Abo
  • Services:

ROG-Event in Berlin: Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

Zwei weitere Bildschirme aus der ROG-Serie von Asus: Der PG27VQ löst mit 1.440p auf und verfügt über G-Sync, der XG27VQ nutzt ein 1.080p-Panel mit Freesync. Beide sind beleuchtet und arbeiten mit 165 sowie 144 Hz. Neu sind zudem ein 10G-Ethernet-NIC, eine Gaming-Maus und eine Grafikkarte.

Artikel veröffentlicht am ,
Asus zeigte in Berlin neue Monitore.
Asus zeigte in Berlin neue Monitore. (Bild: Asus)

Der für Gaming-Produkte bekannte Hersteller hat auf seinem ROG-Event in Berlin am vergangenen Wochenende allerhand Produkte gezeigt, darunter drei Displays. Eines davon war der ROG Swift PG27UQ mit 4K-UHD, 144 Hz und HDR - der wurde ursprünglich allderings schon im Januar 2017 vorgestellt. Neu sind der ROG Swift PG27VQ und der ROG Strix XG27VQ für Spieler.

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Stuttgart
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart

Beim ROG Swift PG27VQ handelt es sich um einen 27-Zöller mit einer Krümmung von 1.800R und 2.560 x 1.440 Pixeln bei 165 Hz via DP und HDMI. Die angegebenen Blickwinkel von 170 und 160 Grad und die 1 ms Reaktionszeit sprechen für ein TN-Panel, in bestimmten Regionen soll das Display auch mit Quantum Dots ausgestattet sein. Es unterstützt Nvidias G-Sync und Asus' Aura-Beleuchtung. Der ROG Swift PG27VQ ist Asus zufolge im dritten Quartal 2017 zu einem noch unbekannten Preis verfügbar.

  • ROG Swift PG27VQ (Bild: Asus)
  • ROG Strix XG27VQ (Bild: Asus)
  • ROG Areion 10G (Bild: Asus)
  • ROG Poseidon Geforce GTX 1080 Ti (Bild: Asus)
  • ROG Pugio (Bild: Asus)
ROG Swift PG27VQ (Bild: Asus)

Hinter dem ROG Strix XG27VQ verbirgt sich ebenfalls ein 27-Zoll-Modell, das aber mit 1.920 x 1.080 Pixeln bei 144 Hz auflöst. Blickwinkel, Kontrast und Reaktionszeit lassen uns IPS-Technik vermuten. Der ROG Strix XG27VQ unterstützt Adaptive Sync und damit Freesync, die Aura-Beleuchtung für RGB-Farben ist ebenfalls integriert. Sonstige Details und ein Preis fehlen, die Auslieferung soll im laufenden zweiten Quartal 2017 erfolgen.

Weitere neue Produkte auf dem ROG-Event waren die Areion 10G, eine 10-GBit-Ethernet-PCIe-Steckkarte, die ROG Poseidon Geforce GTX 1080 Ti, eine Grafikkarte mit einem Luftwasserhybridkühler und die ROG Pugio, eine Gaming-Maus mit optischem 7.200-dpi-Sensor und Aura-Beleuchtung.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fallout 4 für 7,99€ und Battlefleet Gothic: Armada für 6,99€)
  2. 77€ (Vergleichspreis 97,83€)
  3. 47,99€ (Bestpreis!)
  4. 369€ (Vergleichspreis ab 450,99€)

RicoBrassers 05. Apr 2017

Freesync 2 heißt nur so, hat mit dem regulären Freesync allerdings nichts am Hut.

HMWLBkraut 05. Apr 2017

Ja die finde ich auch nicht so gelungen... Aber die sind frei drehbar und kann man dann...

Sicaine 04. Apr 2017

SSD hin oder her, wie oft brauchst du es denn dann wirklich damit es alle Nachteile von...

HubertHans 04. Apr 2017

Wird es bei TFTs auch so schnell nicht geben. Entweder du hast Spieletauglichkeit oder...


Folgen Sie uns
       


Threadripper 2990WX - Test

Wir testen den Ryzen Threadripper 2990WX, den ersten 32-Kern-Prozessor für High-End-Desktops. In Anwendungen wie Blender oder Raytracing ist er unschlagbar schnell, bei weniger gut parallisierter Software wie Adobe Premiere oder x265 wird er aber von Intels ähnlich teurem Core i9-7980XE überholt.

Threadripper 2990WX - Test Video aufrufen
IT-Jobs: Achtung! Agiler Coach gesucht?
IT-Jobs
Achtung! Agiler Coach gesucht?

Überall werden sie gesucht, um den digitalen Wandel voranzutreiben: agile Coaches. In den Jobbeschreibungen warten spannende Aufgaben, jedoch müssen Bewerber aufpassen, dass sie die richtigen Fragen stellen, wenn sie etwas bewegen möchten.
Von Marvin Engel

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /