• IT-Karriere:
  • Services:

ROG Phone II: Asus' Gaming-Phone mit 1 TByte Speicher kostet 1.000 Euro

Nachdem Asus auf der Ifa 2019 bereits sein neues ROG Phone II mit 1 TByte Speicher angekündigt hatte, kommt das Gerät jetzt auch in den Handel: Anders als zunächst angekündigt, soll es nicht 1.200 Euro, sondern 1.000 Euro kosten. Auch eine weitere, günstigere Version mit 8 GByte RAM und 128 GByte Speicher ist bestellbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Das ROG Phone II mit angeschlossenem Lüfter
Das ROG Phone II mit angeschlossenem Lüfter (Bild: Heiko Raschke/Golem.de)

Asus hat den Marktstart der 1-TByte-Version seines Gaming-Smartphones ROG Phone II bekanntgegeben. Das Gerät ist ab sofort im Onlineshop des Herstellers bestellbar und soll ab dem 6. Dezember 2019 ausgeliefert werden. Asus nennt die Version Ultimate Edition.

Stellenmarkt
  1. DEHOGA Baden-Württemberg e. V., Stuttgart
  2. Bundesnachrichtendienst, Pullach

Der Preis fällt mit 1.000 Euro um 200 Euro günstiger aus als zunächst angekündigt. Asus hatte das ROG Phone II zur Ifa 2019 vorgestellt, damals die jetzt veröffentlichte 1-TByte-Version aber zunächst nur mit einem Preis von 1.200 Euro angekündigt. Der Arbeitsspeicher und die restliche Ausstattung sind identisch mit dem normalen ROG Phone II, das den Zusatz Elite Version trägt und 512 GByte Flash-Speicher hat.

Zusätzlich zur neuen Ultimate Edition wird es auch noch ein preiswerteres Modell des ROG Phone II geben, das Asus Strix Edition nennt. Diese kommt mit 8 GByte Arbeitsspeicher und 128 GByte Flash-Speicher in den Handel und kostet mit 700 Euro 200 Euro weniger als die Elite Version.

Snapdragon 855+ und großer Akku

Die beiden neuen Varianten verwenden wie das zur Ifa 2019 vorgestellte Modell einen Snapdragon 855+, also Qualcomms leicht übertaktete Version seines Top-SoCs Snapdragon 855. Das SoC soll besonders gut vor Hitze geschützt sein. Das Display hat eine Bildrate von bis zu 120 fps und unterstützt HDR. Alle Modelle haben einen Akku mit einer Nennladung von 6.000 mAh eingebaut.

Das ROG Phone II kann durch zahlreiches Zubehör erweitert werden, welches das Gaming-Erlebnis verbessern soll. So sind beispielsweise verschiedene Dockingstations und ein modulares Gamepad erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 71,71€
  2. (u. a. Asus Zenbook 14 für 1.049,00€, Lenovo Ideapad 330 für 439,00€, MSI Trident 3 für 759...
  3. (u. a. Foscam Outdoor Netzwerk-Kamera für 69,90€, HP 15s Power Notebook für 629,00€, LG 27...
  4. 139,99€

bummelbär 19. Nov 2019 / Themenstart

Naja da heute jeder ein iphone hat wär das zumindest mal ein neues Statussymbol für...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Apple iPad 7 - Fazit

Apples neues iPad 7 richtet sich an Nutzer im Einsteigerbereich. Im Test von Golem.de schneidet das Tablet aufgrund seines Preis-Leistungs-Verhältnisses sehr gut ab.

Apple iPad 7 - Fazit Video aufrufen
Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2
  3. Micropython Das Pyboard D ist ein Steckbausatz für IoT-Bastler

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


      •  /