Abo
  • Services:

Rockstar Games: GTA San Andreas erscheint neu für die Xbox 360

Eine höhere Auflösung und Autos, die erst später verschwinden: Rockstar Games kündigt eine überarbeitete Fassung von GTA San Andreas für die Xbox 360 an. Neben grafischen Verbesserungen gibt es auch Achievements.

Artikel veröffentlicht am ,
GTA San Andreas
GTA San Andreas (Bild: Rockstar Games)

Rockstar Games veröffentlicht eine überarbeitete Version von GTA San Andreas mit technischen Verbesserungen und Erfolgen für die Xbox 360. Dort ist das Spiel schon länger als Xbox Originals zum Herunterladen verfügbar. Die neue Version soll statt einer maximalen Auflösung von 480p (720 x 480 Pixel) nun 720p (1.280 x 720 Pixel) bieten, vor allem aber eine größere Sichtweite. Letzteres dürfte unter anderem dazu führen, dass die bislang ziemlich plötzlich verwindenden Autos nun länger beim Vorbeifahren zu sehen sind. Eine Liste mit den 22 Achievements zeigt Rockstar auf seiner Webseite.

Stellenmarkt
  1. Hoerner Bank Aktiengesellschaft, Heilbronn
  2. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn

Die erste Version von GTA San Andreas erschien 2004 für die Playstation 2 (Test), ein paar Monate später folgten Fassungen für die erste Xbox und den PC. Das Spiel ist im Hiphop- und Rap-Szenario von Los Angeles angesiedelt - das Ingame allerdings Los Santos heißt. Ein paar Straßenzüge aus San Andreas sind auch in GTA 5 zu finden. Ende 2013 erschien San Andreas auch für Tablets.

Die überarbeitete Ausgabe von GTA San Andreas soll ab dem 26. Oktober 2014 über Xbox Live zum Download bereitstehen. Savegames sind nicht mit der bislang erhältlichen Version kompatibel. Wer bereits die Originals-Version besitzt, soll auch diese sonst nicht mehr erhältliche Version bis auf weiteres herunterladen können - kostenlosen Zugriff auf das Remake gibt es aber nicht. Informationen über den Preis liegen noch nicht vor.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. 449€ + 5,99€ Versand
  3. ab 349€
  4. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD

Endwickler 25. Okt 2014

Vermutlich hast du noch nie ein professionelles Produkt programmiert oder ich mache...

Fatal3ty 25. Okt 2014

Ich habe leider viele PS2-Spiele, die invertiert als Standard waren. Dazu zählen zb...

Irrer Jihad... 25. Okt 2014

Du bestrafst also Sony bzw Microsoft für das Fehlverhelten von Rockstar auf dem PC...

Anonymer Nutzer 24. Okt 2014

Die Antwort auf die Frage die bisher niemand gestellt hat ist der Name vom zweiten...

Jorgo34 24. Okt 2014

GTA San Andreas war IMHO sowieso der beste Teil der Serie !


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    •  /