Abo
  • IT-Karriere:

Rostschrauben: Tesla führt größten Rückruf seiner Geschichte durch

Tesla hat ein Rostproblem. Schrauben an der Servolenkung sind nicht ausreichend gegen Korrosion geschützt, was zu einer Beeinträchtigung der Lenkung führen kann. Rund 123.000 Model S müssen in die Werkstatt.

Artikel veröffentlicht am ,
Tesla Model S
Tesla Model S (Bild: Tesla)

Tesla kommt aus den negativen Schlagzeilen nicht heraus. Nun muss das Unternehmen den größten Rückruf seiner Firmengeschichte durchführen und 123.000 Limousinen des Typs Model S in die Werkstätten rufen, um Schrauben an der Servolenkung auszutauschen. Diese sind nicht korrosionsfest genug, so dass sie in Gegenden, in denen besonders viel Salz gegen Eis und Schnee ausgebracht wird, stark rosten können. Die Schrauben, die nach Angaben der Süddeutschen Zeitung von Bosch stammen, müssen im Rahmen des Rückrufs ausgetauscht werden.

Stellenmarkt
  1. MVV Umwelt Asset GmbH, Mannheim
  2. ADWEKO Consulting GmbH, Stuttgart

Unfälle habe es wegen der Schrauben nicht gegeben. Betroffen seien Fahrzeuge, die vor dem April 2016 gebaut wurden, heißt es bei CNN.

Die Kunden können die Fahrzeuge aber bis zum Besuch der Werkstatt problemlos weiterfahren, so Tesla. Die Lenkung könne im Zweifelsfall nur etwas mehr Kraft erfordern, die Lenkfähigkeit selbst sei nicht eingeschränkt. Die Reparatur soll nach Angaben von Tesla ungefähr eine Stunde dauern. Der Rückruf von Tesla geschieht nicht aufgrund der Anordnung der Behörden, sondern ist freiwillig vom Hersteller ausgerufen worden.

Die Nachricht sorgte bei der Tesla-Aktie für Kursverluste. Schlechte Nachrichten kommen zwar immer zur Unzeit, doch aktuell häufen sich diese für Tesla. Zum einen ist Tesla wegen massiver Produktionsprobleme des neuen Elektroautos Model 3 in die Kritik geraten, zum anderen gab es vor wenigen Tagen einen tödlichen Unfall mit einem Model X, bei dem nicht klar ist, ob Teslas Assistenzsystem Autopilot aktiviert war.

Das Assistenzsystem wurde schon einmal von den US-Behörden kritisch unter die Lupe genommen, nachdem 2016 ein Fahrer bei einer Kollision mit einem Sattelzug verstarb. Die Behörde stellte damals fest, dass der Autopilot meist wie beabsichtigt arbeitete. Entscheidend für den Unfall war vor allem, dass die Sensoren den querenden Lkw nicht erkannten, sondern für ein Autobahnschild hielten. Die Behörden kritisierten damals, dass das System dem Fahrer zu viel Spielraum gebe, seine Aufmerksamkeit auf etwas anderes als das Fahren zu lenken.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Anonymer Nutzer 03. Apr 2018

Du meinst sicher 3G und dafür wurden Jammer erfunden. ;)

Apfelbaum 02. Apr 2018

Du denkst nicht, aha, also nur Spekulation.

SJ 02. Apr 2018

Keine Ahnung, was du damit sagen willst.

SanderK 02. Apr 2018

Mach Dir nix draus, für mich ist es auch nicht ganz, von Klicks abgesehen und etwas...

mehrfachgesperrt 01. Apr 2018

die sind wohl seit Christi Geburt aktiv? Oder noch nicht solange? Fast so chic wie die...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Note 10 und 10 Plus - Hands on

Samsung hat seine neuen Note-Modelle gezeigt und wir haben sie ausprobiert.

Samsung Galaxy Note 10 und 10 Plus - Hands on Video aufrufen
Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

    •  /