Abo
  • Services:

Rockstar Games: Red Dead Revolver ballert sich hochaufgelöst auf die PS4

Der bei Rockstar Games entwickelte Vorgänger von Red Dead Redemption war auch schon ziemlich gut. Jetzt ist das im Westernszenario angesiedelte Red Dead Revolver technisch leicht überarbeitet für die Playstation 4 erschienen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Neuauflage von Red Dead Revolver wurde nur hochskaliert.
Die Neuauflage von Red Dead Revolver wurde nur hochskaliert. (Bild: Rockstar Games)

"Wieder einmal haben die Entwickler von Rockstar Games bewiesen, dass sie die Meister der Atmosphäre sind - viel stimmungsvoller lässt sich ein Western als Videospiel kaum inszenieren". Der Satz könnte aus unserem Test zu Red Dead Redemption stammen, aber tatsächlich steht er im Golem.de-Test zu Red Dead Revolver aus dem Juli 2004. Rockstar Games hat jetzt eine leicht überarbeitete Version für die Playstation 4 veröffentlicht.

  • Remake von Red Dead Revolver (Bild: Rockstar Games)
  • Remake von Red Dead Revolver (Bild: Rockstar Games)
  • Remake von Red Dead Revolver (Bild: Rockstar Games)
  • Remake von Red Dead Revolver (Bild: Rockstar Games)
  • Remake von Red Dead Revolver (Bild: Rockstar Games)
  • Remake von Red Dead Revolver (Bild: Rockstar Games)
Remake von Red Dead Revolver (Bild: Rockstar Games)
Stellenmarkt
  1. Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Teningen
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München

Die Remaster-Fassung bietet auf 1080p (1.920 x 1.080 Pixel) hochskalierte Grafiken, hat aktuelle Trophäen verpasst bekommen und Funktionen wie Shareplay und Remote Play. Das Spiel ist nur im Playstation Store als rund 1,8 GByte großer Download für rund 15 Euro erhältlich.

Hauptfigur ist ein junger Cowboy namens Red Harlow, der im Rahmen der Handlung den Tod seiner Familie rächen möchte. Das macht er vor allem mit zahlreichen Pistolenduellen gegen diverse Cowboys, aber es kommt auch zu Ausritten auf Pferden und Ähnlichem. Trotz einiger Open-World-Elemente ist Red Dead Revolver aber nicht mal im Ansatz so offen und groß wie Redemption und gar nicht vergleichbar mit den Vorgängern etwa von GTA 5.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. DOOM + Dishonored 2 PS4 für 18€)
  2. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)
  3. 315€/339€ (Mini/AMP)

Dwalinn 14. Okt 2016

Hier ist aber nicht über Red Dead Redemption die rede.... kann man RD Revolver auch auf...

Dwalinn 14. Okt 2016

Und was hätte das gebracht? du beschwerst dich hier grundlos da 15¤ nun wirklich nicht...

Dwalinn 12. Okt 2016

Gibt nunmal nichts geschenkt..... und wenn Sony mehr Geld "Spendet" als PC Spieler bereit...

Dwalinn 12. Okt 2016

GUN war auch ein tolles Spiel aber hatte eine viel zu kurze Playtime. Allerdings hatte...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2070 - Test

Wir haben uns zwei Geforce RTX 2070, eine von Asus und eine von MSI, angeschaut. Beide basieren auf einem TU106-Chip mit 2.304 Shader-Einheiten und einem 256-Bit-Interface mit GByte GDDR6-Speicher. Das Asus-Modell hat mehr Takt und ein höhere Power-Target sowie eine leicht bessere Ausstattung, die MSI-Karte ist mit 520 Euro statt 700 Euro aber günstiger. Beide Geforce RTX 2070 schlagen die Geforce GTX 1080 und Radeon RX Vega 64.

Geforce RTX 2070 - Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /