Abo
  • Services:
Anzeige
Total War Rome auf dem iPad
Total War Rome auf dem iPad (Bild: Sega)

Rome Total War: Historischer Feldzug auf dem iPad

Total War Rome auf dem iPad
Total War Rome auf dem iPad (Bild: Sega)

Als das Strategiespiel Rome Total War im Jahr 2004 auf den Markt kam, war für die Darstellung der Massenschlachten ein leistungsstarker PC nötig. Demnächst sollen Spieler ihre Armeen auf einem Tablet in die historischen Kriege führen können.

Unter Fans von Total War gilt das 2004 veröffentlichte Rome als einer der besten Serienteile. Nun kündigt Publisher Sega an, dass "in Kürze" eine Umsetzung für das iPad erscheint. Rome soll ab der ersten Generation des iPad Air, auf dem iPad Mini 2 und auf Nachfolgemodellen spielbar sein. Informationen über eine Portierung auf Android-Tablets liegen nicht vor.

Anzeige

Rome spielt zur Zeit der späten Römischen Republik und des frühen Römischen Reichs. Die Kampagnen schicken Feldherren durch Europa und bis nach Nordafrika. Die beiden Erweiterungen Barbarian Invasion und Alexander sollen zu einem späteren Zeitpunkt erscheinen.

  • Total War Rome auf dem iPad (Bild: Sega)
  • Total War Rome auf dem iPad (Bild: Sega)
  • Total War Rome auf dem iPad (Bild: Sega)
  • Total War Rome auf dem iPad (Bild: Sega)
  • Total War Rome auf dem iPad (Bild: Sega)
  • Total War Rome auf dem iPad (Bild: Sega)
  • Total War Rome auf dem iPad (Bild: Sega)
  • Total War Rome auf dem iPad (Bild: Sega)
Total War Rome auf dem iPad (Bild: Sega)

In Rome können Spieler laut Sega in der Hauptkampagne mit elf Fraktionen antreten und dabei 3D-Schlachten mit abertausenden Einheiten gleichzeitig auf dem Touchscreen austragen. Auf der rundenbasierten Strategiekarte kümmern sie sich um die Wirtschaft, die Bevölkerung und die religiösen Belange des Königreichs.

Die Umsetzung entsteht nicht beim eigentlich für Total War zuständigen Entwicklerstudio Creative Assembly, sondern bei Feral Interactive. Statt mit Maus und Tastatur scheuchen die Spieler ihre Armeen natürlich per Touchscreen durchs Gelände - es wird spannend sein zu sehen, wie gut das funktioniert. Neben der angepassten Steuerung versprechen die Macher auch verbesserte Grafiken, die sich die hohe Auflösung des Retina-Displays zunutze machen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt
  2. Erwin Hymer Group AG & Co. KG, Bad Waldsee
  3. Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut, EMI, Efringen-Kirchen
  4. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Regensburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€
  2. bei Alternate.de
  3. und bis zu 50€ Cashback erhalten bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. Signal Foundation

    Whatsapp-Gründer investiert 50 Millionen US-Dollar in Signal

  2. Astronomie

    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

  3. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  4. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  5. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  6. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  7. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  8. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  9. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  10. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

  1. Re: Wissenschaft lol

    Desertdelphin | 04:00

  2. Re: Warum sind Ports aufs PCB gelötet?

    Sarkastius | 03:59

  3. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    bentol | 03:39

  4. Re: Danke für die Offenlegung

    Neuro-Chef | 03:38

  5. Re: Airbus für mich ein NoGo

    Neuro-Chef | 03:37


  1. 21:26

  2. 19:00

  3. 17:48

  4. 16:29

  5. 16:01

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel