Abo
  • Services:
Anzeige
Assassin's Creed Rogue
Assassin's Creed Rogue (Bild: Ubisoft)

Rogue angespielt: Das etwas bösere Assassin's Creed

Assassin's Creed Rogue
Assassin's Creed Rogue (Bild: Ubisoft)

Endlich mal als Templer spielen - mit mehr finanziellen Möglichkeiten und weniger moralischen Skrupeln! Golem.de hat das in Assassin's Creed Rogue ausprobiert - und auch über die Grafik gestaunt.

Anzeige

Eigentlich haben wir es falsch gemacht: Wir haben auf der Gamescom 2014 erst das für Windows-PC und die neuen Konsolen ausgelegte Assassin's Creed Unity angespielt. Und dann Rogue, das Ende Oktober 2014 für Xbox 360 und Playstation 3 erscheint. Die Enttäuschung hätte wegen der rund acht Jahre älteren Hardware programmiert sein müssen. Aber von wegen! Unity sieht klasse aus - aber Rogue eben auch.

Was schon beim letzten Assassin's Creed, dem Piratenabenteuer Black Flag, zu sehen war, gilt offensichtlich auch jetzt: Die Entwickler von Ubisoft holen erneut schier Unglaubliches aus den ollen Daddelkisten der letzten Generation heraus.

In einem Flussdelta haben wir uns mit schicken Effekten angereicherte Seeschlachten geliefert, inklusive Momenten des Staunens, etwa über eine extragroße Welle, nachdem wir spaßeshalber einen Eisberg mit unseren Bordkanonen zerlegt hatten. Und an Land hat eine kleine Hafenstadt ebenfalls einen äußerst einladenden Eindruck gemacht.

Kein Wunder, dass es Spekulationen gibt, dass Rogue früher oder später auch für die Playstation 4 und die Xbox One umgesetzt wird. Technisch dürfte das - siehe Black Flag - kein allzu großes Problem sein. Ein Entwickler vor Ort wollte sich auf unsere Frage zu dem Thema nicht äußern, hat dabei aber betont vielsagend geguckt. Ob er das nun gemacht hat, um das generelle Interesse an Rogue weiter zu steigern, oder weil an den Gerüchten etwas dran ist, wird die Zukunft zeigen. Immerhin hat Ubisoft sogar das ursprünglich für die PS Vita veröffentlichte Assassin's Creed Liberation später noch für Konsolen umgesetzt.

Rogue schickt uns als Shay Patrick Cormac in drei große Gebiete: an die Küste des heutigen Kanada in den frostigen Nordatlantik, nach New York und ins Appalachen-Flusstal - das Spiel verwendet dafür auch in der deutschen Version den Begriff River Valley. Gemeint ist damit ungefähr das Gebiet um die Ostküstenstädte Washington, New York und Atlanta. Das Spiel ist im Siebenjährigen Krieg angesiedelt, der von 1756 bis 1763 stattgefunden hat.

Maschinengewehr versus Schiff 

eye home zur Startseite
Gathi 21. Aug 2014

@ Garius Sicherlich muss die Berichterstattung auch auf jüngere Spieler eingehen, dagegen...

textless 20. Aug 2014

In welchem Kommentar steht derartiges? Davon ab ist DRM kein (wirksamer) Kopierschutz...

Fowesed 20. Aug 2014

Whiskey is the life of man! Whiskey, Johnny! Sind wir heute ab und an noch in der Disko :D

Elgareth 20. Aug 2014

Jep. In der Assassins Creed Reihe steckt unglaublich viel Liebe, was sich unter anderem...

Endwickler 20. Aug 2014

Dann liest du wohl nicht viele Kommentare. :-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  4. implexis GmbH, verschiedene Standorte


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 264€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Zusammenhang Strukturgröße und Taktrate

    JouMxyzptlk | 11:13

  2. Re: Alles sind russische Bots

    matok | 10:39

  3. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Mingfu | 10:38

  4. Re: Head of Problem !!

    Der Held vom... | 10:34

  5. Re: Ich tippe auf mehr als 400 MHz

    Der Held vom... | 10:29


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel