Ron Gilbert: Details zu Grafik und Handlung von Return to Monkey Island

Kein Pixel Art, Steuerung per Gamepad und einige der früheren Synchronstimmen: Entwickler Ron Gilbert über Return to Monkey Island.

Artikel veröffentlicht am ,
Return to Monkey Island
Return to Monkey Island (Bild: Terrible Toybox)

Achtung: Unsere Meldung über Return to Monkey Island enthält ein paar Spoiler über die Handlung und bestimmte Figuren.

Stellenmarkt
  1. Systemverantwortlicher (m/w/d) Modul - Ultrasonic Parking Functions
    IAV GmbH, Berlin, Chemnitz, Gifhorn
  2. Projektmanager (m/w/d) im technischen Produktmanagement
    CCV GmbH, Au in der Hallertau
Detailsuche

Das zweite Monkey Island endet mit einem überraschenden Besuch in einem Freizeitpark - und genau dort beginnt Return to Monkey Island, an dem Ron Gilbert derzeit mit seinem Entwicklerstudio Terrible Toybox arbeitet.

In längeren Interviews mit The Verge und Adventure Gamers hat Gilbert nun mit seinem Kollegen Dave Grossman über das Spiel gesprochen.

Dabei haben sie nicht nur verraten, dass es in einem Freizeitpark beginnt, sondern dass man auch Melee Island besucht - die Insel ist schon aus den früheren Titeln bekannt.

LeChuck segelt wieder mit

Golem Akademie
  1. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
  2. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    30.05.-03.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Außerdem haben die Entwickler bekannt gegeben, dass der fiese Geisterpirat LeChuck auftaucht, und dass unter anderem die ehemalige Gouverneurin Elaine eine Rolle spielt. Auch die bisherige Hauptfigur Guybrush Threepwood ist mit an Bord.

Das scheint zwar selbstverständlich zu sein, aber man weiß ja nie. Bislang gibt es Threepwood übrigens weder im Teaser noch auf den neu veröffentlichten Bildern zu sehen.

In der englischen Version wird der junge Freibeuter erneut von Dominic Armato gesprochen, der ihm schon in den nachträglich vertonten frühen Monkey Islands die Stimme geliehen hat.

Auch einige andere Synchronsprecher sind wieder mit dabei, unter anderem Alexandra Boyd als Elaine. Wichtigste Neubesetzung ist die Stimme von LeChuck: Sein Originalsprecher wurde laut Gilbert zwar kontaktiert, hat sich inzwischen aber zur Ruhe gesetzt.

  • Return to Monkey Island (Bild: Terrible Toybox)
  • Return to Monkey Island (Bild: Terrible Toybox)
  • Return to Monkey Island (Bild: Terrible Toybox)
  • Return to Monkey Island (Bild: Terrible Toybox)
  • Return to Monkey Island (Bild: Terrible Toybox)
  • Return to Monkey Island (Bild: Terrible Toybox)
Return to Monkey Island (Bild: Terrible Toybox)

In den Interviews gehen die Entwickler auch auf die Grafik ein. Diese würde ungefähr dem Teaser entsprechen, und sei - die nun veröffentlichten Bilder zeigen es endgültig - kein Pixel Art.

Das habe für Kritik gesorgt, aber Gilbert und Grossman sagen, dass sie ein neues Spiel und eben kein zu sehr an Retrogames angelehntes Abenteuer machen möchten.

Auch die Bedienung soll gegenüber den beiden ersten Serienteilen modernisiert werden - wie genau, wird noch nicht verraten. In jedem Fall kommt nicht das klassische System der anklickbaren Verben und Symbole zum Einsatz.

Return to Monkey Island soll ungefähr gleich gut mit der Maus-Tastatur-Kombi wie mit Gamepad gespielt werden können. Dass das Spiel auch für Konsolen erscheint, ist wahrscheinlich - aber nicht sicher. Der Start auf PC noch vor Ende 2022 soll nach rund zweijähriger Arbeit aber so gut wie sicher sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Ichschreibdannmal 20. Apr 2022 / Themenstart

Es fehlt halt die Zeit, als Kind oder jugendlicher könnte.man Stunden in Monkey Island...

forenuser 20. Apr 2022 / Themenstart

Ich habe seinerzeit lediglich das famouse Maniac Mansion und das mich eher langweilende...

gadthrawn 19. Apr 2022 / Themenstart

Mehrere Möglichkeiten. Einige Spiele sind in Steuerung gefloppt, da sie "ConsoleFirst...

korona 19. Apr 2022 / Themenstart

Ist aber neu für Monkey Island

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cariad
Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch

Die Sorge um die Volkswagen-Softwarefirma Cariad hat den Aufsichtsrat veranlasst, ein überarbeitetes Konzept für die ehrgeizigen Pläne vorzulegen.

Cariad: Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch
Artikel
  1. Delfast Top 3.0: Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein
    Delfast Top 3.0
    Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein

    Ukrainische Infanteristen nutzen E-Motorräder, um leise und schnell zum Einsatz zu gelangen und die Panzerabwehrlenkwaffe NLAW zu transportieren.

  2. Überwachung: Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein
    Überwachung
    Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein

    In Rheinland-Pfalz werden Handynutzer am Steuer eines Autos automatisch erkannt. Dazu wird das System Monocam aus den Niederlanden genutzt.

  3. Love, Death + Robots 3: Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so
    Love, Death + Robots 3
    Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so

    Die abwechslungsreichste Science-Fiction-Serie unserer Zeit ist wieder da - mit acht neuen Folgen der von David Fincher produzierten Anthologie-Reihe.
    Von Peter Osteried

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Ryzen 9 5900X 398€ • Top-Laptops zu Tiefpreisen • Edifier Lautsprecher 129€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • Samsung Soundbar + Subwoofer günstig wie nie: 228,52€ [Werbung]
    •  /