Rory Read: AMDs neue x86-Architektur Zen kommt 2015

Noch rund ein Jahr muss AMD mit Bulldozer und seinen Nachfolgern auskommen. Erst 2015 gibt es eine neue x86-Architektur, wie AMD-Chef Rory Read nun bestätigte. Zum Zen genannten Projekt gibt es aber noch kaum Informationen.

Artikel veröffentlicht am ,
AMDs FX-8150 alias Bulldozer
AMDs FX-8150 alias Bulldozer (Bild: PCGH)

Bei einem Treffen mit Analysten der Deutschen Bank hat AMD-CEO Rory Read angekündigt, dass sein Unternehmen an einer neuen x86-Architektur mit dem Codenamen Zen arbeitet. Das soll dann die erste große Runderneuerung werden, seit der Chiphersteller im Oktober 2011 die Bulldozer-Architektur vorgestellt hatte, die seitdem mit kleinen Änderungen die Opterons und die FX-CPUs des Unternehmens antreibt.

Stellenmarkt
  1. Principal Engineer (d/m/w) - System Solution Engineering
    OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  2. Senior Software Engineer - Embedded Systems (m/w/d)
    IAV GmbH, Sindelfingen
Detailsuche

Dass Bulldozer mit seinem ungewöhnlichen Konzept aus Modulen, bei dem sich zwei Integer-Kerne FPU und SSE-Einheiten teilen, unter den Erwartungen blieb, gab auch Read nun unumwunden zu: "Jeder weiß, dass Bulldozer nicht der Game-Changer war, als wir ihn vor drei Jahren eingeführt haben. Wir müssen nun vier Jahre damit leben." Dies sagte der AMD-Chef laut einem Transkript der Veranstaltung, das bei Seeking Alpha abrufbar ist.

Gleichzeitig kündigte Read an, dass Zen mit einer verkleinerten Strukturbreite hergestellt werden soll - welche genau, blieb der CEO allerdings genauso schuldig wie weitere technische Details zur neuen Architektur. Bisher werden die Bulldozer-CPUs mit 32-Nanometer-Technik hergestellt. AMD will aber, ähnlich wie Intel, mit kommenden Strukturbreiten auch auf FinFETs setzen, sagte Read.

Damit dürfte auch die von Read ebenfalls erwähnte K12-Architektur hergestellt werden. Das ist kein weiterer Codename für Zen, sondern ein neues Design, das x86- und ARM-Kerne vereint. K12 ist für 2016 vorgesehen, soll also nach Zen erscheinen.

Golem Akademie
  1. Einführung in die Programmierung mit Rust: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    09.-13.05.2022, Virtuell
  2. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    21.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Ebenso sagte der AMD-Chef nicht, für welche Einsatzgebiete Zen vorgesehen ist. Da er die Architektur aber ausdrücklich als Nachfolger von Bulldozer bezeichnete, ist damit zu rechnen, dass das Unternehmen damit neue Opterons und vielleicht auch High-End-Desktop-CPUs ausstatten will.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


elkarlo77 02. Feb 2015

Mein A8-3850, mein A10-7850 die ganze großem A8/A10. Amd hat ein Problem mit den...

elkarlo77 02. Feb 2015

Der Bulldozer hat ein anderes Problem als die verminderte FPU Zugriffe. Und AMD hätte es...

nille02 15. Sep 2014

Die Single Core Leistung wäre kein Problem, wenn die Leistungsaufnahme nicht so hoch wäre.

Trockenobst 15. Sep 2014

Samsung. Hat massig Erfahrung mit ARMs und massig Erfahrung mit IO Power (die 840er SSDs...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Heimkino und Hi-Fi
Onkyo meldet Konkurs an

Onkyo hat beim Bezirksgericht Osaka Konkurs angemeldet. Ob das überschuldete Unternehmen gerettet werden kann, ist ungewiss.

Heimkino und Hi-Fi: Onkyo meldet Konkurs an
Artikel
  1. Unterkunftvermietung: Airbnb bekommt nach Homeoffice-Ankündigung viele Bewerbungen
    Unterkunftvermietung
    Airbnb bekommt nach Homeoffice-Ankündigung viele Bewerbungen

    Airbnb erlaubt es seinen Angestellten, im Homeoffice zu bleiben. Das Interesse an Jobs in dem Unternehmen ist binnen kurzer Zeit angestiegen.

  2. Flughafen BER: Drohne über Teslas Gigafactory behindert Flugverkehr
    Flughafen BER
    Drohne über Teslas Gigafactory behindert Flugverkehr

    Über dem Gelände der Gigafactory Berlin ist es zu einem Zwischenfall mit einer Drohne und einem Passagierflugzeug gekommen.

  3. Bundesländer: Umweltminister einig über Autobahn-Tempolimit
    Bundesländer
    Umweltminister einig über Autobahn-Tempolimit

    Die Landesumweltminister der Bundesländer haben sich einstimmig für ein Tempolimit auf Autobahnen ausgesprochen. Was fehlt, ist dessen Höhe.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Gaming-Monitore mit bis zu 400€ Rabatt • Jubiläumsangebote bei MediaMarkt • MSI Optix MAG342CQR ab 389,90€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 269€, AMD Ryzen 9 5950X 509€ und LC-Power LC-M35-UWQHD-120-C 339€) [Werbung]
    •  /