Abo
  • Services:
Anzeige
Die Hauptfigur von Bully ist nicht gerade ein Sympathieträger.
Die Hauptfigur von Bully ist nicht gerade ein Sympathieträger. (Bild: Rockstar Games)

Rockstar Games: Spieleklassiker Bully für Mobile-Geräte erhältlich

Die Hauptfigur von Bully ist nicht gerade ein Sympathieträger.
Die Hauptfigur von Bully ist nicht gerade ein Sympathieträger. (Bild: Rockstar Games)

Mobbing als grundlegendes Spielprinzip: Rockstar Games hat seinen umstrittenen Klassiker Bully für Smartphones und Tablets veröffentlicht. Neben angepasster Grafik gibt es auch Extramissionen und einen Multiplayermodus.

Rund zehn Jahre nach der Erstveröffentlichung hat Rockstar Games das Action-Adventure Bully (Originaltest von Golem.de) nun auch für Smartphones und Tablets unter iOS und Android veröffentlicht. Spieler müssen darin als der 15-jährige Jimmy Hopkins an der Bullworth Academy gegen fiese Streiche und missgünstige Mitschüler bestehen, aber auch selbst ordentlich austeilen. Das Wort "Bully" ist nur zum Teil eine Anspielung auf den Namen der Schule - im Englischen steht das Wort vor allem für "Mobbing".

Anzeige

Die neue Version bietet laut Hersteller neben hochauflösenden Grafiken auch dynamische Licht- und Partikeleffekte. Die Steuerung erfolgt per Touchscreen. Neben den Missionen des Originals soll es einige neue Aufträge, zusätzliche Figuren und Minispiele geben. Dazu kommt ein einfacher Multiplayermodus mit Herausforderungen. Von Bully gab es im Laufe der Jahre mehrere Portierungen und Sonderausgaben. Die nun veröffentliche Fassung trägt den Untertitel Anniversary Edition, sie kostet rund 7 Euro.

Bully wurde nach seinem Erscheinen von mehreren Seiten heftig kritisiert. Zum einen von Jugendschützern wegen seiner makabren Scherze und Streiche, die teils weit unter der Gürtellinie angesiedelt waren. Zum anderen aber auch aus konservativen Kreisen, weil die Hauptfigur mit männlichen Mitschülern flirten und diese sogar küssen kann. Dazu kam dann in Deutschland noch eine Klage von Michael "Bully" Herbig, der nicht mit einem Gewaltspiel in Zusammenhang gebracht werden wollte, den Rechtsstreit aber verlor.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. CodeWrights GmbH, Karlsruhe
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Essen
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,00€ USK 18

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: Wow! Unglaublich!

    FalschesEnde | 09:48

  2. Re: Wie mans macht, es taugt nichts

    lisgoem8 | 09:47

  3. Re: Deren E-Mails sind auch nervig

    lisgoem8 | 09:43

  4. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    Tuxgamer12 | 09:39

  5. Re: Wieso emuliert man x86 auf ARM, warum...

    Sharra | 09:31


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel