• IT-Karriere:
  • Services:

ROG Phone 5: Verfügbarkeit und Fazit

Das ROG Phone 5 kann mit 8 GByte Arbeitsspeicher und 128 GByte Flash-Speicher für 800 Euro bestellt werden. Mit 12 GByte RAM und 256 GByte Flash-Speicher kostet das Smartphone 900 Euro. Die von uns getestete Version mit 16 GByte RAM und 256 GByte Flash-Speicher ist für 1.000 Euro zu haben. Der ansteckbare Lüfter kostet 60 Euro.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, Koblenz

Das ROG Phone 5 Pro mit mitgeliefertem Lüfter, zusätzlichem Display und Sensorflächen auf der Rückseite wird später für 1.200 Euro in den Handel kommen. Die limitierte Edition ROG Phone 5 Ultimate im monochromen Gehäusedesign und 18 GByte RAM soll 1.300 Euro kosten.

Fazit

Das ROG Phone 5 ist ein leistungsstarkes, gut verarbeitetes Smartphone, das sich - wie bereits das Vorgängermodell - nicht nur für Gamer eignet. Vom Grundkonzept ist das Gerät für Spieler ausgelegt. Wir finden aber, dass alle Nutzer vom guten Display mit hoher Bildrate, dem schnellen Prozessor und den sinnvollen Akkuschutzfunktionen profitieren. Verglichen mit dem ROG Phone 3 hat Asus unter anderem das SoC erneuert.

Allerdings handelt es sich nicht gerade um ein kleines und besonders leichtes Smartphone - im Gegenteil. Dies dürfte die direkte Folge des Aufbaus im Innern sein, bei dem das SoC in der Mitte des Gerätes eingebaut und durch eine Vapor Chamber und Graphit geschützt ist.

  • Das ROG Phone 5 von Asus hat einen 6,78 Zoll großen Bildschirm. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Rückseite sieht nicht mehr so stark nach Gaming aus wie bei den vorigen Modellen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Nicht verzichten konnte Asus auf ein RGB-Logo. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Dreifachkamera macht in unserem Test gute Bilder. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das ROG Phone 5 ist recht groß und vor allem schwer. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Neben einem USB-Anschluss am unteren Ende ...
  • ... hat das Smartphone auch einen an der Seite - praktisch, wenn im Querformat gespielt wird. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Der optionale ansteckbare Lüfter verdeckt den seitlichen USB-Anschluss nicht. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Der Lüfter reduziert die Systemtemperatur merklich und hat zwei zusätzliche Tasten. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Hauptkamera des ROG Phone 5 hat 64 Megapixel und nimmt standardmäßig Bilder mit 16 Megapixeln auf. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Fotos haben eine gute Belichtung, die Schärfe ist ausreichend. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Superweitwinkelkamera hat 13 Megapixel. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein Teleobjektiv hat das ROG Phone 2 nicht, der Digitalzoom ist bei zweifacher Vergrößerung aber sehr gut nutzbar. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Bilddynamik der Hauptkamera gefällt uns. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Auch in dieser Situation lässt sich der Digitalzoom gut einsetzen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Auch mit Gegenlichtaufnahmen kommt das ROG Phone 5 gut zurecht. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  •  
  • Für Nachtaufnahmen gibt es einen speziellen Modus, der die Belichtung verbessert - allerdings nicht mit den Nachtmodi der Konkurrenz mithalten kann. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Das ROG Phone 5 ist recht groß und vor allem schwer. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Erfreulicherweise ist auch die Kamera des ROG Phone 5 brauchbar: Die Bilder können nicht ganz mit denen der Oberklasse-Konkurrenz mithalten, sehen aber insgesamt betrachtet tadellos aus.

Etwas enttäuschend finden wir, dass Asus den Lüfter beim ROG Phone 5 nicht beilegt. Mit 60 Euro ist er zudem nicht gerade preiswert. Allerdings dürften sich die meisten Spiele relativ problemlos ohne X-Mode und der damit einhergehenden Temperaturentwicklung spielen lassen.

Angesichts der Technik, die Asus im ROG Phone 5 verbaut, erscheint uns besonders die kleinste Version mit 8 GByte RAM für 800 Euro verlockend. Hier müssen Käufer nur schauen, ob sie mit den 128 GByte Flash-Speicher auskommen - einen Steckplatz für Micro-SD-Karten gibt es nicht. Als sehr leistungsfähige Alternative zu anderen Top-Smartphones finden wir das ROG Phone 5 durchaus interessant.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Überraschend gute Dreifachkamera mit Sony-Sensor
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€

zonk 11. Mär 2021 / Themenstart

Schon gesehen, dass der Artikel so tut, als ob das Monster auch für nicht Gamer...

broetchenkeks 11. Mär 2021 / Themenstart

Oder das Handy in fette Bumper cases packen damit es nicht put geht.

Trollversteher 11. Mär 2021 / Themenstart

Weiß nicht, wie das in der Android Welt aussieht, aber unter iOS zB gibt es bei einigen...

Trollversteher 11. Mär 2021 / Themenstart

Die Aussage über die "sche**" games kann ich so nicht teilen - man muss die guten Titel...

Trollversteher 11. Mär 2021 / Themenstart

Das kenne ich auch so von meinem Neffen.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Samsung QLED 8K Q800T - Test

Samsungs preisgünstiger 8K-Fernseher hat eine tolle Auflösung, schneidet aber insgesamt nicht so gut ab.

Samsung QLED 8K Q800T - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /