Abo
  • Services:

Rockstar Games: Jede Kugel zählt in GTA Online

Stillstand ist keine gute Idee: In einem neuen Onlinemodus für GTA 5 setzt Rockstar Games das bekannte Spielprinzip von Last Man Standing um - mit kleinen Änderungen, die besonders Camper betreffen.

Artikel veröffentlicht am ,
"Jede Kugel zählt" für den Onlinemodus von GTA 5
"Jede Kugel zählt" für den Onlinemodus von GTA 5 (Bild: Rockstar Games)

Das Entwicklerstudio Rockstar Games erweitert den Onlinemodus von GTA um eine weitere Spielweise. Nur wenige Wochen nach dem vehikelbasierten Running Back geht es in Jede Kugel zählt zu Fuß und in der bekannten Art von Last Man Standing zur Sache. Vier Spieler treten auf engstem Raum gegeneinander an. Jeder verfügt über eine Präzisionspistole mit nur zwei Kugeln.

Stellenmarkt
  1. Universität Osnabrück, Osnabrück
  2. GoDaddy Operating Company, LLC., Hürth

Also: zwei Kugeln - aber drei Gegner. Sobald die Munition verschossen ist, muss der Spieler deshalb auf Nahkampfangriffe zurückgreifen, um als Letzter zu gewinnen. Wenn sich ein Spieler länger als fünf Sekunden nicht von der Stelle bewegt, wird seine Markierung auf der Karte sichtbar. So wird er zum leichten Ziel für Mitstreiter, die sich etwa klug von Deckung zu Deckung vorarbeiten.

Jede Kugel zählt enthält neben einigen bekannten Umgebungen auch neue Schauplätze, etwa das Anwesen der Familie De Santa in Rockford Hills oder den Nachtclub Tequi-la-la. Die Erweiterung ist für GTA 5 unter Windows-PC, Xbox One und Playstation 4 verfügbar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,82€
  2. 299€
  3. 499€ + Versand

Endwickler 10. Dez 2015

Niemand verbietet es ihm. Ob dieser Modus viel gespielt werden wird: Vielleicht innerhalb...

Endwickler 10. Dez 2015

Ja, von alten Versionen kann man auf neue umziehen: Man verliert aber auf der neuen...

Bassa 09. Dez 2015

Dass das der Titel des Modus ist, war mir nur beim Lesen der Überschrift nicht klar. Der...


Folgen Sie uns
       


Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo

Nintendo Labo soll mehr sein als eine neue Videospielmarke. Auf dem Anspiel-Event in Hamburg haben wir gebastelt, gespielt und die Funktionsweise von Karton-Klavier bis Robo-Rucksack erkundet.

Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo Video aufrufen
Ryzen 7 2700X im Test: AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel
Ryzen 7 2700X im Test
AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel

Der neue Ryzen 7 2700X gehört zu den schnellsten CPUs für 300 Euro. In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs
  2. AMD-Prozessor Ryzen-Topmodell 7 2700X kostet 320 Euro
  3. Spectre v2 AMD und Microsoft patchen CPUs bis zurück zum Bulldozer

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

    •  /