Abo
  • IT-Karriere:

ROG Chimera: Asus' 17-Zöller integriert Xbox-Empfänger

Das ROG Chimera ist das erste Spiele-Notebook mit 17-Zoll-Display mit 144 Hertz und G-Sync. Hinzu kommen ein Empfänger für das Xbox-One-Pad und starke, übertaktbare Hardware.

Artikel veröffentlicht am ,
Asus ROG Chimera
Asus ROG Chimera (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Asus hat auf der Ifa 2017 das Chimera-Notebook aus der ROG-Serie (Republic of Gamers) vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein 17,3-Zoll-Gaming-System, das sich durch die verwendete Display-Technik und die Integration eines proprietären Empfängers für den Xbox-One-Controller auszeichnet. Das Pad kann allerdings mittlerweile auch per Bluetooth betrieben werden.

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Radeberger Gruppe KG, Dortmund, Frankfurt am Main

Der taiwanische Hersteller verbaut einen 17,3-Zoll-Bildschirm mit IPS-Technik. Das Panel unterstützt Nvidias G-Sync und weist eine Frequenz von 144 Hz auf - diese Kombination gab es bisher nicht. Wie bei leistungsstarken Gaming-Notebooks mittlerweile üblich, ist das Scharnier leicht nach vorne versetzt, damit die Kühlung die heiße Abluft nach hinten hinaus pusten kann.

Zwischen den Auslässen befinden sich eine USB-3.0-Type-A-Buchse, ein HDMI-2.0-Ausgang, ein Mini-Displayport und der Ladeanschluss. An der linken Seite hat Asus zusäzlich Gigabit-Ethernet, zwei USB-Ports (Type A und Type C) sowie je einen dedizierten Anschluss für einen Kopfhörer und ein Mikrofon. Rechts gibt es weitere USB-Type-A-Buchsen und einen SD-Kartenleser.

  • Asus ROG Chimera (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Asus ROG Chimera (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Asus ROG Chimera (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Asus ROG Chimera (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
Asus ROG Chimera (Foto: Martin Wolf/Golem.de)

Im Inneren des ROG Chimera verbaut Asus eine Geforce GTX 1080, jedoch das vollwertige Modell und keine Max-Q-Variante mit gedrosselter Leistungsaufnahme. Die Grafikeinheit soll bis zu 1.974 MHz Chiptakt erreichen, wobei unklar ist, ob Asus damit den mittleren oder den maximalen Boost meint. Hinzu kommt der Core i7-7820HK, der wie der von uns getestete Core i7-6820HK übertaktbar ist. Der Kaby-Lake-Quadcore mit Hyperthreading läuft daher auch mit 4,3 GHz Taktfrequenz statt mit 2,9 bis 3,9 GHz.

Weitere Ausstattungsmerkmale sind mindestens 16 GByte DDR4-Arbeitsspeicher und eine NVMe-SSD mit 500 GByte oder mehr. Wann das ROG Chimera erscheint und was es kosten soll, hat Asus nur andeutet - noch 2017 soll es soweit sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 2,22€
  3. 4,99€
  4. 2,99€

My1 31. Aug 2017

seit der xbone S

John2k 31. Aug 2017

Wird Zeit, dass AMD da endlich mal wieder in den Markt eindringt. Ich hab im Moment noch...


Folgen Sie uns
       


Timex Data Link ausprobiert

Die Data Link wurde von Timex und Microsoft entwickelt und ist eine der ersten Smartwatches. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums haben wir uns die Uhr genauer angeschaut - und über einen alten PC mit Röhrenmonitor programmiert.

Timex Data Link ausprobiert Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
IT-Forensikerin
Beweise sichern im Faradayschen Käfig

IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
Eine Reportage von Maja Hoock

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

    •  /