ROG Strix Scar 2 GL704: Dünne Displayränder beim Gaming-Notebook von Asus

Das Asus ROG Strix Scar 2 GL704 ist die 17,3 Zoll große Ergänzung von Asus' konventionellen Gaming-Notebooks. Das Modell nutzt einen neuen Coffee-Lake-H-Prozessor und ein 144-Hz-Display. Die dünnen Bildschirmränder sollen das Notebook möglichst klein halten - trotz des großen Formfaktors.

Artikel veröffentlicht am ,
Das ROG Strix Scar 2 hat dünne Displayränder.
Das ROG Strix Scar 2 hat dünne Displayränder. (Bild: Asus)

Neben dem ungewöhnlichen Zephyrus S stellt Asus das eher konventionelle 17,3-Zoll-Gaming-Notebook ROG Strix GL704 Scar 2 vor. Im Vergleich zum Vorgänger bekommt es einen neuen Prozessor verpasst: den Intel Core i7-8750H mit sechs Kernen und einem Turbo-Takt von 4,1 GHz. Die Grafikeinheit bleibt jedoch bei einer Nvidia Geforce GTX 1060 bestehen. Das Display wurde durch ein IPS-Panel mit Full-HD-Auflösung und 144 statt zuvor 120 Hz Bildfrequenz ausgetauscht. Es wird auch eine Version mit dem etwas preiswerteren und langsameren Core i5-8300H geben, der bei ebenfalls sechs Kernen und zwölf Threads mit maximal 3,7 GHz niedriger taktet.

Stellenmarkt
  1. Ingenieur FH / Bachelor (m/w/d) der Fachrichtung Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Hochfrequenztechnik ... (m/w/d)
    Bayerisches Landeskriminalamt, Königsbrunn
  2. System Engineer (m/w/d) Citrix ADC / NetScaler
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln (Home-Office)
Detailsuche

Das Gehäuse des Scar 2 ist insgesamt etwas schlanker als das des Vorgängers. Asus setzt dabei auf möglichst dünne Displayränder: die Abmessungen des Gehäuses betragen 39,98 x 27,35 x 2,64 cm. Das Design mit integrierter Webcam am unteren Displayteil erinnert dabei an Business-Notebooks wie dem Dell XPS 13 (9370).

Kombination aus SSD und HDD möglich

Neben der Geforce GTX 1060 und dem Core i7-8750H verbaut Asus im Notebook bis zu 32 GByte DDR4-Arbeitsspeicher und eine Kombination aus Nvme-SSD und HDD. Erstere ist 128, 256 oder 512 GByte groß, zweitere fasst 1 TByte. Dabei bietet Asus die Wahl zwischen Festplatten mit 5.400 oder 7.200 rpm oder einer hybriden SSHD mit integriertem Flashspeicher.

Das Notebook hat zusätzlich einige Anschlüsse zu bieten. Dazu zählen drei USB-A-3.0-Anschlüsse, ein USB-A-3.1-Port, eine USB-Typ-C-Buchse, Displayport 1.2, HDMI 2.0, ein SD-Kartenleser und ein RJ-45-Steckplatz für kabelgebundenes LAN. Alternativ kann das Gerät per WLAN 802.11ac und Bluetooth 5.0 kommunizieren.

Golem Akademie
  1. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Asus äußerte sich bisher weder zum Preis noch zum Erscheinungsdatum des Notebooks. Wahrscheinlich ist aber, dass es mit dem Zephyrus S im vierten Quartal 2018 auf den Markt kommt. Der Vorgänger kostet aktuell etwa 1.300 Euro. Der Preis für das neue Modell wird sich daran ausrichten, aber auch sicherlich etwas höher sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Macbook Pro
Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max

Käufer des Macbook Pro mit M1 Max können wohl in MacOS Monterey per Klick noch mehr Leistung aus dem Gerät herausholen.

Macbook Pro: Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max
Artikel
  1. Bundesregierung: Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant
    Bundesregierung
    Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant

    Die Opposition kritisiert die massiven Kosten, Nutzer bewerten die App schlecht. Dennoch soll die Autobahn App nun erweitert werden.

  2. Klage: Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben
    Klage
    Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben

    Mehrere US-Bundesstaaten haben Klage gegen Google eingereicht. Das Unternehmen rühmt sich derweil, Regulierungen verlangsamt zu haben.

  3. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Gutscheinheft mit Direktabzügen und Zugaben • Nur noch heute: Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Roccat Suora 43,99€ • Razer Goliathus Extended Chroma Mercury ab 26,99€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. ASUS ROG Strix Z590-A Gaming WIFI 258€) [Werbung]
    •  /