Abo
  • Services:

Rockstar Games: Rauchende Colts im dritten Trailer von Red Dead Redemption 2

Ende Oktober 2018 will Rockstar Games das Actionspiel Red Dead Redemption 2 veröffentlichen. Ein neuer Trailer zeigt jetzt weiteres Gameplay aus dem Western-GTA.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Red Dead Redemption 2
Artwork von Red Dead Redemption 2 (Bild: Rockstar Games)

Das Entwicklerstudio Rockstar Games hat mit einem neuen Trailer den Veröffentlichungstermin von Red Dead Redemption 2 bestätigt. Das im Wilden Westen angesiedelte Actionspiel soll am 26. Oktober 2018 für Playstation 4 und Xbox One auf dem Markt kommen. Ursprünglich sollte das im Wilden Westen angesiedelte Actionspiel Ende 2017 erscheinen, dann war zeitweise eine Veröffentlichung im Frühjahr 2018 geplant, bis es nun eben der Herbst 2018 ist.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Reutlingen
  2. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Rheinbach

Bislang hat Rockstar Games keine PC-Version angekündigt, obwohl sich sehr viele Spieler in Foren und Petitionen eine gewünscht haben. Natürlich ist weiterhin denkbar, dass die Entwickler nach dem Release des Programms irgendwann eine Umsetzung veröffentlichen - so ähnlich, wie das bei GTA 5 war; dort hatte die Wartezeit rund 1,5 Jahre betragen.

In Red Dead Redemption 2 wird es laut Rockstar Games um die "Geschichte des Outlaws Arthur Morgan und der Van-der-Linde-Gang gehen, die raubend, kämpfend und stehlend durch das weite und wilde Herz Amerikas zieht, um zu überleben". Die Van-der-Linde-Gang ist bereits aus der im Wilden Westen angesiedelten Reihe bekannt; das erste Red Dead Redemption (Test auf Golem.de) erschien 2010. "RDR 2" beginnt offenbar im Jahr 1899 mit einem Banküberfall in der Stadt Blackwater, der schief läuft, so dass Morgan und seine Gang fliehen müssen - das erinnert an den Anfang von GTA 5.

Anschließend werden die Banditen von den Behörden, aber auch von Kopfgeldjägern und anderen zwielichten Gestalten gejagt. Um zu überleben, muss der Spieler rauben, kämpfen, stehlen und brandschatzen. Rasch kommt es zu Spannungen in der Bande, und Arthur Morgan muss sich entscheiden "zwischen seinen eigenen Idealen und der Loyalität gegenüber der Bande, die ihn aufzog", schreibt Rockstar.

Besitzer einer Xbox One X können übrigens seit Mitte April 2018 in einer technisch überarbeiteten Version des ersten Red Dead Redemption durch den Wilden Westen reiten. Dank nativer Unterstützung von 4K-Auflösungen wirkt das Bild wesentlich klarer, Details bei den Figuren und in der Welt sind besser zu erkennen als in der Originalversion.

Die optimierte Fassung ist ohne weitere Zuzahlung verfügbar, wenn sich Red Dead Redemption bereits in der Bibliothek des Spielers befindet oder der seine alte Kauf-DVD in den Schacht der Xbox One X schiebt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. 149€ (Bestpreis!)
  3. bei Alternate vorbestellen
  4. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)

Apfelbaum 03. Mai 2018

Kleines Loch vom Büro durch die Wand, Mini HDMI durch, HDMI Adapter dran und das ganze an...

genussge 03. Mai 2018

Man kann sich den Clip ja hier direkt anscheuen.

Manto82 03. Mai 2018

Check hier auch. Allerdings hab ich meine PS4 schon Ende 2016 gekauft, als von Okt. 2017...


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /