Abo
  • Services:

Rockstar Games: Illegale Geschäfte in GTA 5 Online

Noch eine Erweiterung: Rockstar Games hat das kostenlose Add-on Import/Export für den Onlinemodus von GTA 5 veröffentlicht. Spieler können darin mit geklauten Luxusautos ein Vermögen verdienen.

Artikel veröffentlicht am ,
In der Erweiterung Import/Export für GTA 5 geht es teures Blech.
In der Erweiterung Import/Export für GTA 5 geht es teures Blech. (Bild: Rockstar Games)

Teure Autos gehen ja schnell mal verloren. In GTA 5 allerdings eher selten, weil der Besitzer sie vor dem Supermarkt vergisst - sondern wegen professioneller Diebesbanden. Das Geschäft mit den Luxuskarossen will Rockstar Games in der neusten Erweiterung für den Onlinemodus weiter ausbauen. Spieler können in Import/Export die Fahrzeuge erst stehlen und dann gewinnbringend weiterverkaufen. Das neue Add-on setzt auf die schon etwas länger erhältliche Erweiterung Further Adventures in Finance and Felony auf.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Karlsruhe
  2. SPANGLER GMBH, Dietfurt an der Altmühl

Bei den Diebstählen kommt es vor allem darauf an, das Auto möglichst wenig zu beschädigen, damit es später teuer verkauft werden kann. Neben den neuen Aktivitätsoptionen gibt es auch überarbeitete Büros mit Firmengaragen für bis zu 60 Vehikel. Dazu kommen zwei Supersportwagen und acht besonders schnelle oder stabile Spezialfahrzeuge.

Rund um diese Karren lassen sich spezielle Koop-Missionen freischalten, die dann wieder Zugriff auf VIP-Einsätze gewähren - weitere Details verrät unter anderem das Blog von Rockstar. Wie bereits die meisten früheren Erweiterungen bietet also auch Import/Export nicht nur ein paar frische Extras, sondern vergleichsweise viele zusätzliche Inhalte.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 76,57€
  2. 59,99€ (bei otto.de)
  3. 125,99€
  4. (u. a. Ni No Kuni 2 29,99€, Dark Souls 3 25,49€)

S4kar 15. Dez 2016

Ich verstehe das Problem von manchen Leuten nicht. Die Zeiten, dass man in jeder Lobby...

germanTHXX 15. Dez 2016

Die Tagesaufgaben waren schon immer lästig. Und spätestens nach dem 3ten mal Tennis...

germanTHXX 15. Dez 2016

Vll wenn man schlechtes Internet oder Ping oder so hat. (Zu den R* Servern) Ich kann so...

Proctrap 14. Dez 2016

kwt


Folgen Sie uns
       


Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019)

Ein Smartphone wie ein Ziegelstein: das Energizer Power Max P18K Pop hat einen 18.000 mAh starken Akku.

Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
EEG: Windkraft in Gefahr
EEG
Windkraft in Gefahr

Besitzer älterer Windenergieanlagen könnten bald ein Problem bekommen: Sie erhalten keine Förderung mehr. Das könnte sogar die Energiewende ins Wanken bringen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Windenergie Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
  2. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  3. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Von Bomben, Twitterbots und drohenden Verlagen
  2. Uploadfilter Merkel verteidigt Bruch des Koalitionsvertrages
  3. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

    •  /