Rockstar Games: GTA Trilogy bei Grafik und Gameplay verbessert

Neue Lichteffekte und Missions-Wiederholungen: Rockstar Games stellt Details der neuen GTA Trilogy vor - und zeigt Details im Trailer.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von GTA: The Trilogy - The Definitive Edition
Artwork von GTA: The Trilogy - The Definitive Edition (Bild: Rockstar Games)

Das Entwicklerstudio Rockstar Games hat bekannt gegeben, welche Verbesserungen es bei der Neuauflage der GTA Trilogy geben wird. Außerdem liegt nun ein Erscheinungstermin vor: Die Definitive Edition soll am 11. November 2021 für für Playstation 4 und 5, Xbox One und Series X/S sowie für Nintendo Switch und Windows-PC auf den Markt kommen.

Stellenmarkt
  1. IT Support- und Digitalisierungsmanager(in) (w/m/d)
    Krone gebäudemanagment und technologie gmbh, Berlin
  2. Operations Manager (m/w/d)
    Gunnar Kühne Executive Search GmbH, Frankfurt am Main
Detailsuche

GTA-Fans kennen dieses Datum bereits: Ursprünglich sollte an dem Tag die GTA 5 Expanded and Enhanced verfügbar sein. Die Neuauflage für Xbox Series X/S und Playstation 5 wurde mittlerweile auf Frühjahr 2022 verschoben.

Bei dem Remake der GTA Trilogy kommt nach Angaben der Entwickler ein vollständig neu programmiertes Lichtsystem zum Einsatz, das unter anderem verbesserte Schatten und Reflexionen bietet. Die Texturen sind höher aufgelöst, Wasser- und Wettereffekte optimiert und die Sichtweite vergrößert.

Auf Playstation 5 und Xbox Series X soll es 4K-Auflösungen sowie eine Bildrate von 60 fps geben. Auf Xbox Series S ist das offenbar nicht möglich.

Golem Akademie
  1. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
  2. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    12.–13. Januar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Für PCs wird diese Option ebenfalls nicht genannt - es wäre aber seltsam, wenn das nicht doch ginge. Für PC ist Unterstützung von Nvidia DLSS angekündigt.

Beim Gameplay gibt es eine überarbeitete Steuerung im Stil von GTA 5. Es gibt echte Navigationshilfen auf der Mini-Map und vor allem: Die Spieler sollen Missionen sofort wiederholen können, wenn sie scheitern.

Letzteres verstehen wir so, dass man nicht vor dem Krankenhaus oder der Polizeistation zu neuem Leben erwacht und dann erst wieder umständlich zum Einsatzort fahren muss, sondern den Einsatz ab einem Checkpoint neu startet.

Trilogy enthält die ersten drei 3D-GTA

Auf der Nintendo Switch wird unter anderem das Anvisieren von Gegnern per Bewegungssteuerung versprochen. Im ersten Halbjahr 2022 soll die Definitive Edition auch für Smartphones und Tablets mit iOS und Android erscheinen. Zusätzlich sollen noch Versionen für mobile Endgeräte unter iOS und Android folgen.

Die Trilogy enthält die ersten "dreidimensionalen" Grand Theft Auto. GTA 3 war der der erste derartige Serienteil, er erschien 2001 und spielt in Liberty City (New York).

GTA Vice City folgte ein Jahr später und ist in einer Stadt angesiedelt, die an Miami erinnert. GTA San Andreas kam 2004 auf den Markt, Schauplatz war vor allem das fiktive Gegenstück von Los Angeles - eben San Andreas.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


tschick 25. Okt 2021 / Themenstart

Macs ziehen in der Verbreitung an, srsly? So wie die Metal API sich durchsetzt? Na gut...

Eifelquelle 25. Okt 2021 / Themenstart

Die Series-S ist eine reine Full-HD Konsole (kann auch maximal nur 1440p ausgeben) und...

Tom01 24. Okt 2021 / Themenstart

Das originale GTA SA läuft zumindest auf Crossover. Werde noch mal zusätzlich ein paar...

DX12forWin311 24. Okt 2021 / Themenstart

Ich glaube aber ehrlich gesagt nicht, dass die so schlecht programmieren, dass die ps4...

booyakasha 23. Okt 2021 / Themenstart

Da werden Erinnerungen an Nintendos Mario 3D Alltsars für die Switch wach. Nicht, dass...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Blender Foundation
Blender 3.0 ist da

Die freie 3D-Software Blender bekommt ein Update - wir haben es uns angesehen.

Blender Foundation: Blender 3.0 ist da
Artikel
  1. Bald exklusiv bei Disney+: Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video
    Bald exklusiv bei Disney+
    Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video

    Acht Serienklassiker gibt es bald nur noch exklusiv bei Disney+ im Abo. Dazu gehören Futurama, Family Guy und 24.
    Von Ingo Pakalski

  2. Chorus im Test: Action im All plus galaktische Grafik
    Chorus im Test
    Action im All plus galaktische Grafik

    Schicke Grafik und ein sprechendes Raumschiff: Chorus von Deep Silver entpuppt sich beim Test als düsteres und spannendes Weltraumspiel.
    Von Peter Steinlechner

  3. Edge-Browser: Microsoft will Installation von Chrome verhindern
    Edge-Browser
    Microsoft will Installation von Chrome verhindern

    Microsoft intensiviert sein Vorgehen gegen andere Browser: Vor der Installation von Chrome wird Edge übertrieben gelobt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Toshiba Canvio 6TB 88€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Netgear günstiger (u. a. 5-Port-Switch 16,89€) • Norton 360 Deluxe 2022 18,99€ • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G3 27" FHD 144Hz 219€) • Spiele günstiger (u. a. Hades PS5 15,99€) [Werbung]
    •  /