Abo
  • Services:
Anzeige
Der Namensgeber für OpenWRT: Der Linksys-Router WRT54g
Der Namensgeber für OpenWRT: Der Linksys-Router WRT54g (Bild: Ben Mason, flickr.com/CC-BY 2.0)

Router-Distro: Lede und OpenWRT erwägen Zusammenschluss

Der Namensgeber für OpenWRT: Der Linksys-Router WRT54g
Der Namensgeber für OpenWRT: Der Linksys-Router WRT54g (Bild: Ben Mason, flickr.com/CC-BY 2.0)

Aus Unzufriedenheit mit der Kommunikation und der Infrastruktur im OpenWRT-Projekt hatten elf Kernentwickler ihr eigenes Projekt Lede gestartet und sich von OpenWRT abgespalten. Nun finden beide Parteien offenbar wieder zusammen.

Vor rund einem Jahr initiierten einige Kernentwickler der hauptsächlich auf Routern genutzten Linux-Distribution OpenWRT eine Projektabspaltung unter dem Namen Lede. Nach einiger Diskussion und letztlich zwei langen Telefonaten sind Vertreter beider Parteien laut einem Mailinglisteneintrag nun übereingekommen, ihre Entwicklung unter bestimmten Bedingungen wieder zusammenzulegen. Allerdings sollen die Mitarbeiter beider Projekte in den nächsten zwei Wochen noch über die getroffenen Vereinbarungen abstimmen.

Anzeige

Laut der Übereinkunft soll das Projekt weiterhin den Namen OpenWRT tragen. Die Domains openwrt.org und lede-project.org verwaltet fortan SPI (Software in the Public Interest), das bereits eine Vielzahl von Open-Source-Projekten betreut. Die Infrastruktur wie Git-Server und Bugtracker liefert das Lede-Projekt. Wikis und Foren beider Projekte bleiben zunächst online. Wie damit künftig weiter verfahren werden soll, wollen die Beteiligten nach dem Zusammenschluss klären.

Code-Beiträge für Lede landen künftig wieder bei OpenWRT, bestehende Pull-Requests sollen teils übernommen, teils geschlossen werden. Die betroffenen Benutzer müssen sie dann unter Umständen neu stellen. Nach 3 bis 6 Monaten will man die Github-Präsenz von Lede schließen. Die Landing-Page verwaltet Lede, sie soll das Look und Feel von OpenWRT übernehmen.

Auch Mailinglisten, Git-Trees und Trademark-Fragen wollen die beiden Projekte neu überdenken oder neu organisieren. Nicht zuletzt wird ein Sponsoring durch die Linux Foundation erwogen. Dafür soll die Stimmung in der Community ermittelt werden.


eye home zur Startseite
Vanger 12. Mai 2017

Wieso? Du bist derjenige der glaubte, damit sei "Schwarz und Weiß" gemeint gewesen. Ich...

Themenstart

teleborian 11. Mai 2017

Habe gerade vorgestern unter LEDE ein aktuelleres Firmware Image gefunden. Die Moderne...

Themenstart

gadthrawn 10. Mai 2017

Es gibt ein Regelwerk nachdem sie Schreibweisen "eindeutschen" . golem Mitarbeiter...

Themenstart

Berner Rösti 10. Mai 2017

Jo. Aber dieser Fortschritt wird wieder dadurch zunichte gemacht, dass man sich jetzt...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. IHK für München und Oberbayern, München
  3. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. ab 129,99€
  3. (-78%) 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Lucidcam

    3D-Kamera mit 180-Grad-Sicht kommt in den Handel

  2. Zero-Rating

    StreamOn der Telekom bei 200.000 Kunden

  3. Beta Archive

    Microsoft bestätigt Leck des Windows-10-Quellcodes

  4. Deutschland-Chef der Telekom

    Bis 2018 flächendeckend Vectoring in Nordrhein-Westfalen

  5. Sipgate Satellite

    Deutsche Telekom blockiert mobile Nummer mit beliebiger SIM

  6. Rockstar Games

    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

  7. Stromnetz

    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

  8. Call of Duty

    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

  9. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung

  10. Die Woche im Video

    Ein Chef geht, die Quanten kommen und Nummer Fünf lebt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Amateur-Hörspiele: Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
Amateur-Hörspiele
Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
  1. Internet Lädt noch
  2. NetzDG EU-Kommission will Hate-Speech-Gesetz nicht stoppen
  3. Equal Rating Innovation Challenge Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen

Mieten bei Ottonow und Media Markt: Miet mich!
Mieten bei Ottonow und Media Markt
Miet mich!
  1. Prime Reading Amazon startet dritte Lese-Flatrate in Deutschland
  2. Elektronikkonzern Toshiba kann Geschäftsbericht nicht vorlegen
  3. Übernahmen Extreme Networks will eine Branchengröße werden

Qubits teleportieren: So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
Qubits teleportieren
So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
  1. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  2. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  3. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker

  1. Re: Jeder Anbeiter MUSS klagen..

    chefin | 07:13

  2. Re: Schlechter Artikel

    Vielfalt | 07:07

  3. Re: Was genau ist hier das Besondere?

    NaruHina | 07:06

  4. Re: Industrie dort ansiedeln, wo die Ressourcen sind

    der_Volker | 07:03

  5. Re: Will ich als Telekom Kunde nicht

    Solear | 06:49


  1. 07:16

  2. 14:37

  3. 14:28

  4. 12:01

  5. 10:37

  6. 13:30

  7. 12:14

  8. 11:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel