Abo
  • Services:

Rockstar Games: Tron trifft GTA 5

Knallige Farben und Lichtspuren als tödliche Falle wie in Tron: Rockstar Games hat die kostenlose Erweiterung Deadline für den Onlinemodus von GTA 5 veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Erweiterung Deadline für GTA 5 erinnert deutlichst an Tron.
Die Erweiterung Deadline für GTA 5 erinnert deutlichst an Tron. (Bild: Rockstar Games)

Ein neuer Multiplayermodus für GTA 5 erinnert überdeutlich an Tron - ohne, dass in der Erweiterung irgendwo der Name der legendären Filme fällt. Stattdessen hat Rockstar Games dem kostenlos verfügbaren Add-on den namen Deadline verpasst. In dessen Arenen treten bis zu vier Spieler an - jeder auf einer andersfarbig lackierten Version der neuen Rennmaschine Nagasaki Shotaro.

Stellenmarkt
  1. MTU Friedrichshafen GmbH, Friedrichshafen
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Die Shotaro hinterlässt beim Fahren eine Lichtspur. Jeder Gegner, der damit in Kontakt kommt, explodiert sofort. Extras sorgen für taktische Tiefe: Mit "Schub" kann man Gas geben und dem Gegner den Weg abschneiden, mit "Fokussiert" die Zeit für präzise Fahrmanöver verlangsamen und mit "Bunny Hop" über die Lichtspur eines Gegners springen.

  • Deadline für GTA 5 (Bild: Rockstar Games)
  • Deadline für GTA 5 (Bild: Rockstar Games)
  • Deadline für GTA 5 (Bild: Rockstar Games)
Deadline für GTA 5 (Bild: Rockstar Games)

Neben dem neuen Modus bietet Deadline noch ein futuristisches Ingame-T-Shirt. Außerdem gelten in GTA Online bis zum 21. November 2016 eine Reihe von Rabatten für bestimmte Fahrzeuge und Waffen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  4. (-58%) 23,99€

Hotohori 09. Nov 2016

Reizt mich echt wegen dem Modus mal wieder GTA5 zu installieren. Ansonsten ließ mich der...

Dwalinn 09. Nov 2016

Cross Plattform ergibt auch keinen Sinn bei einem Spiel das zu großen teilen als Shooter...


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /