• IT-Karriere:
  • Services:

ROG Swift PG279Q: Asus' neues Games-Display taktet mit unerreichten 165 Hz

Mehr Hertz schafft aktuell kein Monitor: Asus' neuer ROG-Monitor liefert 165 Hz, zudem wird die Bildausgabe durch G-Sync im gleichen Takt gehalten. Das IPS-Panel löst mit 2.560 x 1.440 Pixeln auf.

Artikel veröffentlicht am ,
ROG Swift PG279Q
ROG Swift PG279Q (Bild: Asus)

Der für außergewöhnliche Gaming-Hardware bekannte Hersteller Asus hat einen neuen Bildschirm für Spieler veröffentlicht. Der ROG Swift PG279Q wurde auf der Computex-Messe im Juni 2015 gemeinsam mit dem gekrümmten 3K-Display ROG PG348Q angekündigt und ist nun im Handel verfügbar. Das Besondere an dem neuen ROG Swift PG279Q ist seine Frequenz, denn der Monitor erreicht 165 Hz und damit mehr als alle anderen erhältlichen Modelle.

Stellenmarkt
  1. finanzen.de, Berlin
  2. Stadt Tuttlingen, Tuttlingen

Bisherige Bildschirme schaffen 144 Hz, was offiziell auch das Limit für den ROG Swift PG279Q ist. Wer jedoch eine Nvidia-Grafikkarte oder -Grafikeinheit mit einem Chip verwendet, der auf der Maxwell-v2-Architektur basiert und zudem G-Sync einschaltet, der kann das Display auf 165 Hz übertakten. Ohne G-Sync, was die Frequenz des Monitors an die Bildrate koppelt und so Tearing sowie Stottern verhindert, sind 144 Hz möglich. Mit älteren Grafikkarten der Kepler- und Fermi-Generation liegt die maximale Frequenz bei 120 Hz. Wichtig sind entsprechend hohe Bildraten, sonst verpufft der Vorteil des 165-Hz-Taktes.

Diese Frequenz klappt genauso wie G-Sync nur, wenn der ROG Swift PG279Q über den Displayport 1.2 angeschlossen wird, über die HDMI-1.4-Schnittstelle angesteuert, ist bei 60 Hz Schluss. Asus verwendet ein blickwinkelunabhängiges IPS-Panel, das mit 2.560 x 1.440 Pixeln (WQHD) auflöst. Der Monitor unterstützt Pivot, ist höhenverstell- und neig- sowie drehbar. Hinzu kommen ein USB-3.0-Hub, ein Kopfhörerausgang und zwei 2-Watt-Lautsprecher. Die vom Hersteller angegebene maximale Helligkeit liegt bei 350 cd/m².

  • ROG Swift PG279Q (Bild: Asus)
  • ROG Swift PG279Q (Bild: Asus)
  • ROG Swift PG279Q (Bild: Asus)
  • ROG Swift PG279Q (Bild: Asus)
  • ROG Swift PG279Q (Bild: Asus)
  • ROG Swift PG279Q (Bild: Asus)
  • ROG Swift PG279Q (Bild: Asus)
  • ROG Swift PG279Q (Bild: Asus)
ROG Swift PG279Q (Bild: Asus)

Einen Test des neuen ROG-Monitors gibt es bei den Kollegen von PC Games Hardware. Asus verkauft den PG279Q für 850 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)

Sharkuu 30. Nov 2015

man muss aber auch bedenken, mit dvi ist bei 2560x1600 mit 60hz schluss, wodurch das mehr...

pigzagzonie 29. Nov 2015

Sowohl in alten (FEAR) wie auch in neuen (Dying Light) Spielen empfinde ich Motion Blur...

der_heinz 28. Nov 2015

jetzt noch in 5K :D

pigzagzonie 28. Nov 2015

Um mal zum Thema zurück zu kommen, auf einer Ebene, die Gamer interessiert: Ich ziehe TN...

pigzagzonie 28. Nov 2015

https://geizhals.de/dell-s2716dg-210-agui-a1317184.html


Folgen Sie uns
       


Parksensor von Bosch ausprobiert

Wenn es darum geht, Autofahrer auf freie Parkplätze zu lotsen, lassen sich die Bosch-Sensoren sinnvoll einsetzen.

Parksensor von Bosch ausprobiert Video aufrufen
Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

    •  /