• IT-Karriere:
  • Services:

Rollerverleih: Emmy weitet Geschäft nach Coup-Aus aus

Der Elektrorollerverleih Emmy will nach dem Rückzug des Konkurrenten Coup sein Angebot in Berlin im Jahr 2020 deutlich ausbauen.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Emmy-Roller
Emmy-Roller (Bild: Emmy)

Nachdem Bosch seinen Elektrorollerverleih Coup an allen vier Standorten in Europa Ende 2019 beenden will, sieht Konkurrent Emmy in Berlin Wachstumschancen. "Wir wollen unseren Bestand bis zur Sommersaison 2020 mindestens verdoppeln", sagte Emmy-Gründer Valerian Seither dem Redaktionsnetzwerk Deutschland.

Stellenmarkt
  1. NetCom BW GmbH, Ellwangen
  2. Redline DATA GmbH EDV - Systeme, Ahrensbök, Stuttgart

Die hohen Kosten, die Bosch dazu brachten, den Verleih einzustellen, hat Emmy offenbar nicht, wie Seither gegenüber der Berliner Zeitung andeutete.

Emmy hat 800 Mietroller in Berlin positioniert und will 2020 die Zahl der Mietfahrzeuge auf mindestens 1.600 erhöhen. Coup hatte in Berlin in diesem Jahr 1.500 Roller im Verleih.

Gewinn macht aber auch Emmy bisher offenbar nicht. Dem Redaktionsnetzwerk Deutschland sagte Seither, er hoffe in etwa eineinhalb Jahren auf Gewinn. Von den Problemen beim Konkurrenten habe Emmy nichts geahnt. Es sei lediglich die geplante Expansion ausgeblieben.

Bosch beendete den Verleih aufgrund der hohen Kosten. Seither sagte der Berliner Zeitung, sein Unternehmen sei auf Wirtschaftlichkeit bedacht. Emmy-Roller kosten 0,23 Euro pro Minute oder 29 Euro am Tag. Es gibt darüber hinaus Minutenpakete, die im voraus bezahlt werden und den Preis auf bis zu 19 Cent pro Minute reduzieren können.

Die Roller verfügen über austauschbare Akkus, die über Nacht gegen vollgeladene Stromspeicher ausgetauscht werden müssen. Das gilt auch für E-Scooter und für E-Bikes, die in Berlin ebenfalls in großer Zahl zur Miete bereitstehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 29,99€
  3. 4,99€
  4. (-79%) 5,99€

IchBIN 03. Dez 2019 / Themenstart

Deshalb schrieb ich ja, man sollte eigentlich den Rad- und Autoverkehr besser voneinander...

frommelow 02. Dez 2019 / Themenstart

Das aufbocken der Roller ist alles andere als schwer. Das gestaltet sich bei meinem Unu...

Datalog 02. Dez 2019 / Themenstart

Du nennst es Vorteil, ich nenne es Nachteil. Denn die Emmys ist im Vergleich zu den Coups...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht

Der Volkswagen-Konzern will ab 2020 in Zwickau nur noch Elektroautos bauen - wir haben uns die Umstellung angesehen.

VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht Video aufrufen
Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
    Apex Pro im Test
    Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

    Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
    2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
    3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

      •  /