Roger Bamkin: Wikimedia-Vorstand soll Posten für Werbekunden ausnutzen

Ein Wikimedia-Präsidiumsmitglied und Admin der englischsprachigen Wikipedia ist zugleich PR-Berater. Er soll seinen Kunden im August 17-mal in die Rubrik "Schon gewusst" gesetzt haben. Wikipedia-Gründer Jimmy Wales ist sauer.

Artikel veröffentlicht am ,
Roger Bamkin
Roger Bamkin (Bild: Wikimedia Commons Creative Commons Attribution-Share Alike 2.5 Generic)

Roger Bamkin, Mitglied des Wikimedia-Präsidiums in Großbritannien, Kurator und zugleich PR-Berater, soll seinen Posten bei Wikimedia genutzt haben, um einen Kunden mehrfach prominent auf der Startseite der englischsprachigen Wikipedia darzustellen. Das berichtet das US-Branchenmagazin Cnet. Bamkin macht bezahlte Öffentlichkeitsarbeit für Tourismus im britischen Überseegebiet Gibraltar. Gibraltar setzt in einer Tourismus-Werbekampagne derzeit auf Wikipedia-QR-Codes.

Stellenmarkt
  1. Service Manager IT Infrastruktur (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg
  2. SAP Key-User SD (m/w/d) - Mitarbeiter Customer Service
    Wörwag Pharma GmbH & Co. KG, Böblingen
Detailsuche

Bamkin ist auch Admin der englischsprachigen Wikipedia. Unter der Rubrik "Schon gewusst" auf der Startseite der englischen Wikipedia ist eine Debatte entstanden, weil im August 2012 Artikel zu Gibraltar 17-mal gezeigt worden sein sollen. Das einzige andere Thema, das in dem Monat wiederholt in der Rubrik auftauchte, waren die Olympischen Spiele. Die englischsprachige Wikipedia hatte im Monat August 2012 täglich 263 Millionen Pageviews.

Wikipedia-Gründer Jimmy Wales sagte zu der Diskussion: "Es ist extrem unangemessen für ein Präsidiumsmitglied einer Landesorganisation, oder für jeden anderen, der ehrenamtlich im Zusammenhang mit Wikipedia tätig ist, Geld von Kunden anzunehmen und dafür bevorzugte Platzierungen auf der Wikipedia-Startseite oder anderswo vorzunehmen."

Wikimedia-Deutschland-Sprecherin Catrin Schoneville erklärte Golem.de: "Das Board of Trustees der Wikimedia Foundation entspricht einem ehrenamtlichen Kuratorium. Deren ehrenamtliche Mitglieder werden auch Trustees genannt. Bei Wikimedia Deutschland ist es das (ehrenamtliche) Präsidium."

Nachtrag vom 19. September 2012, 13:34 Uhr

Golem Karrierewelt
  1. Linux-Systemadministration Grundlagen: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    14.-18.11.2022, Virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Wikimedia-UK-Chef Jon Davies sagte Golem.de, dass es keine Pläne gebe, Bamkin aus dem Präsidium zu verabschieden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Deutsche Bahn
9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
Artikel
  1. Urheberrecht: Seth Greens Affe ist entführt worden
    Urheberrecht
    Seth Greens Affe ist entführt worden

    Per Phishing-Angriff ist dem Schauspieler sein Bored-Ape-NFT entwendet worden. Das bringt seine neue Serie in Gefahr.

  2. Verifone: Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals
    Verifone
    Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals

    In vielen Geschäften lässt sich derzeit nur bar bezahlen. Ursache ist wohl ein Softwarefehler in Kartenzahlungsterminals für Giro- und Kreditkarten.

  3. Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
    Ukrainekrieg
    Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

    Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • Days of Play: (u. a. PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€, PS5-Headset Sony Pulse 3D günstig wie nie: 79,99€) • Viewsonic Gaming-Monitore günstiger • Mindstar (u. a. MSI RTX 3090 24GB 1.599€) • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ [Werbung]
    •  /