Abo
  • Services:

Rollenspiel: Koch Media wird Publisher für Kingdom Come Deliverance

Deep Silver vertreibt die Einzelhandelsversionen von Kingdom Come Deliverance für PC und Konsolen. Für das digitale Geschäft des Mittelalter-Rollenspiels zeichnen teils die Entwickler verantwortlich.

Artikel veröffentlicht am ,
Kingdom Come Deliverance
Kingdom Come Deliverance (Bild: Warhorse Studios)

Die Retail-Versionen von Kingdom Come Deliverance werden von Deep Silver in den Einzelhandel gebracht. Das haben Koch Media und die Warhorse Studios, der Entwickler des Mittelalter-Rollenspiels, bekanntgegeben. Wer Kingdom Come Deliverance auf einem physischem Datenträger samt Verpackung für den PC, für die Playstation 4 oder die Xbox One erwerben möchte, der wird von Deep Silver, der Publishing-Tochter von Koch Media, bedient.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. STUTE Logistics (AG & Co.) KG, Bremen

Für die digitale Auslieferung von Kingdom Come Deliverance im Playstation Network und bei Xbox Live sind Deep Silver und die Konsolenhersteller verantwortlich, für den PC sind es die Warhorse Studios selbst. Für den PC sind Linux, Mac OSX und Windows im Gespräch - wie schon für die Tech Alpha und die Beta dürfte Steam als Distributionskanal gewählt werden. Am Veröffentlichungsdatum des Spiels hat sich nichts geändert, die Aussage lautet 2017. Alle Versionen sollen zum selben Zeitpunkt verfügbar sein.

Ursprünglich war der Termin für Ende 2015 angesetzt, es folgten Ankündigungen für die aktuellen Konsolen, es wurde Sommer 2016 und schließlich 2017 - ohne genauere Eingrenzung. Dafür möchten die Entwickler eine 16 km² große, mittelalterliche Welt ohne Fantasy, aber mit historisch inspirierter Handlung liefern: Die dreht sich um Ereignisse aus dem 15. Jahrhundert und um Familienstreitigkeiten innerhalb des böhmischen Königshauses. Zusätzlich sinnt der Spieler zumindest anfangs auf Rache, weil seine Familie im Zuge des Bürgerkriegs getötet wurde.

Als technische Basis nutzen die Warhorse Studios eine modifizierte Cryengine, die neben realistischen Umgebungen auch Bogenschüsse, Duelle, eine mehrschichtige Kleidung und Reiten zu Pferde simuliert.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

Hotohori 30. Sep 2016

Ist meines Wissens nach auch einer der besseren Publisher. Kann mich jedenfalls an keine...

Hotohori 30. Sep 2016

Richtig, immer dieser Erwartungen mit seinem Durchschnitts PC in max. Details spielen zu...

Hotohori 30. Sep 2016

Rollenspiel ist ja auch nur der Überbegriff. Rollenspiel als alleinstehender Begriff kann...

Hotohori 30. Sep 2016

Schlicht um Geld zu sparen, weil für den Vertrieb einiges notwendig ist und da ist es...

Hotohori 30. Sep 2016

Ich kaufe Spiele mit DRM, denn mir ist es schlicht völlig egal solange das DRM nicht dazu...


Folgen Sie uns
       


Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_

Diese Episode Golem retro_ beleuchtet Need for Speed 3 Hot Pursuit aus dem Jahre 1998. Der dritte Serienteil gilt bis heute bei den Fans als unerreicht gut.

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_ Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /