• IT-Karriere:
  • Services:

Router-Distribution: OpenWRT 19.07 unterstützt WPA3

Die freie Linux-Distribution für Router, OpenWRT, unterstützt in der aktuellen Version 19.07 erstmals die neue Verschlüsselung WPA3. Das Entwicklerteam hat außerdem das Web-Interface beschleunigt und eine wichtige Board-Migration angestoßen.

Artikel veröffentlicht am , /Ulrich Bantle/Linux Magazin
Dank OpenWRT lässt sich auch mit Router basteln.
Dank OpenWRT lässt sich auch mit Router basteln. (Bild: Alan Levine/Flickr.com/CC-BY 2.0)

Die erste stabile Version des Zweiges OpenWRT 19.07 ist erschienen und bringt laut der Ankündigung der Entwickler fast 4.000 Commits seit der letzten stabilen Version mit. Neu in der Version ist der Support für die neue WLAN-Verschlüsselung WPA3. Diese ist allerdings nicht standardmäßig aktiviert und erfordert die Installation zusätzlicher Pakete. Die Entwickler weisen in der Ankündigung außerdem darauf hin, dass einige Geräte WPA3 nicht unterstützen.

Stellenmarkt
  1. ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  2. Stadtverwaltung Bretten, Bretten

Mit der aktuellen OpenWRT-Version beginnt auch der Abschied vom Build-Target ar71xx konkret zu werden. Das modernere Target ath79 ist bereits enthalten, der Vorgänger aber immer noch an Bord. Mit dem neuen Target stellt das Entwicklerteam auf die sogenannten Device Trees um, mit denen Hardware im Linux-Kernel durch ein einheitliches Format beschrieben wird. Das und weitere Änderungen sollen es langfristig ermöglichen, den Code in eine Form zu bringen, die von der Upstream-Linux-Community akzeptiert wird, um diese in den Hauptzweig einzupflegen. Kommende Versionen von OpenWRT sollen komplett auf das ar71xx-Target verzichten.

Für die aktuelle Version von OpenWRT haben die Entwickler auch das Web-Interface LuCI überarbeitet. Es soll deutlich flotter arbeiten als bisher, weil das Rendering clientseitig über Javascript im Browser erfolgt. Das wiederum könnte aber auch zu Abstürzen mit einigen noch nicht auf diesen Wechseln vorbereiteten LuCI-Apps führen. Ein Kompatibilitätspaket soll diese Fehler jedoch minimieren.

Wie üblich nutzt die aktuelle Version von OpenWRT einige Updates in der Toolchain. Dazu zählen Musl Libc 1.1.24, uClibc-ng 1.0.31, Glibc 2.27, GCC 7.5.0 und Binutils 2.31.1. Als Basis für das System dient der Linux-Kernel 4.14, der als Langzeit-Kernel noch einige Jahre gepflegt wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Emtec X150 Power Plus SSD 480 GB für 52,90€, Apacer AS340 120 GB SSD für 18...
  2. 285,71€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Surface Go ab 379,00€, Surface Pro 7 ab 764,00€, Surface Laptop 2 ab 999,00€)
  4. 21,00€ (Standard)/35,00€ (Gold)/42,00€ (Ultimate)

IchBIN 19. Jan 2020 / Themenstart

Hallo nochmal, ich habe jetzt einen Archer C5 V1.2, welcher baugleich mit dem Archer V7...

-Jake- 14. Jan 2020 / Themenstart

Bitte erstmal Alles im Wiki durchlesen, einen Fork braucht es dafür nicht. Das einzige...

MrAndersenson 14. Jan 2020 / Themenstart

https://openwrt.org/supported_devices/openwrt_on_432_devices 19.07 Maintenance status...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Mechwarrior 5 - 8 Minuten Gameplay

In Mechwarrior 5 setzen wir uns einmal mehr in einen tonnenschweren Kampfroboter und schmelzen die gegnerischen Metallungetüme. Zuvor rüsten wir unseren stampfenden Mech aber mit entsprechenden Waffen aus.

Mechwarrior 5 - 8 Minuten Gameplay Video aufrufen
Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

    •  /