Abo
  • Services:

Rockstar Games: Ungefährer Veröffentlichungstermin von GTA 5

Bislang war völlig unklar, wann GTA 5 erscheint. Fotos von offiziellem Werbematerial deuten jetzt an, dass es im Frühjahr 2013 so weit sein dürfte. Auch auf die anvisierten Plattformen gibt es klare Hinweise.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork "Pest Control" von GTA 5
Artwork "Pest Control" von GTA 5 (Bild: Rockstar Games)

In einem polnischen Forum sind Fotos von Werbematerial für GTA 5 aufgetaucht. Auf den Bildern - die sehr echt wirken - ist für Vorbesteller der Termin "Spring 2013", also Frühjahr 2013, aufgedruckt. Bislang hat sich das Entwicklerstudio Rockstar Games nicht zum Veröffentlichungstermin geäußert. Im November 2012 ist allerdings im Rahmen einer größeren Vorschau in Game Informer, dem Magazin des Spielehändlers Gamestop, auch darüber offizielle Aufklärung zu erwarten.

  •  GTA 5
  •  GTA 5
  •  GTA 5
  •  GTA 5
  •  GTA 5
  •  GTA 5
  •  GTA 5
  •  GTA 5
  •  GTA 5
  •  GTA 5
GTA 5
Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. abilex GmbH, Stuttgart, Hechingen

Bereits GTA 4 war gegen Ende April 2008 auf den Markt gekommen. Allerdings lagen über das Spiel zum jetzt vergleichbaren Zeitpunkt deutlich mehr Informationen vor. Den Fotos ist außerdem zu entnehmen, dass GTA 5 für Xbox 360 und Playstation 3 erscheint. Weder der PC noch die Wii U sind also mit dabei - entsprechende Versionen könnten allerdings später nachfolgen.

Mit der Stadt Los Santos sowie deren umliegender Region mit Bergen und Stränden soll GTA 5 zum bisher "größten und ambitioniertesten" Spiel von Rockstar werden. Die offene Spielwelt soll den Spielern viele Freiheiten, eine spannend erzählte Geschichte, missionsbasiertes Gameplay und auch Online-Multiplayer-Modi bieten. Und vieles im Spiel wird sich um die Jagd nach Dollar und sicherlich auch wieder um krumme Geschäfte drehen.

Nachtrag vom 30. Oktober 2012, 20:55 Uhr

Per Pressemitteilung hat Rockstar Games inzwischen bestätigt, dass GTA 5 im Frühjahr 2013 für Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen soll. Der Publisher ist nicht konkreter geworden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Yash 31. Okt 2012

Naja, so toll ist die Grafik auch nicht im Trailer. Alles was weiter als 10m entfernt...

amp amp nico 31. Okt 2012

Also ich hätte kein schlechtes Gewissen dabei, das Spiel zu kaufen und dann...

der kleine boss 30. Okt 2012

die erste ps3 war doch abwärtskompatibel oder?

zwangsregistrie... 30. Okt 2012

Der Assozialclub ist ja auch eine DRM lösung. Und zwar die beschissenste von allen da...

Anonymouse 30. Okt 2012

So wirklich gehypt bin ich auch noch nicht. Wenn ich an die vorherigen Teile denke. Was...


Folgen Sie uns
       


ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018)

Das Axon 9 Pro ist ZTEs erstes Smartphone nach der Beinahe-Pleite. In einem ersten Hands on hat uns das Gerät gut gefallen - besonders bei dem Preis von 650 Euro.

ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /