• IT-Karriere:
  • Services:

Rockstar Games: Sehr bald Raubüberfälle in GTA Online

Seit Monaten warten Spieler von GTA 5 auf die angekündigten Raubüberfälle im Onlinemodus, jetzt könnte es ganz schnell gehen: Bereits das nächste Multiplayer-Update soll die Überfälle enthalten.

Artikel veröffentlicht am ,
GTA 5
GTA 5 (Bild: Rockstar Games)

Mit dem ersten Update für GTA Online will Rockstar Games die schon länger angekündigten Überfälle für den Multiplayermodus ausliefern, so das Entwicklerstudio in seinem Blog. Der Patch mit den "Heists" soll sehr bald nach der Veröffentlichung der neuen Fassung von GTA 5 für Playstation 4 und Xbox One am 18. November 2014 erscheinen, und zwar ausdrücklich auch für Xbox 360 und Playstation 3.

Stellenmarkt
  1. Landesbaudirektion Bayern, München
  2. Bundeskriminalamt, Meckenheim

Bei den Raubüberfällen handelt es sich um komplexe Missionen, in denen mehrere Spieler zusammenarbeiten müssen. In der Kampagne wird etwa ein Juwelier erst ausgespäht, einer von mehreren Plänen ausgewählt und dann folgt der eigentliche Überfall - stilecht mit Strumpfmaske, Gewehr im Anschlag und wartendem Auto oder Motorrad. Ähnlich funktioniert das Ganze wohl auch im Onlinemodus, nur dass mehrere Teilnehmer zusammenarbeiten müssen.

Zusammen mit der Ankündigung über die bald verfügbaren Raubüberfälle hat Rockstar Games auch aktuelles Zahlenmaterial über GTA Online bekanntgegeben. So haben weltweit seit der Veröffentlichung im Herbst 2013 rund 34 Millionen Spieler mindestens eine Partie gewagt. Insgesamt seien 2,3 Milliarden Stunden in dem Multiplayermodus zusammengekommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 5,99€
  3. 11€

pythoneer 15. Nov 2014

Das ist auch eine sehr schöne Idee! Anschließend sollte man auch ein paar Fragen...

Endwickler 14. Nov 2014

Also Menschenleben, in denen kein echtes Verbrechen begangen wurde und in denen nicht...

.headcrash 14. Nov 2014

Hehe also komplett Payday. Wobei das ja nix schlimmes ist. :) Bin jedenfalls gespannt auf...


Folgen Sie uns
       


Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
Pinephone im Test
Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
  2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
  3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


      •  /