Abo
  • Services:

Rockstar Games: Onlineextras für Red Dead Redemption 2 reiten zuerst auf PS4

Sony und Rockstar Games verbünden sich bei Red Dead Redemption 2: Einige Onlineinhalte sollen zuerst auf der Playstation 4 verfügbar sein. Außerdem haben die Firmen eine viel diskutierte Frage beantwortet: Auf welcher Hardware wurde der Trailer aufgenommen?

Artikel veröffentlicht am ,
Cowboys in Red Dead Redemption 2
Cowboys in Red Dead Redemption 2 (Bild: Rockstar Games)

"Vorbestellt!": Mit diesem Statement haben viele Spieler in Foren und sozialen Medien auf den Trailer von Red Dead Redemption 2 reagiert - worauf oft eine Diskussion über Sinn und Unsinn von Vorbestellungen zu beobachten war. Inzwischen ist immerhin klar, dass eine Vorbestellung der PS4-Version etwas mehr Sinn ergibt als die von der Xbox-One-Fassung. Sony und Rockstar Games haben nämlich eine Kooperation geschlossen, was konkret wohl heißt: Sony zahlt den Entwicklern mindestens eine Handvoll Dollar, damit Besitzer einer Playstation 4 ein paar Vorteile haben.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg vor der Höhe
  2. it.sec GmbH & Co. KG, Berlin, Ulm, deutschlandweit (Home-Office)

Konkret betroffen sind "ausgewählte Onlineinhalte", die laut Playstation-Blog zuerst für die Sony-Konsole erscheinen sollen. Worum es genau geht, sagen die Firmen nicht - vom Extra-Cowboyhut bis zum Rodeomodus ist vieles denkbar. Außerdem dürfte durch die Kooperation die Wahrscheinlichkeit einer Anpassung an die leistungsfähigere Playstation 4 Pro noch wahrscheinlicher geworden sein.

Eine andere, in Foren ebenfalls viel diskutierte Fragen wird im Blog ebenfalls beantwortet: Die Aufnahmen für den Trailer sind auf einer Playstation 4 entstanden. Jedenfalls ist das die offizielle Aussage von Sony - wenn es die nicht gäbe, würden wir durchaus einige Goldnuggets darauf verwetten, dass Rockstar Games solche Szenen in der Entwicklungsumgebung auf einem PC erstellt. Red Dead Redemption soll Ende 2017 für Xbox One und Playstation 4 erscheinen, eine PC-Fassung ist nach aktuellem Stand nicht geplant.

Übrigens schreibt Sony auch, dass das erste Red Dead Redemption demnächst für den Streamingdienst Playstation Now erscheint. Damit wäre es erstmals auch auf einem Windows-PC spielbar - allerdings ist Now bislang noch nicht in Deutschland an den Start gegangen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 295,99€ (Vergleichspreis ca. 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!
  2. (einzeln für 99€, 2er-Set für 198€ und 3er-Set für 297€)
  3. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  4. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)

luna89 24. Okt 2016

Hab mich auch gefragt, auf welcher Konsole das Game aufgenommen wurde. Die Vorzüge für...

diabLo2k5 22. Okt 2016

Als wenn die PC Versionen kein Geld abwerfen. Die haben alleine mindestens 5 millionen...

motzerator 21. Okt 2016

Ob ich die XBOX oder PLAYSTATION Version kaufe, hängt davon ab, welche besser aussieht...


Folgen Sie uns
       


Chuwi Higame im Test

Auf Indiegogo hat das Chuwi Higame bereits mehr als 400.000 US-Dollar erhalten. Der Mini-PC hat dank Kaby Lake G auch das Potenzial zu einem kleinen Multimediawürfel. Allerdings nerven die Lautstärke und ein paar Treiberprobleme.

Chuwi Higame im Test Video aufrufen
Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

UHD-Blu-ray im Langzeit-Test: Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies
UHD-Blu-ray im Langzeit-Test
Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies

Die Menschen streamen Filme und Serien ... alle Menschen? Nein! Eine unbeugsame Redaktion hört nicht auf, auch Ultra-HD-Blu-rays zu kaufen und zu testen.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Oppo Digital Ein Blu-ray-Player-Hersteller weniger
  2. Cars 3 und Coco in HDR Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray
  3. 4K-UHD-Blu-ray Panasonic zeigt Abspielgerät mit Dolby Vision und HDR10+

Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

    •  /