Abo
  • Services:
Anzeige
Roost-Rauchmelderbatterie mit WLAN-Modul
Roost-Rauchmelderbatterie mit WLAN-Modul (Bild: Roost)

Roost: 9V-Block mit WLAN macht Rauchmelder netzfähig

Roost-Rauchmelderbatterie mit WLAN-Modul
Roost-Rauchmelderbatterie mit WLAN-Modul (Bild: Roost)

Rauchmelder sind in vielen Bundesländern schon Pflicht, doch sie informieren mit ihrer Sirene nur die unmittelbar Anwesenden. Mit dem 9-Volt-Block von Roost werden sie internetfähig und benachrichtigen den Nutzer auf seinem Smartphone.

Anzeige

Der 9V-Block von Roost ist mit WLAN ausgestattet und erkennt den Lärm des Rauchmelders, in den die Batterie gesteckt wird. Daraufhin wird eine Alarmmeldung abgesetzt, die der Nutzer auf seinem Smartphone mit einer App des Herstellers empfängt, wenn dieses online ist. Die Sirene bleibt davon unbeeinflusst.

  • Roost (Bild: Roost)
  • Roost (Bild: Roost)
  • Roost (Bild: Roost)
  • Roost (Bild: Roost)
Roost (Bild: Roost)

Die Nachrüstlösung für praktisch alle Rauchmelder, die mit einer 9-Volt-Batterie ausgerüstet sind, kann auch den Ladezustand der Batterie erkennen und warnt den Besitzer rechtzeitig, wenn der Stromspeicher ausgetauscht werden muss. So kann vermieden werden, dass der Rauchmelder selbst piepend darauf hinweist. Das wird ohnehin selten passieren, wenn sich bewahrheitet, dass die Batterie ungefähr fünf Jahre lang halten soll.

Der Roost besteht aus zwei Teilen: der eigentlichen Batterie und dem WLAN-Gehäuse, die zusammen die Größe eines 9-Volt-Blocks erreichen. Das Gerät kostet 40 US-Dollar, wobei der Stromspeicher auch einzeln für 10 US-Dollar erhältlich ist.

Die Roost Smart Battery soll im zweiten Quartal 2015 auf den Markt kommen. Roost will nach eigenen Angaben zuvor auch noch eine Kickstarterkampagne starten.


eye home zur Startseite
d0p3fish 12. Jan 2015

Schon erstaunlich diese unterschiede. Ich habe hier noch einen herumliegen der sich 1...

blackhawk2014 12. Jan 2015

Was hat das denn damit zu tun den Nachbarn umzubringen? Ich lese hier wirklich nur...

nasenweis 11. Jan 2015

Sorry OT aber Händie und Hobbiekeller tat beim lesen echt weh.

G-SRME 11. Jan 2015

Jede Technolgie die vorteilhaft ist und nachweislich auch Normen erfüllt macht einer Sinn.

robinx999 10. Jan 2015

So wie ich die Meldung hier verstanden habe kann man den Batterie teil doch seperat...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. via Nash Technologies Stuttgart GmbH, Böblingen
  3. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  4. Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-11%) 39,99€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  2. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  3. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  4. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  5. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"

  6. Google Play Services

    Update gegen Chromecast-WLAN-Blockade kommt bald

  7. Cars 3 und Coco in HDR

    Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray

  8. Überwachungstechnik

    EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln

  9. Loki

    App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an

  10. Spielebranche

    Fox kündigt Studiokauf und Alien-MMORPG an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Sieht interessant aus

    Gemüseistgut | 14:58

  2. Re: Timing & Cache Geschichte

    AllDayPiano | 14:58

  3. Re: Als einziger Hersteller von Smartphones hat...

    PocketIsland | 14:57

  4. Re: Ergo: Unmöglich zu spielen.

    Dwalinn | 14:57

  5. Re: Kann Amazon & Co Einsicht in meine Konto...

    das_mav | 14:56


  1. 13:15

  2. 13:00

  3. 12:45

  4. 12:30

  5. 12:00

  6. 11:58

  7. 11:48

  8. 11:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel