Router-Distribution: OpenWRT 19.07 unterstützt WPA3

Die freie Linux-Distribution für Router, OpenWRT, unterstützt in der aktuellen Version 19.07 erstmals die neue Verschlüsselung WPA3. Das Entwicklerteam hat außerdem das Web-Interface beschleunigt und eine wichtige Board-Migration angestoßen.

Artikel veröffentlicht am , /Ulrich Bantle/Linux Magazin
Dank OpenWRT lässt sich auch mit Router basteln.
Dank OpenWRT lässt sich auch mit Router basteln. (Bild: Alan Levine/Flickr.com/CC-BY 2.0)

Die erste stabile Version des Zweiges OpenWRT 19.07 ist erschienen und bringt laut der Ankündigung der Entwickler fast 4.000 Commits seit der letzten stabilen Version mit. Neu in der Version ist der Support für die neue WLAN-Verschlüsselung WPA3. Diese ist allerdings nicht standardmäßig aktiviert und erfordert die Installation zusätzlicher Pakete. Die Entwickler weisen in der Ankündigung außerdem darauf hin, dass einige Geräte WPA3 nicht unterstützen.

Stellenmarkt
  1. Anwendungsbetreuer (m/w/d) Systemadministration
    KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart
  2. IT-Spezialist / Cloud Platform Engineer (Microsoft Fokus) (m/w/d)
    INNEO Solutions GmbH, Ellwangen (Jagst) bei Aalen, Stuttgart
Detailsuche

Mit der aktuellen OpenWRT-Version beginnt auch der Abschied vom Build-Target ar71xx konkret zu werden. Das modernere Target ath79 ist bereits enthalten, der Vorgänger aber immer noch an Bord. Mit dem neuen Target stellt das Entwicklerteam auf die sogenannten Device Trees um, mit denen Hardware im Linux-Kernel durch ein einheitliches Format beschrieben wird. Das und weitere Änderungen sollen es langfristig ermöglichen, den Code in eine Form zu bringen, die von der Upstream-Linux-Community akzeptiert wird, um diese in den Hauptzweig einzupflegen. Kommende Versionen von OpenWRT sollen komplett auf das ar71xx-Target verzichten.

Für die aktuelle Version von OpenWRT haben die Entwickler auch das Web-Interface LuCI überarbeitet. Es soll deutlich flotter arbeiten als bisher, weil das Rendering clientseitig über Javascript im Browser erfolgt. Das wiederum könnte aber auch zu Abstürzen mit einigen noch nicht auf diesen Wechseln vorbereiteten LuCI-Apps führen. Ein Kompatibilitätspaket soll diese Fehler jedoch minimieren.

Wie üblich nutzt die aktuelle Version von OpenWRT einige Updates in der Toolchain. Dazu zählen Musl Libc 1.1.24, uClibc-ng 1.0.31, Glibc 2.27, GCC 7.5.0 und Binutils 2.31.1. Als Basis für das System dient der Linux-Kernel 4.14, der als Langzeit-Kernel noch einige Jahre gepflegt wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


IchBIN 19. Jan 2020

Hallo nochmal, ich habe jetzt einen Archer C5 V1.2, welcher baugleich mit dem Archer V7...

-Jake- 14. Jan 2020

Bitte erstmal Alles im Wiki durchlesen, einen Fork braucht es dafür nicht. Das einzige...

MrAndersenson 14. Jan 2020

https://openwrt.org/supported_devices/openwrt_on_432_devices 19.07 Maintenance status...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
20 Jahre GTA 3
Neuer Ausflug ins alte Liberty City

Vor 20 Jahren hat GTA 3 Open World in 3D salonfähig gemacht. Überzeugt die Originalversion noch - oder sollte man die Neuauflage abwarten?
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

20 Jahre GTA 3: Neuer Ausflug ins alte Liberty City
Artikel
  1. Weihnachtsgeschäft: DHL erwartet etwas höhere Paketmengen als im Vorjahr
    Weihnachtsgeschäft
    DHL erwartet etwas höhere Paketmengen als im Vorjahr

    Deutsche Post DHL bereitet sich auch technisch vor und kann jetzt kleine Pakete erheblich schneller sortieren.

  2. Stella Vita: Solarflügel-Camper tourt 2.000 km ohne Steckdose
    Stella Vita
    Solarflügel-Camper tourt 2.000 km ohne Steckdose

    Das elektrische Wohnmobil Stella Vita mit ausfahrbarem Solarzellen-Dach ist ohne Steckdosen zum Akkuladen 2.000 km durch Europa gefahren.

  3. New State: Neues Pubg für Smartphones mit Überläufern und Cheat-Schutz
    New State
    Neues Pubg für Smartphones mit Überläufern und Cheat-Schutz

    Erangel und andere Elemente aus Battlegrounds plus neue Ideen: Das Entwicklerstudio Pubg Studios bereitet den Start von New State vor.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • Dualsense PS5-Controller Weiß 57,99€ • MacBook Pro 2021 jetzt vorbestellbar • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) [Werbung]
    •  /