Abo
  • Services:
Anzeige
Rockstar Games hat Red Dead Redemption 2 offiziell angekündigt.
Rockstar Games hat Red Dead Redemption 2 offiziell angekündigt. (Bild: Rockstar Games)

Rockstar Games: Red Dead Redemption 2 für Ende 2017 angekündigt

Rockstar Games hat Red Dead Redemption 2 offiziell angekündigt.
Rockstar Games hat Red Dead Redemption 2 offiziell angekündigt. (Bild: Rockstar Games)

Das Entwicklerstudio Rockstar Games hat offiziell bestätigt, dass es an Red Dead Redemption 2 arbeitet. Als Erscheinungstermin wird leider erst der Herbst 2017 genannt. Eine PC-Version wird es vorerst nicht geben.

Pünktlich um 15 Uhr unserer Zeit hat sich Rockstar Games - wie in den vergangenen beiden Tagen - im Internet mit einem Bild zu Wort gemeldet. Heute aber ist darauf Konkretes zu lesen: nämlich die Ankündigung von Red Dead Redemption 2 sowie der ungefähre Veröffentlichungstermin Herbst 2017. Am Donnerstag um 17 Uhr soll ein erster Trailer erscheinen.

Anzeige

Weitere Informationen über das im Wilden Westen angesiedelte Spiel hat das Studio nicht veröffentlicht. Bisherigen Gerüchten zufolge befindet sich der Titel schon seit längerem bei Rockstar San Diego in der Entwicklung, wo auch das 2010 erschienene Red Dead Redemption entstanden ist.

Einziger weiterer Hinweis auf die Inhalte von Teil 2 ist, dass sich Take 2 (die Firma hinter Rockstar Games) die Domain Reddeadonline.com gesichert hat, was auf einen Onlinemodus hindeutet - aber das ist nach dem riesigen Erfolg von GTA Online ja eigentlich sowieso selbstverständlich.

Nachtrag vom 18. Oktober 2016, 15:35 Uhr

Auf Facebook schreibt Rockstar Games, dass Red Dead Redemption 2 für Xbox One und Playstation 4 auf den Markt kommt - eine PC-Fassung wird dort nicht genannt. Damit geht für PC-Spieler das gleiche Rätselraten wie bei früheren Rockstar-Titeln los: Erscheint irgendwann nach der Konsolenfassung auch eine PC-Version wie bei GTA 5, oder eben nicht (wie bei Red Dead Redemption)?


eye home zur Startseite
HerrMannelig 19. Okt 2016

Take 2 hat seit Jahren das Problem dass sie zwischen riesigen Gewinnen und riesigen...

Jetset 19. Okt 2016

Ich find dieses gehampel einfach albern. Wenn sie jetzt sagen würden....Wir Fokussieren...

CYBERSCHISS 19. Okt 2016

Freue mich derbe druff... Vorallem auf den Multiplayer da kann ich dann wieder derbe die...

MrTuscani 19. Okt 2016

Es ist ja faktisch gesehene der zweite Teil von Redemption... Wenn es der zweite Teil von...

oldathen 18. Okt 2016

hehe jo dann werd ich mir wohl doch mal langsam eine PS4 zulegen. Bisher hat die PS3...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. medavis GmbH, Karlsruhe
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 8,99€
  3. 7,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple iOS 11 im Test

    Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut

  2. Bitkom

    Ausbau mit Glasfaser kann noch 20 Jahre dauern

  3. Elektroauto

    Nikolas E-Trucks bekommen einen Antrieb von Bosch

  4. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  5. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  6. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  7. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  8. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  9. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  10. TP Link Archer CR700v

    Einziger AVM-Konkurrent bei Kabelroutern gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

  1. SFTP Windows Server?

    Delacor | 22:34

  2. Re: Kaum Handlungssequenzen... Warum steht das bei -?

    _2xs | 22:33

  3. Re: Bei mir waren es 5 von 100 Apps...

    devzero | 22:33

  4. Re: warum nicht für switch?

    _2xs | 22:31

  5. Re: Back to 2000 - 2002 ;-)

    __destruct() | 22:29


  1. 19:04

  2. 18:51

  3. 18:41

  4. 17:01

  5. 16:46

  6. 16:41

  7. 16:28

  8. 16:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel