Abo
  • Services:

Rockstar Games: Red Dead Redemption 2 bietet nur einen steuerbaren Helden

Mit komplexen Jagdaufträgen muss der Spieler die Verpflegung seiner Bande sicherstellen, dabei steuert er - anders als in GTA 5 - nur einen Cowboy: Es gibt erstmals grundlegende Informationen über das Gameplay von Red Dead Redemption 2.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Red Dead Redemption 2
Artwork von Red Dead Redemption 2 (Bild: Rockstar Games)

Die einzige Figur, die Spieler in Read Dead Redemption 2 steuern können, ist der Bandit Arthur Morgan. Entgegen früheren Gerüchten bekommen Spieler keine Möglichkeit, weitere Helden zu kontrollieren oder wie in GTA 5 mit dem Charakterwechsel schnell den aktuellen Ort zu verlassen. Das hat Rockstar Games bei einer Präsentation gesagt, bei der unter anderem das deutsche Fachmagazin Gamepro war.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. AVG Köln mbH, Köln

Spieler ziehen mit der Gang von Arthur Morgan durch den Wilden Westen. Eines der anderen Bandenmitglieder ist ein gewisser John Marston - der war die Hauptfigur im 2010 veröffentlichten ersten Red Dead Redemption. Die Handlung von Teil zwei beginnt im Jahr 1899, also zwölf Jahre vor den Abenteuern von Marston. Im Verlauf der Kampagne sollen immer wieder weitere Personen zu der Gruppe stoßen, allerdings nur an bestimmten Stellen. Das freie Rekrutieren von Passanten ist also nicht möglich.

Die Bande schlägt an immer wieder neuen Orten ein Camp auf, das dann offenbar so etwas wie eine zentrale Anlaufstelle für den Spieler ist. Dort kann er Unterhaltungen führen und Aufträge annehmen. Dabei geht es auch ums Essen: Die Banditen benötigen Nahrung, und das darf der Spieler als Arthur Morgean besorgen. Derzeit ist allerdings nicht klar, ob das immer wieder nötig ist, oder nur im Rahmen einer bestimmten Anzahl von Missionen.

Jedenfalls schreibt Gamepro, dass die Jagd recht komplex in Szene gesetzt ist. Es genüge nicht, dem nächstbesten Hasen ein Kugel in den Pelz zu jagen. Stattdessen müsse der Spieler größeres Wild suchen, etwa Rehe. Und dann sollte er besser auch ordentlich zielen, beziehungsweise die entsprechende Fähigkeit ausgebaut haben, sonst liegt das verwundete Tier schreiend am Boden - was wohl recht drastisch umgesetzt ist, bis es dann mit dem Messer erlöst wird.

Anschließend werde das Fleisch mit dem Pferd zurück ins Camp gebracht. Überhaupt soll das Pferd von Morgan eine relativ große Rolle spielen, man soll fast so etwas wie eine Beziehung zu dem Gaul aufbauen können - wobei es mehrere Rassen gibt, die über unterschiedliche Fähigkeiten verfügen sollen.

Relativ wichtig ist den Entwicklern offenbar, dass die Welt in Red Dead Redemption 2 lebendiger wirkt als im ersten Teil. So soll man etwa an einer Stelle sehen können, wie Bauarbeiter mit dem Errichten eines Gebäudes beschäftigt sind - ein paar Spielstunden später steht dort dann tatsächlich ein Haus. Es soll die Möglichkeit geben, mit Passanten zu sprechen, sowie schlicht auch mal Tiere zu beobachten.

Red Dead Redemption 2 soll am 26. Oktober 2018 für Xbox One und Playstation 4 erscheinen. Eine PC-Version ist bislang nicht angekündigt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  2. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

eXXogene 07. Mai 2018

Was für "code Probleme"?

genussge 04. Mai 2018

Ich fand es nicht schlecht. Zumal die Funktion auch in Missionen integriert wurde. Aber...

Orakle 04. Mai 2018

Genau an das hab ich auch gedacht^^


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1)

Im ersten Teil unseres Livestreams zu Pathfinder Kingmaker ergründen wir das Regelsystem, erschaffen Goleria Golerta und verteidigen unsere Burg.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1) Video aufrufen
Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

    •  /