Abo
  • Services:
Anzeige
Project Hero
Project Hero (Bild: Land Rover)

Rotes Kreuz Österreich: Land Rover mit dachmontierter Drohne für Rettungsdienste

Project Hero
Project Hero (Bild: Land Rover)

Für das österreichische Rote Kreuz hat Land Rover einen Discovery mit besonderem Zubehör ausgerüstet. In einem kleinen Hangar im Dach steckt eine Drohne, die im Noteinsatz den Rettern den Weg zu den Opfern weisen kann.

Das österreichische Rote Kreuz und der Fahrzeughersteller Land Rover haben einen Geländewagen gebaut, der Rettungseinheiten im Notfall zu den Opfern lotsen soll. Der aktuell erprobte Land Rover Discovery wird mit einer Drohne ausgerüstet, die vom Dach aus startet und dort auch wieder landet.

Anzeige

Gebaut wurde der Hangar, der sich auf dem Dach befindet, von Fachleuten der Abteilung Jaguar Land Rover Special Vehicle Operations (SVO). Die Drohne soll der Luftaufklärung dienen. Der Flugkörper schickt Kamerabilder live zu den Nothilfeteams des Roten Kreuzes, die so effektiv und schnell auf Erdrutsche, Überflutungen, Erdbeben oder Lawinen reagieren sollen.

  • Land Rover Project Hero  (Bild: Land Rover)
  • Land Rover Project Hero  (Bild: Land Rover)
  • Drohnensteuerung Land Rover Project Hero  (Bild: Land Rover)
  • Land Rover Project Hero  (Bild: Land Rover)
  • Land Rover Project Hero  (Bild: Land Rover)
  • Land Rover Project Hero  (Bild: Land Rover)
  • Land Rover Project Hero  (Bild: Land Rover)
  • Land Rover Project Hero  (Bild: Land Rover)
  • Land Rover Project Hero  (Bild: Land Rover)
Land Rover Project Hero (Bild: Land Rover)

Die Basis für Project Hero, wie die Sonderausstattung genannt wird, bildet der Land Rover Discovery mit 3,0-Liter-TD6-Turbodiesel, der aber stark modifiziert wurde. So wurde ein Schwerlastschiebeboden in den Kofferraum eingebaut, der als Arbeitsfläche dienen oder darunter platzierte Ladung schützen kann. Außerdem wurde eine Trennplatte hinter der Rücksitzbank angebracht, die Befestigungsmöglichkeiten für Ausrüstungsgegenstände bietet. Zusätzliche LED-Leuchten wurden integriert, die bei Nacht die Nahsicht verbessern sollen. Dazu kommen zusätzliche Stauräume und eine Funkanlage.

Die Drohne wird über eine Tablet-App gesteuert. Dabei handelt es sich um eine Drohne des Typs Align M480L, die 2,7 kg wiegt und 5,5 kg inklusive Akkus und Kameratechnik tragen kann. Der Sende- und Empfangsradius liegt bei einem Kilometer. Ihre Höchstgeschwindigkeit soll 54 km/h betragen.

Der Einsatz des Project Hero soll ab Juni 2017 erfolgen. Die Erprobung soll ein Jahr lang dauern, wobei das Fahrzeug im Rotkreuz-Trainingszentrum in Erzberg in der Steiermark sowie in Wien zum Einsatz kommen soll. Bei Bedarf wird die Drohne auch bei konkreten Notfällen eingesetzt.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeskriminalamt Thüringen, Erfurt
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. Schlafhorst Zweigniederlassung der Saurer GmbH & Co. KG, Übach-Palenberg
  4. Medion AG, Essen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.039,00€ + 3,99€ Versand
  2. täglich neue Deals
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  2. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  3. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  4. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  5. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor

  6. Spielemesse

    Entwickler von Playerunknown's Battlegrounds hält Keynote

  7. Matias Ergo Pro Keyboard im Test

    Die Exzentrische unter den Tastaturen

  8. Deeplearn.js

    Google bringt Deep Learning in den Browser

  9. Satellitennavigation

    Sapcorda will auf Zentimeter genau orten

  10. Nach Beschwerden

    Google löscht Links zu Insolvenzdatenbanken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  2. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern
  3. Mobileye Intel will 100 autonom fahrende Autos auf die Straßen lassen

  1. Re: Kopie des Ultimate Hacking Keyboard?

    DummyAccount | 15:03

  2. Re: Wie jetzt was ist den mit der kleinen HD von...

    ms (Golem.de) | 15:03

  3. Re: "Die Betreiber dieser Angebote haben bisher...

    chewbacca0815 | 15:02

  4. Re: Einfach von Multiplayer fernhalten :-)

    D2S | 15:01

  5. Re: Kein WiGig Dock

    ms (Golem.de) | 15:01


  1. 15:02

  2. 14:49

  3. 13:50

  4. 13:27

  5. 13:11

  6. 12:20

  7. 12:01

  8. 11:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel