• IT-Karriere:
  • Services:

Begehrtes Lithium

Lithium ist derzeit sehr gefragt. Grund dafür sind die wachsende Verbreitung mobiler Geräte, aber auch immer mehr Elektroautos auf den Straßen, die alle mit Lithium-Ionen-Akkus betrieben werden. Entsprechend entwickelte sich auch der Preis: Mehrere Jahre hintereinander stieg er kontinuierlich an. Zwischen 2015 und 2018 hatte er sich auf rund 15.000 US-Dollar pro Tonne mehr als verdoppelt.

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. Heraeus infosystems GmbH, Hanau

Die größten Lithium-Vorkommen lagern in den Salzseen Boliviens, Chiles und Argentiniens. Für diese Gewinnung werden sehr große Mengen Wasser benötigt, das in den trockenen Gebieten knapp ist. Weitere Vorkommen gibt es in China, Kanada, dem Kongo und in den USA. Ein neues großes wurde in Australien gefunden.

Zwar fiel der Preis für Lithium nach der Entdeckung in Australien wieder. Doch die Nachfrage steigt weiter - und damit auch der Preis. Das wiederum macht auch unkonventionelle Abbaumethoden attraktiv: So soll in wenigen Jahren - vorausgesetzt, die Finanzierung kann gesichert werden - in alten Bergwerken im Erzgebirge wieder geschürft werden. 125.000 Tonnen Lithiumkarbonat werden allein auf der deutschen Seite des Erzgebirges in der Erde vermutet.

Die Gewinnung in Stollen oder im Tagebau erfordert jedoch einen hohen Aufwand und schädigt die Umwelt zumindest in letzterem Fall nicht unerheblich. Für die Gewinnung des Lithiums aus den Salzseen werden große Verdunstungsbecken sowie sehr große Mengen Wasser benötigt, das in den trockenen Gebieten knapp ist. Eine Lithium-Gewinnung aus Tiefengrundwasser hingegen ließe sich in vergleichsweise kleinen Anlagen und ohne große Beeinträchtigung realisieren.

Ob aber tatsächlich in der oberrheinischen Tiefebene Lithium gewonnen wird, ist fraglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Wie ergiebig ist die Geothermie?Kritik an Geothermie 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk Ultra 3D 2TB SATA-SSD für 159,00€, LG OLED65CX9LA für 1.829,00€, Trust Trino...
  2. 29,99€ (Vergleichspreis ca. 45€)
  3. (u. a. Far Cry 5 für 11€, Greedfall für 17,99€, Dishonored 2 für 12,99€)
  4. 26,99€ (Bestpreis mit Amazon)

voerden7 17. Okt 2019

Ich frage mich, ob wir mit unseren Strommix, der nach mein Verständnis immer...

m4mpf 16. Okt 2019

Blöd, dass man für den E-Motor und die Kabel das Kupfer halt auch noch braucht. :)

Anubiz 13. Okt 2019

Wo soll denn da Ammoniak vorkommen? Ist ja kein geschlossenes System in dem ich kaltes...

Anubiz 13. Okt 2019

Treibstoff ist eben leider viel zu billig.

mfeldt 07. Okt 2019

Bergbau führt und führte doch schon immer zu Erdbeben...


Folgen Sie uns
       


Mafia (2002) - Golem retro_

Wer in der Mafia hoch hinaus will, muss loyal sein - ansonsten verstößt ihn die Familie. In Golem retro_ haben wir das erneut selbst erlebt.

Mafia (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /