Abo
  • Services:

ROG Phone: Asus' Gaming-Smartphone hat einen extra Lüfter

Das ROG Phone nutzt einen übertakteten Snapdragon-Chip, weist einen 90-Hz-OLED-Bildschirm auf und hat 8 GByte RAM. Als Zubehör verkauft Asus unter anderem einen Lüfter und eine Docking-Station.

Artikel veröffentlicht am ,
Asus' ROG Phone
Asus' ROG Phone (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Asus hat sein erstes Gaming-Smartphone vorgestellt, das ROG Phone. Es gehört damit zur Republic of Gamers genannten Marke und nicht wie die bisherigen Smartpones zu den Zen-Geräten. Das ROG Phone basiert auf einem OLED-Panel mit 90 Hz statt den üblichen 60 Hz und ist mit 9 mm Dicke sowie 200 g überraschend schlank. Im Inneren steckt ein Snapdrogon 845, den Asus mit 2,96 GHz statt mit den üblichen 2,8 GHz laufen lässt. Hinzu kommen satte 8 GByte LPDDR4X-Speicher und gleich bis zu 512 GByte Storage.

Stellenmarkt
  1. Sparkassenverband Bayern, Bayern
  2. BWI GmbH, Nürnberg, München, deutschlandweit

Die Bauhöhe des Smartphones erklärt sich durch die große Verdampfungskammer zur Kühlung und den 4.000-mAh-Akku. Geladen wird das ROG Phone über eine USB-C-Buchse, die sich an der linken Seite mittig befindet. So stört sie nicht beim Zocken im Landscape-Modus, der für die meisten Spiele verwendet wird. Das Display löst mit 2.160 x 1080 Pixeln auf und hat aufgrund der OLED-Technik eine extrem geringe Reaktionszeit. Asus verbaut laut eigener Aussage einen speziellen Chip für den HDR-Betrieb.

Wem Touch nicht zusagt, der hat noch zwei per Ultraschall arbeitende Schultertasten, die eine haptische Rückmeldung liefern ohne physisch gedrückt zu werden. Das ROG-Log hinten auf dem Smartphone ist beleuchtet, die Hauptkamera nutzt 12 Megapixel und es gibt eine 3,5-mm-Klinke für Headsets. Weitere Ausstattungsmerkmale sind ein Fingerabdrucksensor, eine 8-Megapixel-Frontkamera, ein Gaming-Modus, der Hintergrundanwendungen unterdrückt und zum Spieler gerichtete Stereo-Lautsprecher. Asus verkauft als Zubehör ein Lüftermodul als zusätzliche Kühlung, ein Mobile Desktop Dock samt Gigabit-Ethernet, um das ROG Phone an einen 4K-Fernseher anzuschließen und das Twin View Dock mit zweitem Bildschirm, weiteren Tasten sowie einem 6.000-mAh-Akku.

Zum Preis und zur Verfügbarkeit hat sich Asus nicht geäußert.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€ (mtl., monatlich kündbar)
  2. (heute u. a. Eufy Saugroboter für 149,99€, Gartengeräte von Bosch)
  3. 99,00€
  4. (u. a. Outward 31,99€, Dirt Rally 2.0 Day One Edition 24,29€, Resident Evil 7 6,99€, Football...

Crass Spektakel 09. Jun 2018

Nope. Streaming wird hier nicht gesondert aufgezählt, das sind native Titel.

Dwalinn 05. Jun 2018

Ich verstehe nicht warum die ROG Produkte immer so hässlich sein müssen. Ja klar das ist...

Dwalinn 05. Jun 2018

Solche Leute gibt es seit den späten 80er schon mal was vom Gameboy gehört?

Dwalinn 05. Jun 2018

Steam ja dank der neuen App, bei der PS4 ist das exclusive für die Sony Smartphones (wenn...

bierwagenfahrer... 05. Jun 2018

Zocken auf dem Smartphone naja, dann ist der Akku leer, und das ist dann ärgerlich wenn...


Folgen Sie uns
       


Huawei zu Spionagevorwürfen im Golem.de Interview

Der deutsche Pressesprecher von Huawei erklärt den Umgang mit Spionagevorwürfen.

Huawei zu Spionagevorwürfen im Golem.de Interview Video aufrufen
Openbook ausprobiert: Wie Facebook, nur anders
Openbook ausprobiert
Wie Facebook, nur anders

Seit gut drei Wochen ist das werbe- und trackingfreie soziale Netzwerk Openbook für die Kickstarter-Unterstützer online. Golem.de ist dabei - und freut sich über den angenehmen Umgangston und interessante neue Kontakte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Hack Verwaiste Twitter-Konten posten IS-Propaganda
  2. Openbook Open-Source-Alternative zu Facebook versucht es noch einmal
  3. Klage eingereicht Tinder-Mitgründer fordern Milliarden von Mutterkonzern

Verschlüsselung: Ärger für die PGP-Keyserver
Verschlüsselung
Ärger für die PGP-Keyserver

Die Schlüsselserver für PGP sind so ausgelegt, dass sie fast alles ungeprüft akzeptieren. Das führt zu zahlreichen Problemen, zuletzt wurden die Keyserver aufgrund von Angriffen mit vergifteten Schlüsseln immer unzuverlässiger.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. OpenPGP/GnuPG Signaturen fälschen mit HTML und Bildern
  2. GPG-Entwickler Sequoia-Projekt baut OpenPGP in Rust

Batterieherstellung: Kampf um die Zelle
Batterieherstellung
Kampf um die Zelle

Die Fertigung von Batteriezellen ist Chemie und damit nicht die Kernkompetenz deutscher Autohersteller. Sie kaufen Zellen bei Zulieferern aus Asien. Das führt zu Abhängigkeiten, die man vermeiden möchte. Dank Fördergeldern soll in Europa eine Art "Batterie-Airbus" entstehen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen
  2. Erneuerbare Energien Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
  3. Elektromobilität Emmanuel Macron will europäische Akkuzellenfertigung fördern

    •  /