• IT-Karriere:
  • Services:

Rockstar Games: Red Dead Online startet im November als Beta

Die Welt und Spielmechaniken von Red Dead Redemption 2 als Grundlage für ein Onlinespiel, das ansonsten einigermaßen eigenständig auftreten soll: Das sind die - noch wenig konkreten - Pläne von Rockstar Games für Red Dead Online.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Red Dead Redemption 2
Artwork von Red Dead Redemption 2 (Bild: Rockstar Games)

Am 26. Oktober 2018 erscheint Red Dead Redemption 2 für Playstation 4 und Xbox One, im November soll dann Red Dead Online folgen: Das hat Rockstar Games in seinem Blog bekanntgegeben. Die Entwickler versuchen offenbar, das kampagnenbasierte RDR 2 von seinem Multiplayermodus abzugrenzen - wohl noch deutlicher als bei GTA 5, bei dem das Studio in der Öffentlichkeit auch grundsätzlich von GTA Online spricht, und nicht etwa vom Onlinemodus von GTA 5.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Welche Gründe es jenseits des Marketings dafür gibt, ist derzeit unklar. Red Dead Online soll nur für Besitzer des Hauptspiels zugänglich sein, einen separaten Client wird es also nicht geben. Grundlage ist die aus der Kampagne bekannte offene Welt, auch die grundsätzlichen Spielmechaniken sollen zum Einsatz kommen. Neben Multiplayer- und Koopmodi soll es ausdrücklich auch handlungsbasierte Inhalte für Einzelspieler geben.

Im Interview mit IGN erklären einige der Entwickler von Rockstar Games, dass sie als Inspiration für Red Dead Online vor allem die Raubüberfälle von GTA Online verwendet haben - was genau sie daraus im Wilden Westen machen wollen, verraten sie aber nicht. Außerdem sagen sie, dass der wohl größte Unterschied der sei, dass man bei GTA Online etwa per Flugzeug schnell von A nach B komme, während man auf dem Pferd eher intensive Abenteuer am Boden erleben würde.

Red Dead Online erscheint im November 2018 als öffentliche Beta, bei deren Start durchaus mit einigen Problemen zu rechnen sei. Das Studio freue sich aber darauf, mit der Community "Ideen auszutauschen, an der Lösung von ersten Problemen zu arbeiten und mit Red Dead Online etwas wirklich Lustiges und Innovatives zu entwickeln."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 35,99€
  2. (-72%) 16,99€
  3. 39,99€
  4. 39,99€

Folgen Sie uns
       


Datenbasierte Archäologie im DAI

Idai World ist ein System, um archäologische Daten aufzubereiten und online zugänglich zu machen. Benjamin Ducke vom Deutschen Archäologischen Institut stellt es vor.

Datenbasierte Archäologie im DAI Video aufrufen
IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

    •  /