Abo
  • Services:
Anzeige
Vodafone hat tagelang Probleme mit seinem Aktivierungsportal.
Vodafone hat tagelang Probleme mit seinem Aktivierungsportal. (Bild: Danish Siddiqui /Reuters)

Routerfreiheit: Tagelange Störung bei Aktivierungsportal von Vodafone

Vodafone hat tagelang Probleme mit seinem Aktivierungsportal.
Vodafone hat tagelang Probleme mit seinem Aktivierungsportal. (Bild: Danish Siddiqui /Reuters)

Seinen eigenen Kabelrouter im Netz von Vodafone anmelden? Was normalerweise kein Problem sein sollte, war in den vergangenen Tagen bei vielen Kunden nicht möglich.

Durch eine Störung des Aktivierungsportals haben etliche Vodafone-Kunden in den vergangenen Tagen ihren eigenen Kabelrouter nicht anmelden können. "Ein kompletter Ausfall des Portals bestand nicht, da auch weiterhin täglich andere Kunden-eigene Kabel-Router aktiviert wurden", teilte Vodafone/Kabel Deutschland auf Anfrage von Golem.de am Dienstag mit. Inzwischen sei die Aktivierung wieder uneingeschränkt möglich. "Wir bitten die wenigen betroffenen Kunden, den Aktivierungsprozess erneut zu starten", hieß es weiter.

Anzeige

Wie viele Kunden insgesamt betroffen waren, ist unklar. Vodafone sprach von einer "überschaubaren Anzahl". Im Kundenforum fanden sich am 12. Februar erste Meldungen über Probleme bei der Registrierung. Nutzer erhielten demnach den Hinweise: "Das Aktivierungsportal ist ausgefallen". Am 20. Februar teilte Vodafone den Kunden mit: "Die Kollegen untersuchen weiterhin das Problem mit dem Aktivierungsportal. Momentan kann ich Euch noch nicht sagen, wie lang es dauern könnte, ich/wir können Euch weiterhin nur um Geduld bitten." Die genauen Hintergründe der Störung sind immer noch unklar.

Seit der Abschaffung des Routerzwangs im August 2016 können Kunden bei Vodafone und anderen Kabelnetzbetreibern ihre eigenen Endgeräte anschließen. Normalerweise wird der Vodafone-Kunde nach dem ersten Aufruf des Browsers automatisch zum Aktivierungsportal weitergeleitet. Dann muss er zunächst die Zugangsdaten eingeben, um das Gerät im System anzumelden und das Internet nutzen zu können. Anschließend kann man die SIP-Zugangsdaten für die Anmeldung der Telefonnummern eingeben. Ohne Registrierung lässt sich das Gerät daher nicht nutzen. Die Kunden müssen dann stattdessen das Anbietergerät anschließen, das sich automatisch im Netz registriert.

Nachtrag vom 21. Februar 2017, 16:51 Uhr

Die Störung ist auch ein Fall für die Bundesnetzagentur geworden. Da sich mehrere Kunden beschwert hätten, habe sich die Behörde an Vodafone/Kabel Deutschland gewandt und gefragt, was da los sei, sagte ein Sprecher auf Anfrage von Golem.de. Ein solches Anhörungsverfahren soll klären, ob ein Einschreiten gemäß Telekommunikationsgesetz (TKG) erforderlich ist. Die Bundesnetzagentur will unter anderem wissen, welche technische Begründung es für die Störung gibt.  


eye home zur Startseite
Proctrap 22. Feb 2017

Wer weiß, zumindest scheint die Behebung / der reibungslose Ablauf nicht so wichtig...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Stuttgart
  2. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  3. LEDVANCE GmbH, Garching bei München
  4. MöllerTech International GmbH, Bielefeld


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 5,99€
  3. 1,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  2. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  3. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  4. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  5. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  6. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  7. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  8. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  9. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  10. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Re: Gutes Konzept... schrottiges OS, und dann 4000¤

    ChevalAlazan | 08:45

  2. Re: Für Vermögende die kreativ sein wollen..

    ChevalAlazan | 08:40

  3. Kaufen Sie einen echten Führerschein, Pass, Visa

    popo | 08:35

  4. Re: Verdammt...

    baumhausbewohner | 08:34

  5. Wenn man als Händler seine Bankverbindung nicht...

    SusanneW | 08:30


  1. 09:00

  2. 18:58

  3. 18:20

  4. 17:59

  5. 17:44

  6. 17:20

  7. 16:59

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel