Rohstoffe und Emissionen: Polestar macht Lieferketten mit Blockchain transparent

Woher stammen Rohstoffe für die Akkus der Elektroautos? Wo entstehen Emissionen? Mit Blockchain-Technik will Polestar das offenlegen.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektroauto Polestar 2: Nachverfolgung der Kobalt-Lieferkette per Blockchain
Elektroauto Polestar 2: Nachverfolgung der Kobalt-Lieferkette per Blockchain (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Polestar will künftig klimaneutral produzieren. Dazu gehört nach Ansicht des schwedischen Elektroautoherstellers auch Transparenz in der Lieferkette. Diese soll mit der Blockchain-Technologie gewährleistet werden.

Stellenmarkt
  1. C/C++ Softwareentwickler (m/w/d) - Embedded Systems
    ProjektAntrieb IT GmbH, Fürth
  2. IT-Koordination (dezentral) (w/m/d)
    Phoenix Beschäftigung und Bildung e.G., Einsatzgebiet Raum Baden-Württemberg (Home-Office)
Detailsuche

Dem Unternehmen geht es dabei vor allem um die Rohstoffe für die Akkuherstellung, die es verarbeitet. Diese sollen aus dem Recycling oder aus ausgewählten, zertifizierten Minen stammen und nicht etwa aus dem sogenannten artisanalen Abbau.

Polestar ist eine Kooperation mit dem britischen Blockchain-Anbieter Circulor eingegangen. Mit Hilfe von dessen Technik soll die Lieferkette aller verwendeten Rohstoffe abgebildet werden. Schwerpunkt bilden dabei die Rohstoffe, bei deren Gewinnung das Risiko, dass die Umwelt geschädigt oder Menschenrechte verletzt werden, besonders hoch ist.

Wo entstehen Emissionen?

Daneben soll die Blockchain auch Aufschluss geben über die Emissionen. Das gilt sowohl für die Emissionen, die bei der Produktion der Fahrzeuge pro Anlage entstehen, als auch für die Emissionen, für die die Zulieferer über die Lieferkette verantwortlich sind.

"Für Polestar ist es ein zentrales Anliegen, sich um Ethik und Umwelt zu kümmern", sagte Unternehmenschef Thomas Ingenlath. "Dieses beispiellose Niveau der Rückverfolgung bedeutet, dass Polestar nachhaltige und ethische Praktiken in seiner Lieferkette fördert und den Verbrauchern mehr Transparenz bieten kann."

Blockchain für Entwickler: Das Handbuch für Software Engineers. Grundlagen, Programmierung, Anwendung. Mit vielen Praxisbeispielen

Volvo setzt bereits Circulors Blockchain-Technik für die Nachverfolgung der Kobalt-Lieferkette ein, unter anderem bei der Produktion der Elektrolimousine Polestar 2. Kobalt stammt vor allem aus der Demokratischen Republik Kongo und wird dort zum Teil unter menschenunwürdigen Bedingungen abgebaut.

Polestar hat kürzlich angekündigt, bis 2030 klimaneutral zu produzieren. Dabei will die Volvo-Tochter nicht Emissionen durch das Pflanzen von Bäumen ausgleichen, sondern komplett eliminieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Der Fall Anne-Elisabeth Hagen
Lösegeldforderung per Bitcoin-Transaktion

Der Fall der verschwundenen norwegischen Millionärsgattin Anne-Elisabeth Hagen ist auch ein Krimi um Kryptowährungen und Anonymisierungsdienste.
Von Elke Wittich und Boris Mayer

Der Fall Anne-Elisabeth Hagen: Lösegeldforderung per Bitcoin-Transaktion
Artikel
  1. Project Hazel: Razers skurrile Maske erscheint zum Jahresende
    Project Hazel
    Razers skurrile Maske erscheint zum Jahresende

    Die erste Charge von Razers Project Hazel kommt erst in einigen Monaten. Derweil will Razer Verbesserungen an der Maske vornehmen.

  2. Microsoft: Windows-10-Nutzer von neuer Wetter-App genervt
    Microsoft
    Windows-10-Nutzer von neuer Wetter-App genervt

    Ungenaue Vorhersagen und matschige Schrift: Die Wetter-App in Windows 10 stört einige. Gleiches gilt beim News-Feed. Beides ist versteckbar.

  3. Smartwatch: Apple Watch Series 8 soll Fieberthermometer erhalten
    Smartwatch
    Apple Watch Series 8 soll Fieberthermometer erhalten

    Fiebermessen mit der Apple Watch soll ab 2022 möglich werden. Auch eine Extremsport-Version soll kommen.

Asterisk 12. Mai 2021 / Themenstart

Einfach mal schauen: Auf der Webseite steht auch: "Wenn Sie nicht auf Ihren Polestar 2...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Xbox Series X aktuell bestellbar 499,99€ • Amazon-Geräte günstiger • Far Cry 6 + Steelbook PS5 69,99€ • Elden Ring vorbestellbar ab 59,99€ • Crucial MX500 500GB 48,99€ • E3-Aktion: Xbox-Spiele bei MM günstiger • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ [Werbung]
    •  /