Abo
  • IT-Karriere:

Rockstar Games: Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia

Am 5. November 2019 will Rockstar Games das Wild-West-Spektakel Red Dead Redemption 2 für Windows-PC veröffentlichen - beim Entwickler selbst, vermutlich auch im Epic Games Store, aber auf Steam erst rund einen Monat später. Auch der Start über Googles Spielestreamingdienst Stadia ist geplant.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Red Dead Redemption 2
Artwork von Red Dead Redemption 2 (Bild: Rockstar Games)

Nach unzähligen Gerüchten, Petitionen und Leaks steht nun fest: Das im Wilden Westen angesiedelte Red Dead Redemption 2 (Test auf Golem.de) erscheint für Windows-PC. Das Actionspiel wird am 5. November 2019 direkt bei Rockstar Games erhältlich sein. Das Studio hatte Mitte September einen eigenen Launcher veröffentlicht - nun ist klar, dass damit RDR 2 verkauft werden soll.

Stellenmarkt
  1. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Obertshausen

Die Details sind kompliziert: Ab dem 9. Oktober 2019 können Spieler bei Rockstar Games vorbestellen. Das bietet als Vorteil ein kostenloses Upgrade auf die Premium Edition mit einer Reihe von Extras, alle für die Kampagne: ein sogenanntes Outlaw Survival Kit, ein Pferd, eine Schatzkarte und einen Geldbonus. Außerdem gibt es 50 Goldbarren für Red Dead Online.

Ab dem 23. Oktober können Spieler im Epic Games Store, im Humble Store und einer Reihe weiterer Portale vorbestellen - aber, soweit bekannt, nicht auf Steam. Bei den genannten Shops gib es als Bonus lediglich 25 Goldbarren für Red Dead Online. Außerdem sagt Rockstar Games noch nicht, wann das Spiel erscheint.

Alles andere als eine Veröffentlichung ebenfalls am 5. November 2019 wäre zwar merkwürdig, aber angesichts der offenbar vielfältigen Deals zwischen den beteiligten Firmen sollte man in diesem Fall wohl nichts für sicher halten. Im Dezember 2019 soll Red Dead Redemption 2 dann auch auf Steam erscheinen. Die Pressemitteilung nennt hierzu keine weiteren Details - weder ein genaues Datum noch irgendwelche Boni. Die PC-Version des Titels soll technische Verbesserungen gegenüber der seit Ende 2018 erhältlichen Konsolenfassung bieten. Welche genau, sagt Rockstar Games nicht.

Bereits vorher - nämlich im November 2019 - soll das Westernepos außerdem als Starttitel für Stadia von Google erscheinen. Auch hier gibt es weder einen konkreten Termin noch Informationen zu Extras. Der Streamingdienst nimmt in dem Monat den Betrieb auf.

Zugang gibt es aber nur über den Kauf einer sogenannten Founders Edition für rund 130 Euro, dazu kommt ein Abo für rund 10 Euro im Monat. Voraussichtlich kommt noch der normale Preis für Red Dead Redemption 2 mit dazu - also wohl 50 bis 60 Euro. Erst 2020 soll es von Stadia eine kostenlose Basisversion geben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  3. 229€ (Bestpreis!)

cpt.dirk 09. Okt 2019 / Themenstart

Schön beschrieben und ein guter Tipp. Eben so etwas sucht man sonst vergeblich: Nicht...

cpt.dirk 09. Okt 2019 / Themenstart

Nice - das Zitat mit der Karotte finde ich sehr passend! Ich persönlich finde ja, dass...

cpt.dirk 09. Okt 2019 / Themenstart

Stadia ist letztlich nur ein Streaming-Thinclient, auf Basis von Chrome, keine native...

cpt.dirk 09. Okt 2019 / Themenstart

Wie - inwiefern hat Stadia, Googles Streaming-Gameplattform für Chrome, etwas mit Debian...

capprice 07. Okt 2019 / Themenstart

Absoluter Schwachsinn. Ich spiele gerade Teil 1 das erste mal (auf PS Now) und es ist...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on

Das Nokia 6.2 und das Nokia 7.2 sind zwei Android-Smartphones im Mittelklassesegment. Beide sind Teil des Android-One-Programms und dürften entsprechend schnelle Updates erhalten.

Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

    •  /