• IT-Karriere:
  • Services:

Router: AVM stellt Fritzbox 6850 5G vor

Eine neue Fritzbox bringt Internetversorgung mit 5G in die Wohnung. Der Router hat Smart-Home-Funktionen und unterstützt 3G sowie 4G.

Artikel veröffentlicht am ,
Der neue Router für 5G
Der neue Router für 5G (Bild: AVM)

AVM hat die Fritzbox 6850 5G angekündigt. Wie der Hersteller am 3. September 2019 bekanntgab, unterstützt die neue Fritzbox 5G-Bänder im Bereich Sub-6-GHz und mit 1, 3, 7, 8, 20, 28 und 32 die gängigen LTE-Bänder in Europa. Beim WLAN sollen die Standards AC und N eine Datenrate von bis zu 1.266 MBit/s bieten.

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. AOK Nordost - Die Gesundheitskasse, Berlin

Zwei SMA-Anschlüsse ermöglichen das Anbringen von externen Antennen für das Mobilfunksignal. Hier werden basierend auf dem Qualcomm-Chip SD X55 mit 4 x 4 MIMO neben 5G auch 4G und 3G unterstützt. Eine Ausrichthilfe der Fritzbox 6850 5G soll helfen, den geeigneten Standort und die Ausrichtung der Mobilfunkantennen zu ermitteln.

In dem Router befinden sich vier Gigabit-LAN-Anschlüsse und ein 3.0-USB-Port. Mit der DECT-Basis und dem Anschluss für analoge Telefone werden Smart Home und Schnurlostelefonie unterstützt.

Der Router ist erst im ersten Quartal 2020 verfügbar, der Preis wird beim Marktstart bekanntgegeben.

Der Router kann in Regionen mit schlechter Festnetzversorgung eingesetzt werden und könnte eine Alternative zum Hybridrouter der Deutschen Telekom sein. Die Mobilfunkbetreiber Telefónica und Telekom haben angekündigt, 5G-Zugänge als 5G Fixed Wireless Access (FWA) zu vermarkten.

Telefónica setzte hier Router und Technik von Samsung aus dem Bereich der Millimeterwellen (26 GHz) über die letzte Meile ein. Die Technologie besteht im Wesentlichen aus einem virtuellen Core und einer 5G Radio Access Unit aufseiten von Telefónica sowie 5G Outdoor-Unit und Indoor-Routern für die Kunden.

Fast ein Viertel der Haushalte in Deutschland soll Zugang zu Gigabit-Geschwindigkeiten über Wireless-to-Home-Technologien erhalten, hatte die Telekom im Mai 2018 angekündigt. Claudia Nemat, Vorstand Technologie und Innovation bei der Telekom, sagte im Februar 2018 auf dem Mobile World Congress in Barcelona: "Wir setzen 5G für drei Bereiche ein: als Fixed Wireless Access für Leute, die ihren Garten nicht umgraben lassen wollen, für Industrieapplikationen und für mehr Kapazität." Die Technik für Fixed Wireless Access kommt laut Nemat von Huawei und Samsung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. (-10%) 53,99€
  3. 2,79
  4. (-29%) 9,99€

cyzen 17. Okt 2019

Gebraucht kaufen und darauf achten das man die Händlerrechnung oder den Lieferschein des...

cyzen 17. Okt 2019

vergiss es einfach mit einem Repeater a) du kannst da einiges an Störungen erzeugen von...

Faksimile 06. Sep 2019

Da wird die Telekom bei ihren Hybridkisten munter mal mit der Metrik der WAN-Interfaces...

LostWolf 03. Sep 2019

Du hast den Artikel jetzt nicht gelesen, oder ;)

LostWolf 03. Sep 2019

Ich würde ja gerne meinen Garten umgraben, aber das scheint für die Telekom keine Option...


Folgen Sie uns
       


Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test

Die neue Pocket Cinema Camera 6k von Blackmagicdesign hat nur wenig mit DSLR-Kameras gemein. Die Kamera liefert Highend-Qualität, erfordert aber entsprechendes Profiwissen - und wir vermissen einige Funktionen.

Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test Video aufrufen
Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
Indiegames-Rundschau
Abenteuer zwischen Horror und Humor

Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Der letzte Kampf des alten Cops
  2. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  3. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln

Erneuerbare Energien: Windkraft in Luft speichern
Erneuerbare Energien
Windkraft in Luft speichern

In Zukunft wird es mehr Strom aus Windkraft geben. Weil die Anlagen aber nicht kontinuierlich liefern, werden Stromspeicher immer wichtiger. Batterien sind eine Möglichkeit, das britische Startup Highview Power hat jedoch eine andere gefunden: flüssige Luft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Energiewende Norddeutschland wird H
  2. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  3. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

    •  /