• IT-Karriere:
  • Services:

Roter Zwerg: Astronomen untersuchen mysteriöse Signale von Ross 128

Mit dem Radioteleskop von Arecibo in Puerto Rico haben Wissenschaftler merkwürdige Signale vom relativ erdnahen Stern Ross 128 empfangen. Ihr Ursprung soll erneut untersucht werden. Aliens stehen nach Angaben der Astronomen ganz am Ende der Liste möglicher Erklärungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Was steckt hinter den Signalen von Ross 128?
Was steckt hinter den Signalen von Ross 128? (Bild: PHL @ UPR Arecibo/Aladin Sky Atlas)

Das Radioteleskop im Arecibo-Oberservatorium bei Puerto Rico wird morgen erneut den roten Zwerg Ross 128 untersuchen, um eine Erklärung für ungewöhnliche Signale zu finden, die den Astronomen im Mai 2017 aufgefallen waren. Dabei handelte es sich um "breitbandige, quasi-periodische und nicht polarisierte Impulse mit sehr starker Streuung", so der zuständige Wissenschaftler Abel Mendez auf der Webseite des Observatoriums.

Stellenmarkt
  1. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Köln, Stuttgart, Wien (Österreich)
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Bislang fehlt ihm und seinen Kollegen von der University of Puerto Rico eine schlüssige Erklärung für diese Signale. Als wahrscheinlichste Erklärung führt Mendez selbst auf der Webseite des Observatoriums Energieausbrüche (Flares) auf Ross 128 an, die allerdings normalerweise als Impuls mit niedrigerer Frequenz empfangen würden. An zweiter Stelle nennt er andere Objekte bei Ross 128 als Quelle, aber in der Nähe des Sterns gebe es kaum Himmelskörper, die wirklich in Frage kommen würden.

Wohl keine Außerirdischen...

Drittens könnte ein Satellit in einem sehr hohen Orbit in das Messfeld des Radioteleskops geraten sein, schreibt der Wissenschaftler. Allerdings sei auch das eher unwahrscheinlich, weil ein derartiger Satellit eigentlich ganz andere Signale ausgesendet haben müsste. Dass die Impulse von außerirdischen Lebensformen stammen, sei allerdings auf einer langen Liste weiterer möglicher Erklärungen die letzte, schreibt Mendez.

Ross 128 ist ein Roter Zwergstern, der sich elf Lichtjahre entfernt von unserer Sonne im Sternbild der Jungfrau befindet. Er ist laut Wikipedia durchaus bekannt für Strahlungsausbrüche. Soweit derzeit bekannt, verfügt Ross 128 nicht über Planeten. Rote Zwerge sind die kleinsten Sterne, in denen eine Kernfusion stattfindet. Mit bloßem Auge ist der Himmelskörper nicht zu erkennen. Das Radioteleskop von Arecibo gehört mit einem Durchmesser von 305 Metern zu den größeren seiner Art.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 172,90€
  2. 69,90€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Razer Basilisk Ultimate Wireless Gaming-Maus und Mouse Dock für 129€, Asus ROG Strix G17...
  4. (u. a. Samsung GQ65Q80T 65 Zoll QLED für 1.199€, Corsair HS60 Over-ear-Gaming-Headset Carbon...

igor37 19. Jul 2017

Die Schätzungen gehen von 200 Milliarden bis über 2 Trillionen Galaxien allein im...

schueppi 18. Jul 2017

Äh, der könnte wohl schon explodiert sein - Bis die 2000 LJ bei uns angekommen sind...

thecrew 17. Jul 2017

Yup genau so isses. Oder einfacher ein "brauner" sollte mal zu einem Stern werden ist...

igor37 17. Jul 2017

Elite Dangerous zeigt das System 1300 Jahre in der Zukunft. Die Quelle des Signals könnte...

colon 17. Jul 2017

Man sollte noch erwähnen, dass weder Wikipedia noch eine andere Enzyklopädie wie...


Folgen Sie uns
       


It Takes Two - Fazit

Nur für zwei: Das Action-Adventure It Takes Two schickt ein geschrumpftes Paar in eine herausfordernde und herzerwärmende Romantic Comedy.

It Takes Two - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /