Abo
  • Services:
Anzeige
In der Erweiterung Import/Export für GTA 5 geht es teures Blech.
In der Erweiterung Import/Export für GTA 5 geht es teures Blech. (Bild: Rockstar Games)

Rockstar Games: Illegale Geschäfte in GTA 5 Online

In der Erweiterung Import/Export für GTA 5 geht es teures Blech.
In der Erweiterung Import/Export für GTA 5 geht es teures Blech. (Bild: Rockstar Games)

Noch eine Erweiterung: Rockstar Games hat das kostenlose Add-on Import/Export für den Onlinemodus von GTA 5 veröffentlicht. Spieler können darin mit geklauten Luxusautos ein Vermögen verdienen.

Teure Autos gehen ja schnell mal verloren. In GTA 5 allerdings eher selten, weil der Besitzer sie vor dem Supermarkt vergisst - sondern wegen professioneller Diebesbanden. Das Geschäft mit den Luxuskarossen will Rockstar Games in der neusten Erweiterung für den Onlinemodus weiter ausbauen. Spieler können in Import/Export die Fahrzeuge erst stehlen und dann gewinnbringend weiterverkaufen. Das neue Add-on setzt auf die schon etwas länger erhältliche Erweiterung Further Adventures in Finance and Felony auf.

Anzeige

Bei den Diebstählen kommt es vor allem darauf an, das Auto möglichst wenig zu beschädigen, damit es später teuer verkauft werden kann. Neben den neuen Aktivitätsoptionen gibt es auch überarbeitete Büros mit Firmengaragen für bis zu 60 Vehikel. Dazu kommen zwei Supersportwagen und acht besonders schnelle oder stabile Spezialfahrzeuge.

Rund um diese Karren lassen sich spezielle Koop-Missionen freischalten, die dann wieder Zugriff auf VIP-Einsätze gewähren - weitere Details verrät unter anderem das Blog von Rockstar. Wie bereits die meisten früheren Erweiterungen bietet also auch Import/Export nicht nur ein paar frische Extras, sondern vergleichsweise viele zusätzliche Inhalte.


eye home zur Startseite
S4kar 15. Dez 2016

Ich verstehe das Problem von manchen Leuten nicht. Die Zeiten, dass man in jeder Lobby...

germanTHXX 15. Dez 2016

Die Tagesaufgaben waren schon immer lästig. Und spätestens nach dem 3ten mal Tennis...

germanTHXX 15. Dez 2016

Vll wenn man schlechtes Internet oder Ping oder so hat. (Zu den R* Servern) Ich kann so...

Proctrap 14. Dez 2016

kwt



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hannoversche Lebensversicherung AG über ACADEMIC WORK, Hannover, Vahrenholst-List
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München, Nürnberg, Wolfsburg
  3. über JobLeads GmbH, Nürnberg
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 34,95€ im PCGH-Preisvergleich
  2. ab 17,97€
  3. 359,00€ statt 570,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    App schaltet Touch Bar des Macbook Pro ab

  2. Deutscher Computerspielpreis

    Portal Knights ist das "Beste Deutsche Spiel" 2017

  3. Sledgehammer Games

    Call of Duty WW2 und die Befreiung von Europa

  4. Elektroauto

    VW testet E-Trucks

  5. Telekom

    IP-Umstellung wird auch bei Geschäftskunden durchgesetzt

  6. Linux-Hardening

    Grsecurity nicht mehr für alle verfügbar

  7. Spracheingabe

    Nuki-Smart-Lock lässt sich mit Alexa öffnen

  8. Mediendienste-Richtlinie

    Youtuber sollen keine Schleichwerbung mehr machen dürfen

  9. Hannover Messe und Cebit

    Die Deutsche Bahn ärgert Messebesucher

  10. LTE

    Australien setzt auf Fixed Wireless mit 1 GBit/s



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
OWASP Top 10: Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update
OWASP Top 10
Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update
  1. Malware Schadsoftware bei 1.200 Holiday-Inn- und Crowne-Plaza-Hotels
  2. Zero Day Exploit Magento-Onlineshops sind wieder gefährdet
  3. Staatstrojaner Office 0-Day zur Verbreitung von Finfisher-Trojaner genutzt

Linux auf dem Switch: Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
Linux auf dem Switch
Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
  1. Digital Ocean Cloud-Hoster löscht versehentlich Primärdatenbank
  2. Google Cloud Platform für weitere Microsoft-Produkte angepasst
  3. Marktforschung Cloud-Geschäft wächst rasant, Amazon dominiert den Markt

Fire TV Stick 2 im Test: Der Stick macht den normalen Fire TV (fast) überflüssig
Fire TV Stick 2 im Test
Der Stick macht den normalen Fire TV (fast) überflüssig
  1. Streaming Amazon bringt Alexa auch auf ältere Fire-TV-Geräte
  2. Streaming Amazon plant Fire TV mit 4K- und HDR-Unterstützung
  3. Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt

  1. Re: Dann auch wieder mit offiziellem Linux Support?

    Apfelbrot | 07:01

  2. Re: Die Telekom nimmt das Telefonnetz einer...

    kaymvoit | 06:54

  3. Re: T-Com Voip kränkelt bis heute...

    moppi | 06:38

  4. Re: wenige Minuten Ladezeit

    _Pluto1010_ | 06:36

  5. Re: Also wir sind wider beim klassischen...

    ArcherV | 06:36


  1. 07:12

  2. 23:39

  3. 20:59

  4. 18:20

  5. 18:20

  6. 18:05

  7. 17:46

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel