Rollerhersteller: Niu setzt auf Natrium-Ionen-Akkus

Niu will im kommenden Jahr ein Zweirad mit Natrium-Ionen-Akku auf den Markt bringen. Grund sind die steigenden Preise für Lithium-Akkus.

Artikel veröffentlicht am ,
Niu-Elektroroller (Symbolbild)
Niu-Elektroroller (Symbolbild) (Bild: Niu)

Niu will als Hersteller elektrischer Zweiräder wettbewerbsfähig bleiben und Wege finden, die Kosten zu senken. Dies sagte der Chef des Fahrzeugherstellers, Li Yan, dem China Securities Journal. Zuvor hatte dies bereits die CnEVPost berichtet.

Stellenmarkt
  1. DevOps Software Engineer im Bereich "Software Factory" (m/w / divers)
    Continental AG, Frankfurt
  2. (Junior) IT Business Partner / Demand Manager - Sales Units (m/w/d)
    Jungheinrich AG, Hamburg
Detailsuche

Niu plane, sein erstes Zweirad mit Natrium-Ionen-Akku im Jahr 2023 auf den Markt zu bringen, heißt es beim China Securities Journal, das sich auf Aussagen Yans bezieht. Zwar sind diese Akkus bei gleicher Reichweite schwerer als Lithium-Akkus, sie sind aber günstiger.

Ob es sich bei dem Zweirad um einen E-Roller, einen E-Tretroller oder ein E-Bike handelt, ist nicht bekannt. E-Roller sind das Hauptprodukt des Unternehmens

Gestiegene Rohstoffpreise hätten dazu geführt, dass Niu die Preise für Roller mit Lithium-Ionen-Akkus anheben musste, doch alle Kosten ließen sich nicht weitergeben, hieß es weiter. Niu setzte eine Preiserhöhung von 7 Prozent durch, andere Hersteller dem Bericht zufolge um 9 bis 15 Prozent.

Golem Karrierewelt
  1. Angular für Einsteiger: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.12.2022, Virtuell
  2. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    03./04.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Natrium-Ionen-Akkus dürften von CATL kommen, die entsprechende Zellen bereits vorstellten. Zwar haben diese eine etwas geringere Energiedichte als Lithium-Eisen-Phosphat-Akkus, jedoch auch Vorteile bei kalten Temperaturen. Zudem können sie schnell aufgeladen werden.

Nach Angaben von CATL erreicht die erste Generation dieser Akkus eine Energiedichte von 160 Wattstunden pro Kilogramm. In einigen Modellen verbaut Niu auch Lithium-Mangan-Eisenphosphat-Akkus.

Niu will 2022 zwischen 1,5 Millionen und 1,7 Millionen Zweiräder verkaufen, 1,3 Millionen bis 1,5 Millionen Stück davon in China.

Elektromobilität allein mit Lithium wird nicht funktionieren

Derweil droht der Mangel an weltweit verfügbarem Lithium den geplanten Hochlauf der Elektromobilität zu gefährden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Deutschen Rohstoffagentur (DERA), die am 23. Juni 2022 auf einem Industrieworkshop Lithium vorgestellt wurde. Nur im günstigsten Fall könne genügend Material bereitgestellt werden, um den wachsenden Bedarf zu decken. Schon jetzt führt die Lithiumknappheit zu einem hohen Preisanstieg des Materials.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Zoe2020 10. Aug 2022 / Themenstart

Dann werden zukünftig auch noch Roller die Ladesäulen blockieren wenn sie mit 2kW...

Zoe2020 10. Aug 2022 / Themenstart

Meines Wissens ist Lithium keine seltene Erde oder überhaupt selten. Nach ersten...

Bonarewitz 09. Aug 2022 / Themenstart

Da die hochreaktiven Stoffe nie in ihrer Reinform (als Element) daherkommen, sondern in...

ChMu 08. Aug 2022 / Themenstart

Man muss auch noch hinkommen. Es kommt ja nun sehr selten vor das man unterwegs laden...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Minority Report wird 20 Jahre alt
Die Zukunft wird immer gegenwärtiger

Minority Report zog aus, die Zukunft des Jahres 2054 vorherzusagen. 20 Jahre später scheint so manches noch prophetischer.
Von Peter Osteried

Minority Report wird 20 Jahre alt: Die Zukunft wird immer gegenwärtiger
Artikel
  1. Luftfahrt: Wisk Aero zeigt autonomes Flugtaxi
    Luftfahrt
    Wisk Aero zeigt autonomes Flugtaxi

    Das senkrecht startende und landende Lufttaxi soll in fünf Jahren im regulären Einsatz sein.

  2. Gegen Agile Unlust: Macht es wie Bruce Lee
    Gegen Agile Unlust
    Macht es wie Bruce Lee

    Unser Autor macht seit vielen Jahren agile Projekte und kennt "agile Unlust". Er weiß, warum sie entsteht, und auch, wie man gegen sie ankommen kann.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  3. Firefly Aerospace: Rakete erreicht den Orbit
    Firefly Aerospace
    Rakete erreicht den Orbit

    Der zweite Start der Alpha-Rakete war erfolgreich. Sie hat Satelliten in einer niedrigen Erdumlaufbahn ausgesetzt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindFactory (u. a. PowerColor RX 6700 XT Hellhound 489€, ASRock RX 6600 XT Challenger D OC 388€) • Kingston NV2 1TB (PS5) 72,99€ • be quiet! Silent Loop 2 240 99,90€ • Star Wars: Squadrons PS4a 5€ • Acer 24"-FHD/165 Hz 149€ + Cashback • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /