Rockstar Games: Viele Details zu GTA 6 geleakt - oder gefälscht

Ein gangbasierter Onlinemodus, drei spielbare Charaktere in der Kampagne: Ein möglicher Leak zu GTA 6 sorgt für Diskussionen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von GTA 5 Online
Artwork von GTA 5 Online (Bild: Rockstar Games)

Achtung: Unsere Meldung über GTA 6 enthält ein paar Spoiler über die Handlung und bestimmte Figuren - falls die Infos aus dem Leak stimmen.

Stellenmarkt
  1. IT-Sicherheitsbeauftragte/r (Chief Information Security Officer (m/w/d))
    Oberlandesgericht Stuttgart, Karlsruhe, Stuttgart
  2. Frontend-Entwickler (m/w/d)
    BWS Consulting Group GmbH, Dortmund, Hannover, Wolfsburg
Detailsuche

Im Netz ist ein umfangreiches Dokument aufgetaucht, das sehr viele Informationen über GTA 6 enthält. Ein großer Teil der Community bezeichnet die Infos als "Mega-Leak". Er enthält nicht nur Details zur Handlung, sondern auch zum Gameplay.

So sei geplant, dass die Helden in der Kampagne viel weniger Gesundheit haben als in den Vorgängern und entsprechend schneller ins Gras beißen dürften, und dass das Verdienen von Geld aufwendiger wird. Falls das stimmt, könnte GTA 6 insgesamt herausfordernder werden als die Vorgänger.

In der Kampagne, die vor allem in Vice City (Miami) angesiedelt sei, soll es drei spielbare Charaktere geben: Einen etwas älteren Ganoven namens Ricardo, einen sehr jungen heißblütigen Gangster namens Casey sowie eine Frau namens Rose.

Golem Karrierewelt
  1. Go für Einsteiger: virtueller Zwei-Tages-Workshop
    26./27.09.2022, Virtuell
  2. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    13./14.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Rose soll eine Besonderheit sein, weil sie in Verbindung zur Polizei steht. Details enthüllt der angebliche Leak - wir nennen sie hier nicht, um ein wichtiges Element nicht zu spoilern. Jedenfalls soll Rose zumindest stellenweise in der Lage sein, die Polizeikräfte weg vom Spieler zu schicken oder sie in Notfällen herbeizurufen.

Der Umfang der Kampagne soll bei rund 75 Stunden liegen. Die offizielle Vorstellung des Projekts soll für das dritte Quartal 2022 geplant sein. Es gebe sogar die Möglichkeit, dass es konkret am 7. Juli 2022 soweit sei, was aber intern bei Rockstar Games noch nicht entschieden sei. Die Veröffentlichung soll momentan für Ende 2024 geplant sein.

Im Onlinemodus soll der Spieler in fünf verschiedene Gangs einsteigen und sich dann im Rang nach oben arbeiten können. Je nach Organisation soll es sehr unterschiedliche Vorteile geben.

Eine Bande namens El Tercer Ojo etwa soll die besten Waffen haben. Als Mitglied der Gangbanger hingegen soll man mit seinen Kumpels ganze Stadtblöcke erobern können; wenn man stirbt, erwacht man innerhalb des eroberten Gebiets.

GTA-6-Leak: Eine riesige Fälschung?

Die große Frage ist natürlich, ob die Infos stimmen. Das veröffentlichte Dokument ist extrem umfangreich. Eine Einzelperson dürfte daran ein paar Wochen gearbeitet haben. Es wirkt in Aufbau und Sprache durchaus authentisch.

Allerdings scheint es weniger eine Vorlage für Entwickler zu sein, sondern eher eine Information für das ganze Team bei Rockstar Games, inklusive der anderen betroffenen Abteilungen wie Marketing und so weiter.

Auffällige Fehler oder grobe Unstimmigkeiten sind der Community bislang nicht aufgefallen. Der Leaker ist in Foren aktiv und beantwortet Fragen von Spielern - auch das geschieht auf glaubwürdige Art. Allerdings ist nicht endgültig belegt, dass das Dokument tatsächlich von dieser Person in den Foren stammt.

Gegen die Echtheit des Leak spricht vor allem, dass viel zu viele Details enthalten sind. Gerade ein auf Geheimhaltung bedachtes Studio wie Rockstar Games sollte keine Dokumente zusammenstellen und intern in Umlauf bringen, bei deren Veröffentlichung auf einen Schlag fast alle Infos bekannt würden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Tom01 04. Jul 2022 / Themenstart

Ich finde, dass GTA mit jeder Version besser wurde.

Morons MORONS 04. Jul 2022 / Themenstart

Bei der Folterzene mit Trevor in GTAV hat er ihnen bestimmt geholfen. Man ist ja kein...

TheDevilsLettuce 03. Jul 2022 / Themenstart

Danke, empfinde ich genauso, auch wenn mir GTA 3D dennoch ebenso Spaß macht, wie das...

peterdork 01. Jul 2022 / Themenstart

Hast mir den Nachmittag versüßt - hab viele lustige Videos gesehen über RP GTA. Das wäre...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
James Webb Space Telescope
Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben

Die in der Raumfahrt verwendete Software ist manchmal kurios. Im Fall des JWST wird das ISIM mit Javascript kontrolliert und betrieben.

James Webb Space Telescope: Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben
Artikel
  1. ADAC-Test: Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?
    ADAC-Test
    Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?

    Der ADAC hat den Stromverbrauch von Elektroautos mit Anhängern und Fahrradgepäckträgern gemessen. Gute Noten gibt es dabei keine.

  2. Macbook Air M2 im Test: Das Macbook ohne Lüfter, aber mit Notch und Magsafe
    Macbook Air M2 im Test  
    Das Macbook ohne Lüfter, aber mit Notch und Magsafe

    Im Vergleich zum Apple Macbook Pro ist das Air mit M2-Chip eine Generation weiter. Auch ohne Lüfter ist es ein leistungsstarkes Notebook.
    Ein Test von Oliver Nickel

  3. DDR5: Samsung plant 1-TByte-Speichermodul
    DDR5
    Samsung plant 1-TByte-Speichermodul

    2022 sollen 512-GByte-Riegel verfügbar sein, später die doppelte Kapazität. Davon profitieren Server-CPUs wie AMDs Epyc mit zwölf Kanälen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (MSI RTX 3090 Gaming 1.269€, Seagate Festplatte ext. 18 TB 295€) • PS5-Deals (Uncharted Legacy of Thieves 15,38€, Horzizon FW 39,99€) • HP HyperX Gaming-Maus -51% • Alternate (Kingston Fury DDR5-6000 32GB 219,90€ statt 246€) • Samsung Galaxy S22+ 5G 128 GB 839,99€ [Werbung]
    •  /