• IT-Karriere:
  • Services:

Rollenspiel: Icewind Dale mit neuen alten Quests

Sechs erweiterte, aus dem Original gestrichene Aufgaben sowie neue Gegenstände und Klassen soll ein Remake des Rollenspielklassikers Icewind Dale enthalten, das demnächst auch für mobile Endgeräte erscheinen soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Icewind Dale Enhanced Edition
Icewind Dale Enhanced Edition (Bild: Beamdog)

Das US-Entwicklerstudio hat bereits Baldur's Gate 1 und 2 neu veröffentlicht, nun steht Icewind Dale (Originaltest von 2000) vor einer Wiederveröffentlichung. Die Enhanced Edition soll sechs aus dem Original gestrichene Quests in erweiterter Form enthalten. Dazu kommen 31 Klassenkombinationen aus Baldur's Gate 2: Enhanced Edition - inklusive einer Halb-Orc-Rasse - sowie 122 Zauber aus der verbesserten Version von Baldur's Gate und 60 neue Gegenstände. Auch das Addon Heart of Winter und die kostenlose Minierweiterung Trials of the Luremaster sind enthalten.

Stellenmarkt
  1. Diehl Metering GmbH, Ansbach/Nürnberg, Bazanowice (Polen)
  2. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring

Die Benutzerführung wird laut den Entwicklern unter anderem mit Zoomfunktionen verbessert. Das Spiel soll voraussichtlich innerhalb des kommenden Monats als Download für Windows-PC und Mac OS erscheinen und rund 20 US-Dollar kosten. Später sollen auch Umsetzungen für iOS und Android verfügbar sein.

  • Icewind Dale Enhanced Edition (Bilder: Beamdog)
  • Icewind Dale Enhanced Edition
  • Icewind Dale Enhanced Edition
  • Icewind Dale Enhanced Edition
  • Icewind Dale Enhanced Edition
  • Icewind Dale Enhanced Edition
  • Icewind Dale Enhanced Edition
  • Icewind Dale Enhanced Edition
Icewind Dale Enhanced Edition

Icewind Dale erschien ursprünglich im Jahr 2000 als eine Art Ableger von Baldur's Gate, dessen technisches Grundgerüst das Programm übernahm. Auch der Spielablauf mit den jederzeit pausierbaren Kämpfen ist ähnlich; für die Entwicklung war allerdings nicht Bioware selbst, sondern ein Team namens Black Isle Studios zuständig. Schauplatz ist die Kampagnenwelt Forgotten Realms, der Spieler soll herausfinden, warum immer wieder Monsterhorden über die nördlich gelegene Stadt Kuldahar herfallen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 36,99€
  2. (-87%) 2,50€
  3. 4,99€

dreamtide11 03. Sep 2014

:-D

throgh 01. Sep 2014

Tut mir leid dich zu enttäuschen, aber ich habe bereits die entsprechenden Spiele zum...

Heretic 01. Sep 2014

Muss zu meiner Schande zugeben ich hab das Original nur mal kurz angespielt. Aber die...


Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 10 Pro - Test

Das Mi 10 Pro ist Xiaomis jüngstes Top-Smartphone. Im Test überzeugt vor allem die Kamera.

Xiaomi Mi 10 Pro - Test Video aufrufen
Cyberpunk 2077 angespielt: Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms
Cyberpunk 2077 angespielt
Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms

Mit dem Auto von der Wüste bis in die große Stadt: Golem.de hat den Anfang von Cyberpunk 2077 angespielt.
Von Peter Steinlechner

  1. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 nutzt Raytracing und DLSS 2.0
  2. Cyberpunk 2077 Die Talentbäume von Night City
  3. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 rutscht in Richtung Next-Gen-Startfenster

Mehrwertsteuersenkung: Worauf Firmen sich einstellen müssen
Mehrwertsteuersenkung
Worauf Firmen sich einstellen müssen

Wegen der Mehrwertsteuersenkung müssen viele Unternehmen in kürzester Zeit ihre Software umstellen. Alle möglichen Sonderfälle müssen berücksichtigt werden, der Aufwand ist enorm.
Von Boris Mayer

  1. Raumfahrt Vega-Raketenstart während Corona-Ausbruchs verschoben
  2. Corona Google und Microsoft starten Weiterbildungsprogramme
  3. Kontaktverfolgung Datenschützer kritisieren offene Gästelisten

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


      •  /