Abo
  • IT-Karriere:

Rollenspiel: Bioware kündigt Dragon Age 4 an

Mit einem Teaser kündigt Bioware das Rollenspiel Dragon Age 4 an. Auf die Ursache allen Übels in der Geschichte gibt es deutliche Hinweise - ansonsten machen die Entwickler vor allem klar, dass wohl noch längeres Warten angesagt ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Dragon Age 4
Artwork von Dragon Age 4 (Bild: Bioware)

Mit einem Teaser hat Bioware die Spekulationen der letzten Wochen über die Fortsetzung von Dragon Age vorerst beendet. Der Film stellt keine Funktionen oder Figuren vor, sondern ist relativ abstrakt gehalten - aber er macht klar: Mit der Rollenspielserie geht es weiter. Im Blog von Bioware hat der Executive Producer Mark Darrah außerdem geschrieben, dass das Studio schon "seit einiger Zeit" an dem Projekt arbeite.

Stellenmarkt
  1. ad agents GmbH, Herrenberg
  2. LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm

Er selbst konzentriere sich zwar momentan auf die Fertigstellung von Anthem, das im Februar 2019 erscheinen soll. Laut Darrah gibt es aber für das nächste Dragon Age ein neu zusammengestelltes Team mit erfahrenen Entwicklern, die schon zuvor an der Serie und außerdem an Jade Empire gearbeitet haben - sogar einige Mitglieder aus der Zeit von Baldur's Gate sind mit dabei.

Im gleichen Blogeintrag verspricht Kreativchef Matthew Goldman "vielfältige Begleiter, Romantik und epische Entscheidungen". Vor allem aber verweisen die Entwickler per Hashtag und Überschrift auf einen Dread Wolf, der möglicherweise der Hauptgegner und die Quelle allen Übels in der Geschichte ist.

Ein Dread Wolf (Schreckenswolf) ist unter dem Namen Fen'Harel bereits in einem früheren Dragon Age aufgetaucht. Im Teaser finden sich weitere Referenzen auf frühere Serienteile, die aber allesamt eher vage gehalten sind. Konkrete Hinweise auf das kommende Programm gibt es nicht, vor allem nicht auf die Terminplanung von Bioware.

Vermutlich müssen Spieler noch ein paar Jahre warten, bevor sie erneut in die Welt von Dragon Age eintauchen können. Dabei ist die Veröffentlichung von Dragon Age Inquisition - also dem dritten, bislang letzten Serienteil - schon Ende 2014 erfolgt, seitdem sind nur noch fünf Erweiterungen erschienen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-83%) 2,50€
  2. 3,99€
  3. 137,70€

exxo 08. Dez 2018

Alle Titel werden ein bis zwei Jahre nach dem Release der Next Gen auch weiterhin für...

DWolf 07. Dez 2018

Da war meine Erinnerung wohl doch ein wenig schwammig, danke für den Hinweis ^^ Spiele...

yumiko 07. Dez 2018

Stimmt ^^ Aber als ich dort ankam war das größtenteils deutlich unter meinem Level...

mw (Golem.de) 07. Dez 2018

I see what you did there, ... :p


Folgen Sie uns
       


Gears of War 5 - Fazit

Spektakulär inszenierte Action ist die Spezialität von Gears of War, und natürlich setzt auch Gears 5 auf Bombast und krachende Effekte.

Gears of War 5 - Fazit Video aufrufen
Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

    •  /