ROG Phone 3 im Test: Das Hardware-Monster nicht nur für Gamer

Asus schafft mit dem ROG Phone 3 den Spagat zwischen Gaming-Smartphone und Alltagsgerät mit starker Hardware und interessanter Prozessor- und Akkusteuerung.

Ein Test von veröffentlicht am
Das ROG Phone 3 in seiner natürlichen Lebensumgebung
Das ROG Phone 3 in seiner natürlichen Lebensumgebung (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Gaming-Smartphones sind so eine Sache: Oft stecken sie zwar voller Tophardware, das Design mit viel Beleuchtung und markanten Linien ist aber nichts für jeden. Auch Asus hatte bei seinem ersten ROG Phone auf ein an seine Gaming-PCs angelegtes Design gesetzt, beim neuen ROG Phone 3 geht der taiwanische Hersteller aber dezentere Wege.


Weitere Golem-Plus-Artikel
IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse
IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse

Viele IT-Teams halten ihr Projektmanagement für überflüssig. Wir zeigen drei kreative Methoden, mit denen Projektmanager wirklich relevant werden.
Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger


Copilot und Codewhisperer: KI-Helfer zur Programmierung und Tipps von den Größten
Copilot und Codewhisperer: KI-Helfer zur Programmierung und Tipps von den Größten

Dev-Update Microsoft, Amazon, Google - die Tech-Größen investieren massiv in KI-Coding-Werkzeuge. Zudem gibt es Tipps für bessere Zusammenarbeit.


Recruiting: Personalauswahl mit KI kann Unternehmen schaden
Recruiting: Personalauswahl mit KI kann Unternehmen schaden

Software ist objektiv und kennt keine Vorurteile, das macht Künstliche Intelligenz interessant für die Personalauswahl. Ist KI also besser als Personaler? Die Bewerber sind skeptisch und die Wissenschaft liefert keinen Beweis dafür.
Ein Bericht von Peter Ilg


    •  /