Abo
  • Services:
Anzeige
Asus zeigte in Berlin neue Monitore.
Asus zeigte in Berlin neue Monitore. (Bild: Asus)

ROG-Event in Berlin: Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

Asus zeigte in Berlin neue Monitore.
Asus zeigte in Berlin neue Monitore. (Bild: Asus)

Zwei weitere Bildschirme aus der ROG-Serie von Asus: Der PG27VQ löst mit 1.440p auf und verfügt über G-Sync, der XG27VQ nutzt ein 1.080p-Panel mit Freesync. Beide sind beleuchtet und arbeiten mit 165 sowie 144 Hz. Neu sind zudem ein 10G-Ethernet-NIC, eine Gaming-Maus und eine Grafikkarte.

Der für Gaming-Produkte bekannte Hersteller hat auf seinem ROG-Event in Berlin am vergangenen Wochenende allerhand Produkte gezeigt, darunter drei Displays. Eines davon war der ROG Swift PG27UQ mit 4K-UHD, 144 Hz und HDR - der wurde ursprünglich allderings schon im Januar 2017 vorgestellt. Neu sind der ROG Swift PG27VQ und der ROG Strix XG27VQ für Spieler.

Anzeige

Beim ROG Swift PG27VQ handelt es sich um einen 27-Zöller mit einer Krümmung von 1.800R und 2.560 x 1.440 Pixeln bei 165 Hz via DP und HDMI. Die angegebenen Blickwinkel von 170 und 160 Grad und die 1 ms Reaktionszeit sprechen für ein TN-Panel, in bestimmten Regionen soll das Display auch mit Quantum Dots ausgestattet sein. Es unterstützt Nvidias G-Sync und Asus' Aura-Beleuchtung. Der ROG Swift PG27VQ ist Asus zufolge im dritten Quartal 2017 zu einem noch unbekannten Preis verfügbar.

  • ROG Swift PG27VQ (Bild: Asus)
  • ROG Strix XG27VQ (Bild: Asus)
  • ROG Areion 10G (Bild: Asus)
  • ROG Poseidon Geforce GTX 1080 Ti (Bild: Asus)
  • ROG Pugio (Bild: Asus)
ROG Swift PG27VQ (Bild: Asus)

Hinter dem ROG Strix XG27VQ verbirgt sich ebenfalls ein 27-Zoll-Modell, das aber mit 1.920 x 1.080 Pixeln bei 144 Hz auflöst. Blickwinkel, Kontrast und Reaktionszeit lassen uns IPS-Technik vermuten. Der ROG Strix XG27VQ unterstützt Adaptive Sync und damit Freesync, die Aura-Beleuchtung für RGB-Farben ist ebenfalls integriert. Sonstige Details und ein Preis fehlen, die Auslieferung soll im laufenden zweiten Quartal 2017 erfolgen.

Weitere neue Produkte auf dem ROG-Event waren die Areion 10G, eine 10-GBit-Ethernet-PCIe-Steckkarte, die ROG Poseidon Geforce GTX 1080 Ti, eine Grafikkarte mit einem Luftwasserhybridkühler und die ROG Pugio, eine Gaming-Maus mit optischem 7.200-dpi-Sensor und Aura-Beleuchtung.


eye home zur Startseite
RicoBrassers 05. Apr 2017

Freesync 2 heißt nur so, hat mit dem regulären Freesync allerdings nichts am Hut.

HMWLBkraut 05. Apr 2017

Ja die finde ich auch nicht so gelungen... Aber die sind frei drehbar und kann man dann...

Sicaine 04. Apr 2017

SSD hin oder her, wie oft brauchst du es denn dann wirklich damit es alle Nachteile von...

HubertHans 04. Apr 2017

Wird es bei TFTs auch so schnell nicht geben. Entweder du hast Spieletauglichkeit oder...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT2media GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  3. CGM Deutschland AG, Hannover
  4. digatus it consulting GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 269,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis 297€)
  2. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Vernetztes Fahren

    Stiftung Warentest kritisiert Datenschnüffelei bei Auto-Apps

  2. Ransomware

    Redboot stoppt Windows-Start und kann nicht entschlüsseln

  3. Dan Cases C4-H2O

    9,5-Liter-Gehäuse mit 240-mm-Radiator

  4. iPhone 8 Plus im Test

    Warten auf das X

  5. Office

    Microsoft 365 zeigt LinkedIn-Informationen von Kontakten an

  6. Twitter

    Aggressive Trump-Tweets wegen Nachrichtenwert nicht gelöscht

  7. Mototok

    Elektroschlepper rangieren BA-Flugzeuge

  8. MacOS High Sierra

    MacOS-Keychain kann per App ausgelesen werden

  9. Sendersuchlauf

    Unitymedia erstattet Kunden die Kosten für Fernsehtechniker

  10. Spielebranche

    US-Synchronsprecher bekommen mehr Geld und Transparenz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Bundestagswahl 2017 IT-Probleme verzögerten Stimmübermittlung
  2. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  3. TV-Duell Merkel-Schulz Die Digitalisierung schafft es nur ins Schlusswort

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. iZugar 220-Grad Fisheye-Objektiv für Micro Four Thirds vorgestellt
  2. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  3. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

  1. Immer noch alte Testprämissen

    miauwww | 12:50

  2. Re: Nachrichtenwert...

    möpmöp123 | 12:50

  3. Re: Tropfen auf den heissen Stein

    Desertdelphin | 12:50

  4. Wer lesen kann ist klar im Vorteil (Android...

    TelosNox | 12:47

  5. Re: Siemens hat eine gute Lösung in Parkhäusern

    gadthrawn | 12:46


  1. 12:57

  2. 12:42

  3. 12:22

  4. 12:02

  5. 11:55

  6. 11:43

  7. 11:28

  8. 11:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel