• IT-Karriere:
  • Services:

ROG Zephyrus Duo 15 (GX551) im Test: Asus' Kuriosum mit 120 Hz überzeugt

Zwei Displays und sehr viel Leistung in einem Gerät: Asus' Zephyrus Duo gefällt uns dank wichtigen Verbesserungen weiterhin.

Ein Test von veröffentlicht am
Asus' ROG Zephyrus Duo 15 (GX551) im Test
Asus' ROG Zephyrus Duo 15 (GX551) im Test (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Mit dem ROG Zephyrus Duo 15 hat Asus vergangenes Jahr einen interessanten Gaming-Laptop veröffentlicht: Wie der Name bereits impliziert, nutzt das Notebook zwei Displays parallel. Dieses Konzept hat Asus beim aktualisierten Modell beibehalten, die Bildschirme aber weiterentwickelt und die Hardware leistungsstärker gemacht.

Inhalt:
  1. ROG Zephyrus Duo 15 (GX551) im Test: Asus' Kuriosum mit 120 Hz überzeugt
  2. Performance und Fazit

Die Idee an sich ist nicht neu, sie wurde zuvor schon bei diversen Zenbook Duo eingeführt. Im Falle des ROG Zephyrus Duo 15 aber ergibt sie noch mehr Sinn, da die höhere Geschwindigkeit des Laptops diesen für aufwendige Foto- oder Videobearbeitung und zudem für aktuelle Spiele prädestiniert.

Bevor wir uns den Displays und der Performance widmen, kurz zum Äußeren: Das 15,6-Zoll-Notebook misst wie gehabt 360 x 268 x 20,9 mm bei knapp 2,5 kg. Neu ist, dass alle drei USB-A-Buchsen mit 3.2-Gen2-Geschwindigkeit laufen, der USB-C-Anschluss aber muss mangels Intel-Chip auf Thunderbolt 3 verzichten.

Displayport per Alternate Mode für externe Monitore und Power Delivery zum Laden des ROG Zephyrus Duo 15 gibt es jedoch weiterhin, eine Buchse für das eigentliche Netzteil ist ebenfalls vorhanden. Aus den beiden dedizierten 3,5-mm-Klinken wurde eine kombinierte, neu ist der Micro-SD-Kartenleser (200 MByte/s) auf der linken Seite. HDMI 2.0b und RJ-45 für Gigabit-Ethernet sind weiterhin vorhanden.

  • Asus' ROG Zephyrus Duo 15 (GX551) im Test (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Asus' ROG Zephyrus Duo 15 (GX551) im Test (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Asus' ROG Zephyrus Duo 15 (GX551) im Test (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Asus' ROG Zephyrus Duo 15 (GX551) im Test (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Asus' ROG Zephyrus Duo 15 (GX551) im Test (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Asus' ROG Zephyrus Duo 15 (GX551) im Test (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Asus' ROG Zephyrus Duo 15 (GX551) im Test (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Asus' ROG Zephyrus Duo 15 (GX551) im Test (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Asus' ROG Zephyrus Duo 15 (GX551) im Test (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Asus' ROG Zephyrus Duo 15 (GX551) im Test (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Asus' ROG Zephyrus Duo 15 (GX551) im Test (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Asus' ROG Zephyrus Duo 15 (GX551) im Test (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Asus' ROG Zephyrus Duo 15 (GX551) im Test (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
ASUS ROG Zephyrus Duo 15 SE GX551QS-HB137T, Gaming Notebook mit 15,6 Zoll Display, Ryzen 9 Prozessor, 32 GB RAM, 1 TB SSD, 1 TB SSD, GeForce RTX 3080, Off Black
Stellenmarkt
  1. Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH, Potsdam
  2. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer

Unser Modell des ROG Zephyrus Duo 15 nutzt ein mattes 4K-Display, welches anders als beim Vorgänger mit 120 Hz statt 60 Hz betrieben wird. Das sorgt für flüssigere Mausbewegungen im Desktop-Betrieb und macht in Spielen mehr Spaß, da 120 Hz die Eingabelatenz reduziert. Mit 397 Candela pro Quadratmeter ist das IPS-Panel so hell wie der 60-Hz-Vorgänger, auch die Farbraumabdeckung (99% Adobe-RGB, 90% DCI-P3) bleibt gleich.

Namensgebend für das Gerät ist allerdings sein zweites Display, das im geschlossenen Zustand verborgen bleibt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Performance und Fazit 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

narfomat 23. Feb 2021 / Themenstart

was willst du mit 4k bei einem 14" display... macht gar keinen sinn, oder bedienst du das...

net 15. Feb 2021 / Themenstart

Es ist ist doch gerade für Termin interessant, Freelancer kamen bei uns teilweise schon...

tommihommi1 15. Feb 2021 / Themenstart

der zweite Monitor wird einfach ganz normal als zweiter Monitor angesprochen, das...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Purism Librem 5 - Test

Das Librem 5 ist ein Linux-Smartphone, das den Namen wirklich verdient. Das Gerät enttäuscht aber selbst hartgesottene Linuxer.

Purism Librem 5 - Test Video aufrufen
Passwortmanager: Das letzte Mal Lastpass verwenden
Passwortmanager
Das letzte Mal Lastpass verwenden

Der Passwortmanager Lastpass schränkt seinen kostenlosen Dienst massiv ein. Wir zeigen Alternativen, die obendrein sicherer sind.
Von Moritz Tremmel

  1. Autofill Microsoft testet Passwortmanager
  2. Sicherheitslücke Admin-Passwort für Rettungsdienst-System ungeschützt im Netz
  3. Sicherheitslücke 800 Zugangsdaten waren auf CSU-Webserver auslesbar

The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Star-Trek-Experte: Star Trek zeigt uns eine Zukunft, die erstrebenswert ist
    Star-Trek-Experte
    "Star Trek zeigt uns eine Zukunft, die erstrebenswert ist"

    Hubert Zitt gilt als einer der größten Star-Trek-Experten Deutschlands. Er schätzt Discovery und Picard ebenso wie die alten Serien - und hat eine Sternwarte als R2-D2 bemalt.
    Ein Interview von Tobias Költzsch

    1. Star Trek Kobayashi-Maru-Test als Browserspiel verfügbar
    2. Star Trek: Lower Decks Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie
    3. Star Trek: Discovery 3. Staffel Zwischendurch schwer zu ertragen

      •  /