• IT-Karriere:
  • Services:

Nabu und Grüne Liga: Naturschutzverbände klagen gegen Rodungszulassung für Tesla

Nabu und Grüne Liga klagen vor dem Verwaltungsgericht aus Artenschutzgründen gegen die Rodungszulassung in Grünheide.

Artikel veröffentlicht am ,
Naturschutzverbände werfen Tesla die Verletzung artenschutzrechtlicher Vorschriften vor.
Naturschutzverbände werfen Tesla die Verletzung artenschutzrechtlicher Vorschriften vor. (Bild: Dillsoße/CC0 1.0)

Die Brandenburger Landesverbände des Nabu und der Grünen Liga haben beim Verwaltungsgericht Frankfurt/Oder einen Eilantrag gegen die vorzeitige Zulassung der Fällung von weiteren 82,8 Hektar Wald eingereicht. Der Wald gehört zum Gelände der Tesla-Fabrik Grünheide.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Wesel
  2. Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Süd, Eggenstein-Leopoldshafen

Die Verbände werfen Tesla vor, artenschutzrechtliche Vorschriften zu verletzen. "Auch Tesla kann und darf nicht über dem Gesetz stehen. Der Tesla-Antrag muss genauso sorgfältig geprüft werden, wie das bei jedem anderen Antragsteller der Fall ist", sagte Heinz-Herwig Mascher, Vorsitzender der Grünen Liga Brandenburg. "Das ist bei dem von Tesla geforderten Tempo nur mit enormem personellen Einsatz in den Behörden und auf der Grundlage solider Planungen möglich."

Auch gegen die ersten Rodungsarbeiten wurde geklagt, letztlich aber erfolglos.

"Zu einer soliden Planung hätte auch der bestmögliche Schutz streng geschützter Tierarten gehört. Wo doch alle Experten wissen, dass selbst nach zwei Jahren intensivem Fang kaum auszuschließen ist, dass bei einer solchen Baumaßnahme Zauneidechsen und Schlingnattern getötet werden, wird hier behauptet, man könne sich bereits nach zwei Monaten sicher sein, alle Tiere abgefangen zu haben", sagte Christiane Schröder, Geschäftsführerin des Nabu-Landesverbandes Brandenburg.

Die Verbände vermuten zudem, dass eine ergebnisoffene Bewertung des Antrages immer schwieriger werde, je mehr Baukosten bereits entstanden seien.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Grimreaper 09. Dez 2020

Warum, wann war denn in Marokko die letzte Regierungskrise, Volksaufstand, Enteignung...

Trockenobst 08. Dez 2020

Deswegen bin ich auch für eine Ergebnisbetrachtung in diesen Klagen. Wenn Du am Ende...

Dwalinn 08. Dez 2020

Monokulturen haben immer Probleme da sie anfällig sind. Das die Kiefer kurz vorm...

Trollversteher 08. Dez 2020

Blablabla, der Meckerjammerdeutsche muss sich selbst mal wieder mit der Peitsche...

Kaiser Ming 08. Dez 2020

in welcher Welt leben die Leute Ja bei Abholzung sterben Tiere, die wachsen aber auch...


Folgen Sie uns
       


Honda E Probe gefahren

Der Honda E ist ein Elektro-Kleinwagen, dessen Design an alte Honda-Modelle aus den 1970er Jahren erinnert.

Honda E Probe gefahren Video aufrufen
    •  /