratorpasswort ausgelesen werden.

Betroffen sind die Firmware-Versionen 1.0.0.47 und 1.0.049. Andere Versionen und weitere Modelle seien möglicherweise auch betroffen, heißt es in dem Post des Computer-Emergency-Response-Teams der Carnegie-Mellon-Universität. Die neue Firmware-Version entfernt die Funktion zur Wiederherstellung des Passworts nach Angaben von Netgear komplett.

Der Fehler wurde Netgear bereits am 10. Dezember 2015 gemeldet, das Update ist jedoch erst jetzt erschienen. Für die Sicherheitslücken wurden die CVE-Nummern CVE-2015-8288 und CVE-2015-8289 vergeben. Die Sicherheitslücke wurde von Mandar Jadhav von der Sicherheitsfirma Qualys gemeldet. Die beiden betroffenen Geräte sind nicht nur Router, sondern bieten ebenfalls Modemfunktionalität.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. I.T.E.N.O.S. International Telecom Network Operation Services GmbH, Bonn
  2. WKM GmbH, München
  3. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  4. FILIADATA GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 47,99€
  3. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: Also so eine art Amerikanischer IS Verschnitt...

    Der Held vom... | 20:44

  2. Re: Warum?

    Eheran | 20:43

  3. Re: Siri und diktieren

    _Freidenker_ | 20:41

  4. Re: Die hohen Anschaffungskosten eines E-Autos...

    Eheran | 20:40

  5. Re: Meine Erfahrung als Störungssucher in Luxemburg

    Sharra | 20:39


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel