Abo
  • IT-Karriere:

Router-Malware: VPN Filter bricht HTTPS-Verbindungen auf

Die Router-Malware VPN Filter kann mehr als bislang angenommen. Die Software soll neben einem Selbstzerstörungsmodul auch eines zum Aufbrechen verschlüsselter Verbindungen haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Router von Netgear
Ein Router von Netgear (Bild: Pixabay/CC0 1.0)

Eine Malware, die sich auf mindestens 500.000 Routern weltweit eingenistet hat, soll ein deutlich umfangreicheres Spektrum an Funktionen bieten als bislang bekannt. Ciscos Talos-Team glaubt nach weiteren Analysen, dass die infizierten Geräte per Man-in-the-Middle-Angriff verschlüsselte Verbindungen attackieren können.

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Cisco beschreibt mehrere neue Module der Malware, die nach einer Infektion nachgeladen werden. Das bestätigt die These eines umfassenden, professionell gesteuerten Angriffs. Diese Module sind vermutlich nicht auf allen der 500.000 infizierten Geräte aktiv, sondern werden zur Spionage oder zur weiteren Kompromittierung infizierter Personen oder Unternehmen ausgenutzt.

Das Modul ssler wird genutzt, um Webseiten, wenn möglich, den HTTPS-Schutz zu entziehen und bösartigen Code unterzuschieben. Webseiten können dem Einsatz von HSTS entgegenwirken. Der Befehl dst verändert dabei Einstellungen der Iptables-Firewall und kann diese auf bestimmte IP-Adressen anwenden. Mit dump werden alle HTTP-Header durchlaufender Domains abgespeichert. Mit site können bestimmte Webseiten für die Injektion von Javascript markiert werden, mit hook wiederum wird die Zieladresse des Payloads bestimmt.

Modul als Selbstzerstörungsknopf

Ein weiteres Modul mit dem Namen dstr kann genutzt werden, um das infizierte Gerät betriebsunfähig zu machen. Dazu werden zahlreiche Dateien gelöscht, die für einen ordnungsgemäßen Betrieb notwendig sind. Unter anderem werden die auf dem Gerät abgelegten Client-Zertifikate gelöscht. Ebenfalls möglich ist die Installation eines Paket-Sniffers.

Von der Malware befallen sind zahlreiche Geräte der Hersteller Asus, D-Link, Huawei, Linksys, Mikrotik, Netgear, Qnap, TP-Link, Ubiquiti, Upvel und ZTE. Cisco bietet eine vollständige Übersicht aller bekannten Geräte am Ende dieses Blogposts an. Auf einigen Routern soll die Malware Persistenz erlangen können, also auch einen Reboot der Geräte überleben. Im Zweifel sollten Kunden bei den Herstellern der Geräte nach Instruktionen oder Updates fragen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 139,00€ (Bestpreis!)

Bizzi 08. Jun 2018

Hauptsache es sieht nach etwas aus!

Bizzi 08. Jun 2018

Hauptsache es sieht nach etwas aus!

k2r 07. Jun 2018

auch für Golem, bzw. die Redakteure, die die Bilder auswählen.

derdiedas 07. Jun 2018

Für Man in the Middle reicht schon ein SoC - die Verschlüsselung wird ja nicht geknackt...

narfomat 07. Jun 2018

gute info danke, genau das hab ich mir naemlich auch gedacht...


Folgen Sie uns
       


Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019)

Acer stellt auf der Ifa den doch auffälligen Gaming-Stuhl Predator Thronos aus. Golem.de setzt sich hinein - und möchte am liebsten nicht mehr aussteigen.

Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
    Hue Sync
    Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

    Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
    2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
    3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

    Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
    Mobile-Games-Auslese
    Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

    Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
    Von Rainer Sigl

    1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
    2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
    3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

      •  /